Legitimer Grund?

David Guetta enthüllt bitterste Absage: Weltstar lässt Kooperation platzen - wegen seines Sternzeichens

Die Sterne standen schlecht für David Guetta, als er kurz davor war den Mega-Coup seiner Karriere zu landen - In einem Interview packt der Mega-Star aus.

  • Der Madonna-Remix „When Love Takes Over“ von David Guetta war ein internationaler Erfolg
  • Auch Madonna selbst war begeistert und plante 2009 ein gemeinsames Album
  • Das Projekt scheiterte allerdings an einem bitteren Grund: David Guettas Sternzeichen passte nicht

Bois-Colombes - David Guetta ist DJ und Produzent, Grammy Gewinner und gilt als der „Grandfather of EDM“, also der Großvater der Electronic-Dance-Musik. Doch da ist eine kleine Sache: der internationale Welt-Star ist nämlich am 1. November 1967 geboren und gehört damit zum Sternzeichen Skorpion. Kein Problem? Nicht wenn es nach Weltstar Madonna geht. Wie der inzwischen 52-jährige David Guetta im Interview mit dem französischen Youtuber-Duo McFly und Carlito erzählt, war sein Sternzeichen Grund genug für Madonna, das geplante, gemeinsame Album abzusagen.

Ob es an der „dunklen Seite“ von Skorpionen liegt? Schließlich geht laut Gala, „der Titel für das unbeliebteste Sternzeichen fast immer an den Skorpion.“ Laut Klatsch-Horoskopen ist der Skorpion schließlich „mutig“, „mysteriös“ und „anziehend“ aber auch „manipulativ und machtgierig“. Vermutlich ist auch das Zusammenspiel aus Löwe (Madonna) und Skorpion (Guetta) einfach ungünstig. Die Astrologie lässt hier viel Spielraum. Wieviel hinter solchen Deutungsversuchen steckt bleibt jedem selbst überlassen. Madonna scheinen sie allerdings sehr wichtig zu sein.

Madonna lässt gemeinsames Album mit David Guetta platzen - Der Grund: Er ist Skorpion

Inzwischen dürften die Tränen des französischen DJ-Stars getrocknet sein. Sein Remix von Madonna‘s „When Love Takes Over“ ist von Billboard zur besten Dance-Pop Kollaboration aller Zeiten gekürt, David Guetta hat weder Geld noch Erfolgs-Probleme. Gerade deswegen ist die Geschichte so unglaublich. Als er den Madonna-Remix 2009 veröffentlichte, gewann er schließlich einen Grammy damit. Wie er im Interview erzählt, habe ihn Madonna direkt danach angerufen und eine Zusammenarbeit vorgeschlagen: „Ich liebe deinen Remix von mir, ich würde dir gerne anbieten mein nächstes Album zu produzieren.“ Die beiden trafen sich zum Mittagessen, sprachen alles durch und sammeln gemeinsame Ideen und Pläne.

Doch als Guetta und Madonna mit dem Album anfingen und sich dabei erneut auf einen Kaffee trafen, ließ Madonna plötzlich alles platzen: „Apropos, welches Sternzeichen hast du eigentlich?“. Mit der Antwort „Skorpion“ war die Zusammenarbeit der Beiden mit einem Schlag beendet. Madonna arbeite eben nicht mit Skorpionen zusammen. Für David Guetta war das kein Karriereeinbruch, er habe die Zeit genutzt um neue Songs zu schreiben erzählt er im Youtube-Interview. Eine Enttäuschung war es sicherlich trotzdem. „Es ist schließlich Madonna!

Rubriklistenbild: © Balazs Mohai/dpa/picture alliance

Auch interessant

Kommentare