1. tz
  2. Stars

Schauspielerin Marie Versini ist tot: Sie spielte Winnetous kleine Schwester Nscho-Tschi

Erstellt:

Von: Jennifer Kuhn

Kommentare

Die französische Schauspielerin Marie Versini. Sie spielte in den Karl-May-Verfilmungen Winnetous Schwester Nscho-Tschi
Die französische Schauspielerin Marie Versini. Sie spielte in den Karl-May-Verfilmungen Winnetous Schwester Nscho-Tschi © Jutta Schweden/dpa

Die französische Schauspielerin Marie Versini ist gestorben. Sie spielte in den 60er-Jahren die kleine Schwester von Winnetou.

Guingamp - Karl-May-Fans sind in tiefer Trauer: Die französische Schauspielerin Marie Versini verstirbt im Alter von 81 Jahren nach längerer, schwerer Krankheit in Guingamp in der Bretagne im Kreise ihrer Familie. Dies berichtet das Online-Portal Bild.de. Bekannt wurde sie in den 60er-Jahren durch ihre Filmrolle als kleine Schwester von Winnetou: Nscho-Tschi.

Schauspielerin Marie Versini: Trauer um Winnetous kleine Schwester Nscho-Tschi

Vor zwei Jahren stürzte die Schauspielerin in ihrer Pariser Wohnung schwer, zog sich bei dem Sturz mehrere Knochenbrüche und eine Kopfverletzung zu. Nach dem Unfall war sie auf Hilfe angewiesen, sie erholte sich davon nur langsam. In einem Bild-Interview erklärte die Schauspielerin damals: „Nichts ist mehr einfach. Nicht einmal das Warten darauf, dass es noch einmal besser wird“. Mit 23 Jahren spielte sie die Rolle ihres Lebens. Immer wieder schwärmte sie von ihrer Schauspielrolle „Nscho-Tschi“.

Winnetous kleine Schwester Nscho-Tschi: Fans nehmen Abschied von Schauspielerin Marie Versini

An welcher schweren Krankheit Schauspielerin Marie Versini verstorben ist, war zunächst nicht bekannt. Viele „Winnetou“-Fans nehmen auf der Social-Media-Plattform Instagram Abschied von der Schauspielerin und kommentieren viele Beiträge auf einer „Winnetou“-Fanseite. „Geliebte Ntscho Tschi. Mach es gut auf deiner letzten Reise“, wie auch „Ruhe in Frieden, jetzt seid ihr wieder zusammen“, lauteten die Worte der Fans.

Auch interessant

Kommentare