Wunderschöner Pessimismus - "Wer hat Angst vor Sibylle Berg"

+
Sibylle Berg in einer Szene des Films "Wer hat Angst vor Sibylle Berg?". Foto: Zorro Film/dpa

Berlin (dpa) - Kaum eine deutsche Schriftstellerin schreibt schöner pessimistisch über das Leben als Sibylle Berg, kaum eine ist allerdings auch gefürchteter. Nun fragen die Dokumentarfilmerinnen Wiltrud Baier und Sigrun Köhler "Wer hat Angst vor Sibylle Berg"?

Die 48 Jahre alte Autorin ist dabei etwa in einer Show mit Olli Schulz zu sehen, beim Treffen mit Helene Hegemann oder Katja Riemann oder mit Dramaturgie-Studentinnen. Der Film zeigt Berg als kluge und selbstironische Frau, die nur preisgibt, was sie will. An manchen Stellen beißen sich die Filmemacherinnen jedenfalls die Zähne aus.

(Wer hat Angst vor Sibylle Berg, Deutschland 2015, 84 Min., FSK o.A., von Sigrun Köhler und Wiltrud Baier, mit Sibylle Berg, Katja Riemann, Olli Schulz)

Wer hat Angst vor Sibylle Berg

Auch interessant

Meistgelesen

Schock für „Die Geissens“: Als Carmen für Musikvideo vor Kamera steht, passiert das Unglück
Schock für „Die Geissens“: Als Carmen für Musikvideo vor Kamera steht, passiert das Unglück
Lena Meyer-Landrut: Krasse Oben-ohne-Aufnahmen von ihr im Netz - Die pikantesten Fotos der Sängerin
Lena Meyer-Landrut: Krasse Oben-ohne-Aufnahmen von ihr im Netz - Die pikantesten Fotos der Sängerin
Helene Fischer: Auf Schmuddelseite ist ein bestimmtes altes Foto von ihr besonders beliebt
Helene Fischer: Auf Schmuddelseite ist ein bestimmtes altes Foto von ihr besonders beliebt
Tabuthema bei "Berlin - Tag und Nacht": Zuschauer-Liebling wird vergewaltigt 
Tabuthema bei "Berlin - Tag und Nacht": Zuschauer-Liebling wird vergewaltigt 

Kommentare