Knapp 50 Fälle

Polizei bittet Trittbrettfahrer nach Münchner Amoklauf zur Kasse

Die Münchner Polizei hat nach dem Amoklauf vom Juli 2016 eine Reihe sogenannter Trittbrettfahrer zur Kasse gebeten
Polizei bittet Trittbrettfahrer nach Münchner Amoklauf zur Kasse

Angst vor Terroranschlägen geht zurück

Nach OEZ-Amoklauf 2016: Amerikaner trauen sich wieder nach München

Nach einer Delle im Jahr 2016 ist die Zahl der Touristen in München wieder stark gestiegen. Ausländische Touristen fürchten sich demnach nicht mehr vor einem weiteren Amoklauf
Nach OEZ-Amoklauf 2016: Amerikaner trauen sich wieder nach München

„Du sollst nie rauskommen“

Prozess um OEZ-Amoklauf: Opfer-Vater wütet gegen Waffenhändler

Seit Montag steht Philipp K., der dem Amokschützen vom OEZ die Waffe geliefert hatte, im Hochsicherheitssaal der JVA Stadelheim vor Gericht. Ein Vater eines Opfers rastete komplett aus.
Prozess um OEZ-Amoklauf: Opfer-Vater wütet gegen Waffenhändler

Grüne beharren auf Aufarbeitung

OEZ-Amoklauf: „Aus unserer Sicht gibt es zwei Motive“

Die Landtags-Grünen lassen in Sachen Amoklauf am Münchner Olympia-Einkaufszentrum nicht locker. Der Radikalisierungsprozess des Amokläufers soll entsprechend aufgearbeitet werden.
OEZ-Amoklauf: „Aus unserer Sicht gibt es zwei Motive“

„Dieser Mörder“

Mutter von OEZ-Amokopfer droht Angeklagtem damit, ihn zu töten

„Ich werde ihn bestrafen, falls Sie ihn nicht bestrafen“ - Die Mutter eines Opfers des Amoklaufes im Olympia Einkaufszentrum droht dem Angeklagten vor Gericht.
Mutter von OEZ-Amokopfer droht Angeklagtem damit, ihn zu töten

Gutachter legen ihre Expertisen vor

Münchner Amoklauf hatte offenbar rechtsextremistischen Hintergrund

Der Amoklauf von München im Juli 2016 war anscheinend politisch motiviert. Zu diesem Schluss kommen mehrere Gutachter. Die Ermittler sahen bislang einen anderen Hintergrund für die Tat.
Münchner Amoklauf hatte offenbar rechtsextremistischen Hintergrund

Warum tötete David S.?

Gutachten zum OEZ-Amok: Den Täter leitete rechtsextremer Hass

Politisch motivierte Tat oder Racheakt eines Mobbing-Opfers? Drei Gutachter sehen als Hauptmotiv für den Amoklauf rechtsextremen Hass, die Behörden halten das für zu kurz gegriffen.
Gutachten zum OEZ-Amok: Den Täter leitete rechtsextremer Hass

Täter ein „einsamer Wolf“

Gutachter: Münchner Amoklauf war Hassverbrechen und Terroranschlag

Der Amoklauf am Münchener Olympia-Einkaufszentrum war nach Ansicht eines von der Stadt beauftragten Gutachters ein rechtsextremes Hassverbrechen.
Gutachter: Münchner Amoklauf war Hassverbrechen und Terroranschlag

Neues Gutachten

OEZ-Amoklauf: Diese fünf Punkte sprechen für rechten Terror

Ein Gutachten, das am Freitag im Münchner Rathaus vorgestellt werden soll, hat eine neue Diskussion um das Hauptmotiv des OEZ-Amokläufers ausgelöst. Tatsächlich sprechen fünf Punkte für rechten Terror. 
OEZ-Amoklauf: Diese fünf Punkte sprechen für rechten Terror

Medien berichten

Gutachter schätzen Münchner Amoklauf als politisch motiviert ein

Die Bluttat in München, bei der ein 18-jähriger im Juli 2016 neun Menschen und dann sich selbst erschoss, wird laut einem Medienbericht von mehreren Gutachtern als politisch motivierte, rechte Gewalttat eingestuft - und nicht als unpolitischer Amoklauf.
Gutachter schätzen Münchner Amoklauf als politisch motiviert ein