Trost für die „Harry Potter“-Fans

J. K. Rowling entschuldigt sich für Tod von Romanfigur

London - Millionen „Harry Potter“-Fans dürften Tränen vergossen haben, als diverse Figuren aus den Romanen das Zeitliche segneten. Jetzt versuchte die Autorin, die Wunden zu heilen - nicht zum ersten Mal.
J. K. Rowling entschuldigt sich für Tod von Romanfigur

„Red Nose Day, actually“

Fortsetzung von „Tatsächlich...Liebe“: Das ist aus den Liebespaaren geworden 

London - „Tatsächlich...Liebe“, die beliebte Komödie aus dem Jahr 2003, hat eine Fortsetzung bekommen. Wir verraten, was aus den Charakteren geworden ist.
Fortsetzung von „Tatsächlich...Liebe“: Das ist aus den Liebespaaren geworden 

Kein unausweichliches Schicksal

Das Krebsrisiko lässt sich senken

Das Krebsrisiko lässt sich senken - ein bösartiger Tumor muss kein Schicksal sein, so die Ansicht vieler Forscher. Der Lebensstil kann einen Einfluss haben.
Das Krebsrisiko lässt sich senken

Wir werden ihn vermissen

Alan Rickman: Trauer um den freundlichen Kino-Bösewicht

Er war wohl einer der außergewöhnlichsten britischen Schauspieler seiner Zeit. Mit Alan Rickman ist für viele ein Teil ihrer Jugend gestorben. Fans und Kollegen trauern um ein einzigartiges Talent.
Alan Rickman: Trauer um den freundlichen Kino-Bösewicht

Trauer um britische Schauspiel-Ikone

Krebs: "Harry Potter"-Star Alan Rickman (69) ist tot

London - Er war Harry Potters Professor Snape, Bruce Willis' Gegenspieler in "Stirb langsam" und der Sheriff von Nottingham in "Robin Hood". In unzähligen Filmen brillierte Alan Rickman. Jetzt starb er.
Krebs: "Harry Potter"-Star Alan Rickman (69) ist tot