Familienmensch

Wincent Weiss: Warum der Sänger unbedingt mehrere Kinder haben möchte

Wincent Weiss live in der Berliner Waldbühne
+
Wincent Weiss live in der Berliner Waldbühne

Wincent Weiss hält den engen Draht zur Familie oft in seinen Songtexten fest. Der 28-Jährige weiß schon sicher, dass er selbst auch mehrere Kinder haben möchte.

München – Wincent Weiss (28) hat sich vor Beginn seiner Karriere eines fest vorgenommen: Immer ehrlich auf gestellte Fragen antworten. Während Themen wie Liebe und Familie oftmals als Interview-Tabus gehandelt werden, spricht der 28-Jährige offen über sein Leben und seine Wünsche. Ob durch Interviews oder seine Songs – wir wissen bereits Einiges über die Familie des Musikers. Für den Durchstarter hat diese nämlich stets eine wichtige Rolle gespielt und Wincent kann es kaum erwarten, selbst eine Familie zu gründen. Dass die Suche nach einer Freundin schwieriger ist als gedacht, erzählte der Single kürzlich in einem Interview. 

Vor allem ist dem Künstler wichtig, dass er für seine Kinder da sein möchte. Weiss will es anders machen als sein Vater, den der 28-Jährige nie kennengelernt hat. Diese Geschichte verarbeitete der Songwriter in dem Track „1993“, was Michael Patrick Kelly (43) beim „Sing meinen Song“-Tauschkonzert (VOX) in Afrika schwer beeindruckte. 

Mama-Weiss wiederrum ist eine wichtige Anlaufstelle für den Musiker, wie er nun in einem GALA-Interview preisgab. Als der Sänger im letzten Jahr eine depressive Phase durchmachen musste, war sie es, die ihren Sohn darauf aufmerksam machte, ihn nicht mehr wieder zu erkennen, verriet Weiss im Interview. Wenn die Familie dich darauf hinweist, dann muss da etwas dran sein, sagte Wincent weiter. Eine schwierige Phase für den jungen Musiker, die er in seinen Songs des neuen Albums „Vielleicht Irgendwann“ verarbeitet. 

Durch die eigenen familiären Erfahrungen, weiß Wincent ganz genau, was er sich für seine zukünftige Familie wünscht, denn für den Norddeutschen sollen es definitiv mehrere Kinder sein, hieß es im Gespräch mit GALA, denn seine Kinder sollen Geschwisterliebe erfahren. Weiss selbst habe es sehr genossen, eine Schwester zu haben, für die der Sänger am Anfang seiner Karriere den Song „Nur ein Herzschlag entfernt“ schrieb. 

Wie sich der Mädchenschwarm im Umgang mit Kindern macht, kann Weiss nun als neuer Juror bei „The Voice Kids“ (SAT.1) unter Beweis stellen. Ab morgen (27. Februar) sehen wir den „Wer wenn nicht wir“-Interpreten neben Stephanie Kloß (36), Smudo (52), Michi Beck (53) und Alvaro Soler (30) um die beeindruckenden Kinder-Stimmen buhlen. Auch wenn Wincent selbst noch kein Vater sei, liebe er Kinder und stelle für die Talente anstelle der väterlichen Seite den großen Bruder dar. 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare