1. tz
  2. Stars

„Als würde man belästigt werden“: Yeliz Koc pumpt nicht gerne ihre Milch ab

Erstellt:

Von: Alica Plate

Kommentare

Yeliz Koc kann sich mit dem Abpumpen nicht anfreunden
Yeliz Koc kann sich mit dem Abpumpen nicht anfreunden © Screenshot/Instagram/_yelizkoc_

Yeliz Koc hatte nach der Geburt von Baby Snow Elanie Probleme mit dem Stillen, weshalb sie zusätzlich abpumpen musste. Damit schien sich der TV-Star aber überhaupt nicht anfreunden zu können.

Berlin - Seit Anfang Oktober ist Yeliz Koc (27) Mutter einer kleinen Tochter und könnte darüber trotz plötzlicher Trennung von Vater Jimi Blue Ochsenknecht nicht glücklicher sein. Doch Baby Snow Elanie stellte den TV-Star auch vor etliche Hürden. Nachdem sie bereits in der Schwangerschaft eine Zeit lang von heftiger Übelkeit geplagt war, stellte sie auch das Stillen vor eine große Herausforderung.

Denn wie Yeliz ihren Followern auf Instagram kürzlich mitteilte, hat ihre rechte Brust zu wenig Milch produziert, weshalb die zusätzlich zum Stillen noch abpumpen musste. Für die hübsche Brünette eine nervenaufreibende Phase, so hätte sich das Abpumpen für sie wie eine „Belästigung“ angefühlt. Extratipp.com von IPPEN.MEDIA berichtet.

Yeliz Koc und ihre Milchpumpe werden keine Freunde mehr

Dass Yeliz Koc kein Fan vom Abpumpen ist, daraus macht sie auf Instagram kein Geheimnis, innerhalb einer Fragerunde auf Instagram hakte deshalb ein Fan nochmal genauer nach: „Tut das abpumpen weh oder ist einfach die Sache an sich für dich schrecklich, also mental?“, erkundigt sie sich bei dem TV-Star.

Innerhalb einer Fragerunde macht Yeliz Koc ein trauriges Geständnis
Innerhalb einer Fragerunde macht Yeliz Koc ein trauriges Geständnis © Screenshot/Instagram/_yelizkoc_

Schonungslos ehrlich gesteht die 27-Jährige daraufhin: „Die ersten 1-2 Minuten tun weh. Mental zieht es mich runter. Ich weiß nicht genau wieso, aber es fühlt sich an, als würde man belästigt werden. Mein Empfinden.“ Klingt in der Tat unschön. Umso erfreulicher, dass das Leidensthema nun erstmal vom Tisch zu sein scheint. Denn dank der zahlreichen Tipps ihrer Follower, sie solle Bockshornklee-Kapseln einnehmen, läuft es mittlerweile mit dem Milchfluss viel besser.

Auch interessant

Kommentare