Wigald Boning riskierte für TV sein Leben

+
Wigald Boning

Berlin - Comedian Wigald Boning hat für seine neue ZDF-Wissenschaftssendung “Nicht nachmachen“ Kopf und Kragen riskiert.

“Ich habe zum Beispiel mit einem alten Kobalt-Staubsauger glühende Kohlen aufgesaugt. Es kam planmäßig zu einer Verpuffung, allerdings ging die Stichflamme nach oben heraus“, erzählte der 45-Jährige der Tageszeitung “Die Welt“ (Freitagausgabe). “Das wäre beinahe ins Auge gegangen.“ Außerdem habe er sich bei Feuerwerks-Experimenten in einem Abrisshaus eine Rauchvergiftung zugezogen.

Die Wissenschafts-Comedy ist ab 29. Juli im ZDF zu sehen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Betrunkene schlagen ARD-Moderator auf Mallorca bewusstlos
Betrunkene schlagen ARD-Moderator auf Mallorca bewusstlos
So genial reagiert Tageszeitung auf Til Schweigers Leitungswasser-Klage
So genial reagiert Tageszeitung auf Til Schweigers Leitungswasser-Klage
Wirbel um Katy Perrys Bild von Hindu-Göttin
Wirbel um Katy Perrys Bild von Hindu-Göttin
"Klopf, klopf! Wer ist denn da?"
"Klopf, klopf! Wer ist denn da?"

Kommentare