Fall geht vor Bundesgerichtshof

OEZ-Amoklauf: Waffenhändler geht in Revision

Zu sieben Jahren Haft wurde Philipp K. wegen des Verkaufs von Waffen an den Münchner Amokläufer verurteilt. Seine Verteidigung geht in Revision.
OEZ-Amoklauf: Waffenhändler geht in Revision

Wegen fahrlässiger Tötung in neun Fällen 

Waffenhändler von OEZ-Amoklauf zu sieben Jahren Haft verurteilt

Das Landgericht München I hat den Verkäufer der Waffe für den Münchner Amoklauf am Freitag unter anderem wegen fahrlässiger Tötung in neun Fällen zu sieben Jahren Haft verurteilt.
Waffenhändler von OEZ-Amoklauf zu sieben Jahren Haft verurteilt

Nach fünf Monaten Verhandlung

Prozess gegen Waffenhändler vom Münchner Amoklauf: Fällt heute das Urteil?

Nach knapp fünf Monaten geht der Prozess gegen den Waffenlieferanten vom Münchner Amoklauf in die Zielgerade. Auch wenn viele Fragen offen blieben: Ein Urteil rückt in greifbare Nähe.
Prozess gegen Waffenhändler vom Münchner Amoklauf: Fällt heute das Urteil?

Anklage wegen Beihilfe zum Mord

OEZ-Prozess gegen Waffenhändler: Angehöriger mit flammendem Appell 

Der Waffenhändler des Münchner OEZ-Amokläufers muss sich vor Gericht seiner Verantwortung stellen. Bei den Angehörigen der Opfer werden im Prozess alte Wunden aufgerissen.
OEZ-Prozess gegen Waffenhändler: Angehöriger mit flammendem Appell 

Angehörige 

Er stattete den OEZ-Amokläufer aus: Nebenkläger fordern hohe Strafen 

Der Prozess gegen den Waffenhändler des Amokschützen David S. geht langsam zu Ende. Die Nebenkläger haben am Montag ihre Plädoyers verlesen.
Er stattete den OEZ-Amokläufer aus: Nebenkläger fordern hohe Strafen 

Plakat sorgt für Ärger

Amoklauf-Aufregung: Zeugensuche am Kino-Klo! 

Eine Filmfirma sucht für eine Dokumentation Zeitzeugen des Amoklaufs im OEZ – soweit okay. Aber müssen diese Zeugenaufrufe ausgerechnet auf öffentlichen Toiletten hängen?
Amoklauf-Aufregung: Zeugensuche am Kino-Klo! 

Der Fall Philipp K.

Foto in Hitler-Bild montiert: Der Waffenbeschaffer für den Münchner Amoklauf

Seit rund vier Monaten dauert der Prozess gegen den Waffenlieferanten vom Münchner Amoklauf. 18 Verhandlungstage und zig Anträge später sind noch viele Fragen offen.
Foto in Hitler-Bild montiert: Der Waffenbeschaffer für den Münchner Amoklauf

Knapp 50 Fälle

Polizei bittet Trittbrettfahrer nach Münchner Amoklauf zur Kasse

Die Münchner Polizei hat nach dem Amoklauf vom Juli 2016 eine Reihe sogenannter Trittbrettfahrer zur Kasse gebeten
Polizei bittet Trittbrettfahrer nach Münchner Amoklauf zur Kasse

Angst vor Terroranschlägen geht zurück

Nach OEZ-Amoklauf 2016: Amerikaner trauen sich wieder nach München

Nach einer Delle im Jahr 2016 ist die Zahl der Touristen in München wieder stark gestiegen. Ausländische Touristen fürchten sich demnach nicht mehr vor einem weiteren Amoklauf
Nach OEZ-Amoklauf 2016: Amerikaner trauen sich wieder nach München

„Du sollst nie rauskommen“

Prozess um OEZ-Amoklauf: Opfer-Vater wütet gegen Waffenhändler

Seit Montag steht Philipp K., der dem Amokschützen vom OEZ die Waffe geliefert hatte, im Hochsicherheitssaal der JVA Stadelheim vor Gericht. Ein Vater eines Opfers rastete komplett aus.
Prozess um OEZ-Amoklauf: Opfer-Vater wütet gegen Waffenhändler