Katastrophe östlich von München

Zugunglück von Aßling mit über 100 Opfern: Der tragische Tod der Kriegsheimkehrer im Jahr 1945

Vor 75 Jahren, im Sommer nach Kriegsende, rast ein Panzertransporter in einen Zug mit deutschen Kriegsheimkehrern. Mehr als 100 von ihnen sterben an dem Tag, an dem esfür sie Richtung Heimat geht.
Zugunglück von Aßling mit über 100 Opfern: Der tragische Tod der Kriegsheimkehrer im Jahr 1945

Jahrzehntelang unter der Erde

Anwohner macht heiklen Fund im Wald - Polizei sperrt alles ab

In Sachsen-Anhalt hat ein Anwohner einen schockierenden Fund im Wald gemacht. Die Polizei rückte umgehend an.
Anwohner macht heiklen Fund im Wald - Polizei sperrt alles ab
Politik

Parade in Minsk

Ex-Sowjetrepubliken feiern Sieg über Hitler

Wegen der Corona-Pandemie hat die Atommacht Russland ihren wichtigsten Feiertag zum Sieg über den Faschismus vergleichsweise ruhig begangen. In Belarus hingegen gab es die größte Militärparade weltweit. Und aus der Ukraine kamen mahnende Worte.
Ex-Sowjetrepubliken feiern Sieg über Hitler

Münchens ehemaliger OB im Interview

Wie Hans-Jochen Vogel das Kriegsende erlebte: „Ein paar Zentimeter retteten mein Leben“

SPD-Urgestein Hans-Jochen Vogel erinnert sich im Interview an das Kriegsende im Jahr 1945. Er sagt: „Ich wusste, dass mich jederzeit ein tödlicher Schuss treffen könnte.“
Wie Hans-Jochen Vogel das Kriegsende erlebte: „Ein paar Zentimeter retteten mein Leben“

"Danke"

Brandenburger Tor zum Jahrestag des Kriegsendes angestrahlt

Berlin (dpa) - Zum 75. Jahrestag des Weltkriegsendes ist das Brandenburger Tor am Freitagabend mit dem Schriftzug "Danke" in mehreren Sprachen angestrahlt worden. Der Dank war in den Sprachen Russisch, Englisch, Französisch und Deutsch zu sehen.
Brandenburger Tor zum Jahrestag des Kriegsendes angestrahlt

Die Geschichte von Clarence Matsumura

Ende des Zweiten Weltkriegs vor 75 Jahren: Die außergewöhnlichen Befreier von Dachau

200 000 Häftlinge wurden zwischen 1933 und 1945 im KZ Dachau gefangen und gequält. Über 40 000 von ihnen starben. Vor 75 Jahren haben die Nazi-Gräuel ein Ende – US-Soldaten befreien das Lager. Mit dabei: eine japanisch-stämmige Spezialeinheit, der Clarence Matsumura angehört. Das ist seine Geschichte.
Ende des Zweiten Weltkriegs vor 75 Jahren: Die außergewöhnlichen Befreier von Dachau

Angerichtete Kriegsschäden

Polnisches Reparationsgutachten unter Verschluss gehalten

Muss Deutschland 75 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg noch für die damals verursachten Zerstörungen zahlen? Die Bundesregierung sagt klar: Nein. In Polen und Griechenland sieht man das anders. Aber auch dort ist es ruhiger um das Thema geworden.
Polnisches Reparationsgutachten unter Verschluss gehalten

Die große tz-Serie: 75 Jahre nach dem Kriegsende in München

Kindheit im Kugelhagel: Münchner Zeitzeugen berichten, sie das Kriegsende erlebten

In einer tz-Serie erzählen Zeitzeugen, wie sie das Ende des Zweiten Weltkriergs vor 75 Jahren erlebten. 
Kindheit im Kugelhagel: Münchner Zeitzeugen berichten, sie das Kriegsende erlebten

Virtuelle Ausstellung geplant

Berlin kippt Feiern zum Kriegsende

Kein Fest der Erinnerung am Brandenburger Tor. Berlin sagt Veranstaltungen zum 75. Jahrestag von Befreiung und Kriegsende ab. Die Verantwortlichen tüfteln an einer Alternative.
Berlin kippt Feiern zum Kriegsende
Reise

Geschichtsträchtiger Ort

Cap Miné in Madagaskar: Der Traumstrand und der Weltkrieg

Im Norden Madagaskars, an einem der schönsten Strände der Welt, erinnert kaum etwas an seine blutige Vergangenheit. Noch aber sind die verblassenden Spuren der Geschichte sichtbar.
Cap Miné in Madagaskar: Der Traumstrand und der Weltkrieg

Der Anfang vom Ende vor 75 Jahren 

Zweiter Weltkrieg: Das mörderische Kriegsfinale in Oberbayern

Vor 75 Jahren neigte sich der Krieg dem Ende entgegen. Noch einmal bäumte sich das NS-Regime gegen den Untergang auf – Fanatiker und Unbelehrbare machten das Kriegsende in Bayern zu einem mörderischen Finale.
Zweiter Weltkrieg: Das mörderische Kriegsfinale in Oberbayern

US-Bundesstaat Connecticut

Sieben Tote nach Absturz von Weltkriegsbomber in den USA

Der Ausflug mit dem alten Militärflugzeug sollte die Passagiere in die Zeit des Zweiten Weltkriegs zurückversetzen. Wenige Minuten nach Beginn des Schauflugs kommt es zum Unglück.
Sieben Tote nach Absturz von Weltkriegsbomber in den USA

Kampfmittelexperte immer vor Ort

Rätsel um Bombe in bayerischem Badesee - es gibt zwei unglaubliche Theorien

Bei Bauarbeiten ist in Nürnberg eine Bombe in einem See entdeckt worden. Der Fall ist mysteriös und wirft Fragen auf. Es gibt zwei Theorien.
Rätsel um Bombe in bayerischem Badesee - es gibt zwei unglaubliche Theorien

Bündnispartner mit finanziellen Absichten

Kostenhammer für Deutschland? Polen und Griechenland planen gemeinsame Sache

Wird der deutsche Finanzhaushalt um über eine Billion Euro erleichtert? Zwei EU-Mitgliedsländer machen für neue Reparationszahlungen offenbar gemeinsame Sache.
Kostenhammer für Deutschland? Polen und Griechenland planen gemeinsame Sache

80. Jahrestag

Steinmeier und Merkel bei Weltkriegsgedenken in Polen

Wielun/Warschau (dpa) - Polen gedenkt am Sonntag des 80. Jahrestags des deutschen Überfalls, der den Beginn des Zweiten Weltkrieges markierte. Zu der zentralen Gedenkveranstaltung in Warschau werden Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Kanzlerin Angela Merkel erwartet.
Steinmeier und Merkel bei Weltkriegsgedenken in Polen

Griechischer Ministerpräsident

Mitsotakis will mit Deutschland über Reparationen verhandeln

Der neue griechische Ministerpräsident Mitsotakis will Europa zeigen, dass die Schuldenkrise überwunden ist und mit Kanzlerin Merkel den Blick nach vorne richten. Es gibt aber ein heikles Thema aus der Vergangenheit, das die Beziehungen belastet.
Mitsotakis will mit Deutschland über Reparationen verhandeln

Tag der Vermissten

Weiterhin viele Suchanträge zum Zweiten Weltkrieg

Berlin (dpa) - Tausende Familien in Deutschland suchen noch immer nach Vermissten aus dem Zweiten Weltkrieg. Das geht aus der jüngsten Bilanz des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) hervor.
Weiterhin viele Suchanträge zum Zweiten Weltkrieg

"Mangel an Fairness"

Polen fühlt sich bei Weltkriegs-Reparationen diskriminiert

Ist Polen nach dem Zweiten Weltkrieg angemessen von Deutschland entschädigt worden? Die rechtskonservative polnische Regierung hat darauf eine klare Antwort. Vor dem 80. Jahrestag des Kriegsbeginns verleiht sie ihrer Haltung noch einmal Nachdruck.
Polen fühlt sich bei Weltkriegs-Reparationen diskriminiert