Fiese Hassnachrichten

„Fette Qualle“: Daniela Katzenberger schaltet Kommentarfunktion bei Instagram aus

Daniela Katzenberger im Bikini
+
Daniela Katzenberger deaktiviert Kommentare bei Instagram

Daniela Katzenberger deaktiviert die Kommentarfunktion bei Instagram, um sich vor Hasskommentaren zu schützen.

Mallorca - Daniela Katzenberger (35) begeistert ihre Follower täglich mit ehrlichem Content. Ihre Postings sollen die Realität widerspiegeln. Genau deswegen lieben ihre 2 Millionen Follower die hübsche Blondine so.

Wer schonmal einen Blick auf das Instagramprofil der Katze geworfen hat, weiß, dass die Kommentarfunktion unter ihren Bildern ausgeschaltet ist. Oft können sich dort nämlich fiese Hasskommentare sammeln. Das möchte sich Daniela Katzenberger nicht gefallen lassen und schaltet die Kommentare einfach aus. Das begründet sie in ihrer Story: „Bevor ich mich aufrege, ist es mir lieber schei** egal“, so Daniela Katzenberger

Daniela Katzenberger deaktiviert Kommentarfunktion bei Instagram wegen Hasskommentaren

Daniela Katzenberger bekommt viele Bodyshaming-Nachrichten bei Instagram

In ihrer Instagram-Story schreibt sie: „Beste Funktion bei Instagram: Kommentare deaktivieren“ und macht sich über sich selbst lustig: „Darauf ein Stück Kuchen. Liebe Grüße, die fette Qualle“. Doch auch wenn ihre Hater sie nicht mehr in den Kommentaren demütigen können, versuchen es viele durch private Nachrichten. Daniela Katzenberger gewährt ihren Followern einen kleinen Einblick in ihre Instagram-Nachrichten und die Hasskommentare die sie dort zu hören bekommt: „Du grässliche Hure“ oder „Wie fett bist du eigentlich“ sind nur wenige Beispiele.

Doch solche Nachrichten scheint die Katze nicht an sich ranzulassen und postet weiter fleißig ehrlichen Content, mit dem sie ihre Fans begeistert. Weiter so!

Auch interessant

Kommentare