1. tz
  2. Stars

„Song wird wieder aufblühen“: Andrea Berg will mit Al Bano dessen Hit „Sharazan“ neues Lebens einhauchen

Erstellt:

Kommentare

Al Bano bei dem 78. „Venice International Film Festival 2021“. Andrea Berg auf der Bühne bei der ZDF-Benefizgala Willkommen bei Carmen Nebel zugunsten der Deutschen Krebshilfe live aus der TUI Arena in Hannover. (Fotomontage)
Andrea Berg und Al Bano produzieren einen Hit aus den 80ern neu. Die Schlagerstars singen „Sharazan“ zusammen und treten Ende Juli gemeinsam auf. (Fotomontage) © IMAGO / ZUMA Wire & IMAGO / Eventpress

Andrea Berg und Al Bano produzieren einen Hit aus den 80ern neu. Die Schlagerstars singen „Sharazan“ zusammen und treten Ende Juli gemeinsam auf.

Das neue Album „Ich würd’s wieder tun“ von Andrea Berg hat so einiges zu bieten – Ein abwechslungsreiches Album mit einigen Duetts mit befreundeten Künstlern von Andrea Berg. Unter anderem auch einen neu eingesungenen Hit aus den 80ern. Der Sänger hat zusammen mit Al Bano (79) seinen Hit „Sharazan“ von 1982 noch einmal neu produziert und gesungen. Der Schlagersänger sieht ein riesiges Potenzial in dem Song.

Al Bano feierte bereits in den 80er Jahren große Erfolge. So war er Teil des Pop-Duos Al Bano & Romina Power. Nun steht er zum ersten Mal Ende Juli dieses Jahres zusammen mit Andrea Berg auf der Bühne. Zusammen werden die beiden Schlagersänger bei den Jubiläumskonzerten in Aspach am 29. und 30. Juli singen. Darauf freut sich Al Bano schon, wie er in einem Interview mit der „Backnanger Kreiszeitung“ berichtete: „Als ich Andreas Version dann zum ersten Mal gehört habe, kam sie mir sofort sehr passend vor. Die Kombination Andrea und Al Bano ist aus meiner Sicht perfekt.“

„Andrea hat es mit ihrer Stimme nochmals zu etwas ganz Besonderem gemacht.“

Die Freude war vor allem darüber groß, dass sich Andrea Berg ausgerechnet für „Sharazan“ entschieden hat: „Ich fand das gut. Ich glaube, dass der Song eine gute, große Neuigkeit sein wird, gerade für den deutschen Markt. „Sharazan“ war schon immer ein sehr schönes Lied. Andrea hat es mit ihrer Stimme nochmals zu etwas ganz Besonderem gemacht. Wir hoffen, dass das Publikum das Lied gut annimmt. Ich bin überzeugt, dass der Song dadurch wieder aufblühen wird.“

Auch interessant

Kommentare