In Wien kein Jackson-Tribute

Jermaine Jackson, der Bruder des verstorbenen King of Pop, hatte seine Pläne zu dem Konzert bereits verkündet.
+
Jermaine Jackson, der Bruder des verstorbenen King of Pop, hatte seine Pläne zu dem Konzert bereits verkündet.

Wien - Die große Show zu Ehren Michael Jacksons in Wien ist abgesagt worden. Veranstalter Georg Kindel erklärte die Enscheidung mit Terminschwierigkeiten vieler Topmusiker.

Die für diesen Monat in Wien angekündigte große Show zu Ehren Michael Jacksons ist abgesagt worden. Veranstalter Georg Kindel sagte am Freitag auf einer Pressekonferenz in der österreichischen Hauptstadt, zuviele Topmusiker könnten wegen Terminkonflikten nicht auftreten. „Vielleicht haben wir diese Fragen unterschätzt“, räumte er ein. Die Tribute-Show für den verstorbenen King of Pop solle im Juni kommenden Jahres in London nachgeholt werden. Kindels Ankündigung kam nach einer turbulenten Woche, in der bekannt wurde, das Künstler wie Mary J. Blige, Chris Brown und Natalie Cole nicht auf der von ihm am 26. September geplanten Show auftreten können.

ap

Auch interessant

Meistgelesen

Sophia Thiel trainiert wieder - so sieht Sportikone aus München im Moment aus
Sophia Thiel trainiert wieder - so sieht Sportikone aus München im Moment aus
Barbara Schöneberger verrät Geheimnis: „Der ein oder andere hat noch ...“
Barbara Schöneberger verrät Geheimnis: „Der ein oder andere hat noch ...“
Heimliche Hochzeit: Hollywood-Star heiratet 40 Jahre jüngere Studentin - „Es war wunderschön“
Heimliche Hochzeit: Hollywood-Star heiratet 40 Jahre jüngere Studentin - „Es war wunderschön“
Realtalk bei Johannes Oerding: „Mein Herz könnte das nicht verkraften“ – Barbara Schöneberger lacht nur
Realtalk bei Johannes Oerding: „Mein Herz könnte das nicht verkraften“ – Barbara Schöneberger lacht nur

Kommentare