Komm es zum Comeback?

Wolke Hegenbarth meldet sich nach Social-Pause zurück - mit ehemaligen Let‘s Dance-Kollegen

Schauspielerin Wolke Hegenbarth 2019 auf einer Veranstaltung in Berlin.
+
Schauspielerin Wolke Hegenbarth hat sich auf Instagram nach einer Pause zurückgemeldet.

Schauspielerin Wolke Hegenbarth meldet sich nach einer Social-Media-Auszeit zurück und überrascht ihre Follower mit einem alten Bekannten aus ihrer Zeit bei „Let‘s Dance“.

Berlin - Zwei Monate lang hatte Schauspielerin Wolke Hegenbarth sich von der Plattform Instagram zurückgezogen und eine Auszeit gegönnt. Am Montagvormittag (14. Juni) meldete die 41-Jährige sich dann in mit einer neuen Story auf dem sozialen Netzwerk zurück. „Guten Morgen. Ich war ja zwei Monate offline und ich dachte wir starten mit einem Highlight meinen Wiedereinstieg“, erklärt die Schauspielerin während sie durch ein Treppenhaus läuft.

Wolke Hegebarth beendet Social-Media-Pause - mit einem alten „Let‘s Dance“-Bekannten

„Alle die unter 20 sind, für die ist das jetzt uninteressant“, erklärt Hegenbarth weiter. Der Hinweis auf das Alter ist dabei jedoch keine Anspielung auf die RTL-Serie „Mein Leben und Ich“, die zwischen 2001 und 2009 ausgestrahlt wurde und durch welche die mittlerweile 41-Jährige einem deutschlandweiten Publikum bekannt wurde. Wolke Hegenbarth hat für ihre Follower viel mehr ein Wiedersehen mit einem alten Bekannten vorbereitet, den man aus einer anderen Fernseh-Produktion kennen könnte.

Denn die Schauspielerin ist zu Gast bei Tanzlehrer Oliver Seefeldt, mit dem die 41-Jährige an der ersten Staffel der RTL-Show „Let‘s Dance“ teilgenommen hatte. Ein kleines Stück deutsche TV-Geschichte, das mittlerweile 15 Jahre zurückliegt. „Wir haben damals viel gelacht und wir machen da jetzt einfach weiter, weil ich lerne jetzt heute tanzen“, erklärt Hegenbarth die Gründe für ihren Besuch.

„Let‘s Dance“: Wolke Hegenbarth tanzt wieder mit ihrem alten Partner

Das Ergebnis des Tanztrainings bekommen die Follower der 41-Jährigen dann auch postwendend präsentiert und es macht ein bisschen den Eindruck, als wäre das Paar erst vor wenigen Wochen bei Let‘s Dance aufgetreten.

Hegenbarth und Seefeldt scheinen das ähnlich zu sehen: „Wir haben jetzt zwei Stunden trainiert, sind jetzt durch und könnten jetzt mit Let‘s Dance eigentlich anfangen“, scherzt der Tanzlehrer. „Dafür sind wir 15 Jahre zu spät“, antwortet die Schauspielerin, legt jedoch nach: „Aber wir wären wieder so weit.“ Vielleicht können sich die Fans von Let‘s Dance ja bald auf ein Comeback der beiden freuen. Eine offene Rechnung gäbe es immerhin noch. 2006 verpassten Hegenbarth und Seefeldt knapp den Sieg und landeten am Ende auf Rang zwei. Da wäre also noch Luft nach oben für ein Comeback. (fd)

Auch interessant

Kommentare