Nach Foodtruck-Unglück in NRW

Willi Herren: Geschäftspartner ziehen Reißleine – „Erbe“ des Schlagersängers verloren

Schauspieler Willi Herren
+
Bisher sind die Umstände zum Brand von WIlli Herrens Imbisswagen noch ungeklärt.

Für Willi Herrens „Erbe“ scheint nach dem Unglück das endgültige Aus besiegelt zu sein. Seine Geschäftspartner gehen einen drastischen Schritt.

NRW - Auch nach dem Tod von Willi Herren gibt es um den Schlagerstar weiterhin Aufregung. Nun müssen sich die Hinterbliebenen auch von seinem letzten Vorhaben verabschieden, berichtet RUHR24*.

Egal, ob Ärger um die Beerdigung in Köln oder Streit um das Blumengesteck - bei der Familie des im April verstorbenen Schlagersängers wird es nicht ruhig. Nun ist eine traurige Entscheidung zu dem in NRW abgebrannten Foodtruck von Willi Herren* gefallen.

Die Betreiber des Reibekuchen-Imbisswagens haben sich dazu entschieden, die von Willi Herren so geliebte Bude nicht mehr neu zu eröffnen, wie sie auf Instagram mitgeteilt haben sollen. Der Foodtruck wurde Mitte April eröffnet, kurz bevor der Schlagersänger verstorben ist. Wenige Tage später ist das rollende Lokal abgebrannt. Einen ersten Schritt haben die Geschäftspartner Jörg und Desiree Hansen bereits umgesetzt. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare