Posh-Spice lässt in XXL die Hüllen fallen

+
Ein Plakat mit Anziehungskraft: Victoria Beckham im Armani-Outfit.

New York - Wer in New York spazieren geht, darf sich auf ein Treffen mit Victoria Beckham freuen. Zu sehen ist Posh-Spice allerdings nur an Hauswänden. Und zwar halbnackt in XXL.

Die Gattin von Kicker David Beckham präsentiert auf der Plakatwand am legendären Kaufhaus "Macy's" ihren Luxuskörper - einzig eingehüllt in Unterwäsche des Designers Giorgio Armani. Über sechs Meter erstreckt sich die Reklametafel mit dem Ex-Spice-Girl.

Schwergefallen sein dürfte "Posh" der Strip allerdings nicht. Als Gage für die Kampagne soll sie nach Informationen des Kölner Express rund elf Millionen Euro Gage erhalten.

Posh-Spice lässt in XXL ihre Hüllen fallen

Posh-Spice Victoria Beckham leicht bekleidet
Werbetafel mit Anziehungskraft: Victoria Beckham im Armani-Outfit. © ap
Posh-Spice Victoria Beckham leicht bekleidet
Posh-Spice bei der Präsentation des Plakats. © ap
Posh-Spice Victoria Beckham leicht bekleidet
Tiefe Einblicke: Die Kicker-Gattin lässt sich gerne ablichten. © ap
Posh-Spice Victoria Beckham leicht bekleidet
Zur Präsentation erschien Victoria ganz in schwarz. © ap
Posh-Spice Victoria Beckham leicht bekleidet
Elf Millionen Euro soll ihr die Kampagne bringen. © ap

mm

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Slip-Foto: „Malle-Jens“ stellt Brüste seiner Frau zur Schau - so reagieren die Fans
Nach Slip-Foto: „Malle-Jens“ stellt Brüste seiner Frau zur Schau - so reagieren die Fans
Emily Ratajkowski postet Selfie - und im Spiegel ist viel Haut zu sehen
Emily Ratajkowski postet Selfie - und im Spiegel ist viel Haut zu sehen
US-Rapper (20) auf offener Straße erschossen - Stars trauern um ihn
US-Rapper (20) auf offener Straße erschossen - Stars trauern um ihn
Helene Fischer mit freizügiger Wow-Aufnahme bei Instagram - und es wird wohl noch heißer
Helene Fischer mit freizügiger Wow-Aufnahme bei Instagram - und es wird wohl noch heißer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.