1. tz
  2. Stars

Nächster Schicksalsschlag: Willi Herrens Familie erneut in großer Trauer

Erstellt:

Von: Yasina Hipp

Kommentare

Annemie Herren mit Bruder Willi Herren (l) und Vater Wilhelm Herren.
Annemie Herren mit Bruder Willi Herren (l) und Vater Wilhelm. © Screenshot/Instagram/Annemie Herren

Entertainer Willi Herren ist vor einem halben Jahr gestorben. Seine Familie hat mit dem Verlust zu kämpfen - jetzt trifft die Herrens ein erneuter Schicksalsschlag: Vater Wilhelm ist gestorben.

Köln - Was die Familie von Willi Herren momentan durchlebt, ist kaum in Worte zu fassen. Im Juni 2020 gab TV-Sender RTL die Privatinsolvenz des Entertainers Willi Herren bekannt. Anfang März trennte sich Ehefrau Jasmin. Im April geschah dann das Schreckliche: Herren wird im Alter von 45 Jahren tot in seiner Wohnung aufgefunden. Ein Schock für die ganze Familie, Herren hinterlässt zwei Kinder und seine Schwester Annemie. Die Familie scheint aber nicht zur Ruhe zu kommen. In der Nacht auf Samstag (30. Oktober) stirbt Vater und Opa Wilhelm Herren.

Willi Herrens Vater war dement und in einer Pflegeeinrichtung

„Ich bin mit den Kindern meines Bruders gemeinsam den letzten Weg bei meinem Vater gegangen. Wir haben seine Hand gehalten, als er starb“, sagt Annemie Herren über die letzten Stunden ihres Vaters Wilhelm, gegenüber express.de. Das gemeinsame Abschied nehmen sei ihr sehr wichtig gewesen. Wilhelm Herren, von Freunden und Bekannten „Büggel“ genannt, starb im Alter von 86 Jahren. Seine letzten Jahre waren von der Demenz geprägt, er lebte in einem Seniorenheim.

In ihrer Instagram-Story richtet Willi Herrens Schwester bewegende Worte an ihren verstorbenen Vater: „Ruhe in Frieden mein Papa jetzt bist du bei deinem Sohn und bei Mama ich werde euch vermissen.“

Willi und Wilhelm Herren: Ein Herz und eine Seele

Wilhelm Herren war selbst zu seinen besten Zeiten in Köln bekannt. „Er war ein echter Junge aus dem Leben und wie man sagt, ein echter kölscher Jung, der wie Willi nichts ausgelassen hat“, erinnert sich Annemie Herren. Später unterstützte er seinen Sohn wo es nur ging: „Papa war ein Lebemann, er ist mit Willi um die Bühnen gezogen und war immer bei seinen Auftritten dabei.“ Nun müssen die Herrens auch den Verlust des Vaters und Opas verarbeiten - er soll neben seinem Sohn beerdigt werden.

Auch interessant

Kommentare