Er spielte in Lady Gaga Video

„Zombie Boy“ (32) aus Lady-Gaga-Video im August gestorben - Komplett neue Hintergründe zum Tod 

+
Lady trauert um ihren Freund Rick Genest.

Dank seiner zahlreichen Tattoos wurde Rick Genest als „Zombie Boy“ bekannt. Nachdem das Model im letzten Jahr verstarb, scheint nun klar, es habe sich um einen Unfall gehandelt.

Update vom 29.10.2019: Über ein Jahr nach dem plötzlichen Tod des als „Zombie Boy“ bekannten Models Rick Genest scheinen die Umstände seines Todes nun abschließend geklärt. Nachdem man zunächst von Selbstmord ausgegangen war, haben die Ermittler diese Aussage nun wieder revidiert. Stattdessen scheint nun bewiesen, dass es sich um einen Unfalltod gehandelt hat, wie es auf der offiziellen Website des Bureau du Coroner Québec heißt: „Herr Rick Stephan ist an einem Schädeltrauma in Folge eines Sturzes von einem Balkon aus dem dritten Stock eines Wohnhauses verstorben. Es handelt sich um einen Unfalltod.“

Offizielle Erklärung zum Tod des Zombie-Boys

„Zombie Boy“ hatte hohe Konzentration von Alkohol und Cannabis im Blut

Der „Zombie Boy“ soll vor seinem Tod alleine gewesen sein und sich vermutlich zum Rauchen auf den Balkon gesetzt haben - eine angeblich typische Angewohnheit des 32-Jährigen. Mittlerweile geht man davon aus, dass es sich bei dem Sturz tatsächlich um ein Versehen handelte - zumal nach toxikologische Untersuchungen in seinem Blut Cannabis gefunden worden sein soll und einen sehr hohen Alkoholgehalt festgestellt wurde, der das legale Limit zum Autofahren beinahe um das dreifache zu übersteigt. 

Rick Genest: Suizid-Verdacht nicht bestätigt

Außerdem sollen seine Angehörigen ausgesagt haben, Rick Genest sei glücklich und motiviert über seine zahlreichen Projekte gewesen. Darüber hinaus soll er frisch verlobt gewesen sein. Laut der Ermittler könne  also „keine klare und eindeutige Absicht, sich das Leben zu nehmen“ festgestellt werden, wie es weiter in dem Dokument hieß. 

Originalmeldung vom 03.08.2018:

„Zombie Boy“ (32) tot: Star aus Lady Gaga Video tot aufgefunden

Los Angeles - Das bekannte Tattoo-Model Rick Genest, der selbsternannte „Zombie Boy“ ist tot. Kanadische Medien berichten, dass der 32-Jährige leblos in seiner Wohnung in Montreal aufgefunden wurde. Bekannt war Genest vor allem für seinen Körper, der im Stil einer verwesenden Leiche komplett in Totenkopf-Optik tätowiert war. 

Einem breiterem Publikum wurde der „Zombie Boy“ durch seinen Auftritt in Lady Gagas Video „Born this way“ bekannt. Die Sängerin veröffentlichte auf Twitter eine bewegende Nachricht an Rick Genest. 

Deutschen Zuschauern dürfte das Tattoo-Model besonders durch einen Gastauftritt in Heidi Klums Show „Germany´s next Topmodel“ in Erinnerung geblieben sein. 

Berichterstattung bei Selbstmord 

Generell berichten wir nicht über Selbsttötungen, damit solche Fälle mögliche Nachahmer nicht ermutigen. Eine Berichterstattung findet nur dann statt, wenn die Umstände eine besondere öffentliche Aufmerksamkeit erfahren. Wenn Sie oder eine Ihnen bekannte Person unter einer existentiellen Lebenskrise oder Depressionen leidet, kontaktieren Sie bitte die Telefonseelsorge unter der Nummer: 0800-1110111. Hilfe bietet auch der Krisendienst Psychiatrie für München und Oberbayern unter 0180-6553000.Weitere Infos finden Sie auf der Webseite www.krisendienst-psychiatrie.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Splitterfaser...! Stefanie Giesinger postet gewagtes Unterwasser-Foto
Splitterfaser...! Stefanie Giesinger postet gewagtes Unterwasser-Foto
Victoria‘s-Secret-Engel sündhaft schön - Hände verbergen Detail 
Victoria‘s-Secret-Engel sündhaft schön - Hände verbergen Detail 
Hans Sigl knipst begeisterndes Foto seiner „Bergdoktor“ -Tochter (23) - „Der Hammer“
Hans Sigl knipst begeisterndes Foto seiner „Bergdoktor“ -Tochter (23) - „Der Hammer“
Lena Meyer-Landrut postet heißes Foto im Bademantel - Fans sind begeistert: „Heirate mich!“
Lena Meyer-Landrut postet heißes Foto im Bademantel - Fans sind begeistert: „Heirate mich!“

Kommentare