Insgesamt zehn Gegenstände

Libanese ersteigert Hitler-Besitz und übergibt ihn Israel

Jerusalem (dpa) - Er wollte nicht, dass die Sachen in die falschen Hände geraten: Ein libanesischer Geschäftsmann, der bei einer Versteigerung in München Gegenstände aus dem Besitz von Adolf Hitler für 600.000 Euro gekauft hat, ist in Israel mit höchsten Ehren empfangen worden.
Libanese ersteigert Hitler-Besitz und übergibt ihn Israel

Verteidigungsministerium nimmt Stellung

Bundeswehr postet Hakenkreuz-Uniform auf Instagram - „Ärgerlicher Fall von Gedankenlosigkeit“

Die Bundeswehr postet auf Instagram eine Wehrmachtsuniform. Die Uniform ist mit Hakenkreuzen versehen. Was sie dazu schreibt, löst eine Welle der Empörung aus. 
Bundeswehr postet Hakenkreuz-Uniform auf Instagram - „Ärgerlicher Fall von Gedankenlosigkeit“

Kritik an Hermann Historica

Auktion von Nazi-Gegenständen weckt unerwartetes Interesse

Um eine Auktion von Gegenständen aus der Nazi-Zeit gibt es schon im Vorfeld Wirbel. Kritiker hätten die Versteigerung gerne verboten. Der Veranstalter berichtet von einem umso größeren Andrang.
Auktion von Nazi-Gegenständen weckt unerwartetes Interesse

Hitlers Zylinder und Schreibmaschine

München: Mann ersteigert Nazi-Gegenstände zum Verbrennen - überraschende Wendung

Ein Geschäftsmann hat in München Gegenstände aus dem Besitz Adolf Hitlers ersteigert. Eigentlich wollte er sie  verbrennen - jetzt hat er sich um entschieden.
München: Mann ersteigert Nazi-Gegenstände zum Verbrennen - überraschende Wendung

“Willy Brandt würde sich schämen“

AKK in eine Reihe mit Hitler und Mussolini gestellt - Union fassungslos über SPD-Wahlkampf-Gag

Diese Wahlkampf-Gag ging gehörig nach hinten los: Jusos und die SPD werden nach dieser fragwürdigen Aktion von ihrem eigenen Koalitionspartner abgekanzelt.
AKK in eine Reihe mit Hitler und Mussolini gestellt - Union fassungslos über SPD-Wahlkampf-Gag

Schock in Bremen

Hitler-Horror am Bahnhof! Irrer Nazi sorgt für "Kehlschnitt"-Wahnsinn

Am Bahnhof in Bremen einen schrecklichen Vorfall. Männer zeigten Passanten und der Polizei den Hitlergruß. Einer der beiden ging sogar noch einen Schritt weiter.
Hitler-Horror am Bahnhof! Irrer Nazi sorgt für "Kehlschnitt"-Wahnsinn

Stiller Tod

Edda Göring: Hitlers Patentochter diskret beerdigt - Lage ihres Grabs am Waldfriedhof bleibt geheim

Edda Göring, die einzige Tochter von Hitlers rechter Hand Hermann Göring, wurde auf dem Münchner Waldfriedhof beerdigt. Ihre Grabstelle muss geheim bleiben. 
Edda Göring: Hitlers Patentochter diskret beerdigt - Lage ihres Grabs am Waldfriedhof bleibt geheim

Landeskriminalamt ermittelt

Angebliche Hitler-Bilder in Berliner Auktionshaus beschlagnahmt

Drei angebliche Bilder von Adolf Hitler hat die Polizei in einem Berliner Auktionshaus beschlagnahmt. Es gibt Zweifel an der Echtheit der Aquarelle. 
Angebliche Hitler-Bilder in Berliner Auktionshaus beschlagnahmt

Urteil für Januar erwartet

Streit um Hitler-Haus in Braunau eskaliert - Millionenklage geht vor Gericht

Der Streit um das Geburtshaus von Adolf Hitler muss vor Gericht entschieden werden. Nach der Enteignung steht eine Millionenforderung im Raum.
Streit um Hitler-Haus in Braunau eskaliert - Millionenklage geht vor Gericht

Absurde Theorie samt Foto

CIA-Geheimakte: Lebte Adolf Hitler als „Schüttelmayer“ weiter?

Die Geschichte klingt absurd wie verrückt. Der als tot geglaubte Adolf Hitler soll unter dem Decknamen Adolf „Schüttelmayer“ nach Südamerika geflohen sein und dort weitergelebt haben.
CIA-Geheimakte: Lebte Adolf Hitler als „Schüttelmayer“ weiter?