Angela Merkel

+
Angela Merkel

Die Zahl 8 erwies sich als Glückszahl für Angela Merkel. Sie war der achte Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland.

Wobei diese Aussage nicht ganz richtig ist. Sie war zwar der achte Bundeskanzler, doch eigentlich war und ist sie unsere erste Bundeskanzlerin. Geboren als Angela Dorothea Kasner am 17. Juli 1954 in Hamburg, engagierte sich Merkel bereits früh für Politik. So tratt sie bereits während ihrer Schulzeit in Berlin der Pionierorganisation Ernst Thälmann und später der Freien Deutschen Jugend (FDJ) bei. Sie schloss 1973 ihr Abitur mit einem Notendurchschnitt von 1,0 ab, was es ihr ermöglichte ihr Wunschfach Physik zu studieren.

mehr weniger anzeigen

Nach ihrem Studium nahm Angela Merkel eine Stelle am Zentralinstitut für Physikalische Chemie der Akademie der Wissenschaften in Berlin an. 1986 machte sie dort dann auch ihren Doktor in der Physik.

Verheiratet war Merkel zwei Mal. Die erste Ehe war mit dem Physikstudenten Ulrich Merkel, den sie bei einem Jugendaustausch mit Physikstudenten in Moskau und Leningrad kennen lernte. Die Ehe dauerte von 1977 bis 1981.

1984 begegnete Merkel ihrem jetzigen Ehemann, dem Quantenchemiker Joachim Sauer. Die beiden heirateten 1988 und sind bis heute glücklich verheiratet.

1989 wurde sie Mitglied des Demokratischen Aufbruchs, der sich 1990 mit der CDU vereinigte. Sie wurde stellvertretende Regierungssprecherin der ersten frei gewählten Regierung der DDR.

1990 bewarb Merkel sich um einen Sitz im Bundestag für den Wahlkreis Rügen, Stralsund, Grimmen und gewann diesen mit 48,5 Prozent der abgegebenen Erststimmen.

1991 wurde sie in der Regierung Helmut Kohl zur Bundesministerin für Frauen und Jugend ernannt. 1994 wurde sie überraschend Bundesministerin für Umwelt; Naturschutz und Reaktorsicherheit.

1998 schlug Wolfgang Schäuble, der damals Bundesvorsitzender war, Angela Merkel als Generalsekretärin der CDU vor – was sie dann auch wurde.

Als Schäuble im Februar 2000 seinen Rücktritt als Partei- und Fraktionsvorsitzender der CDU bekannt gibt, nimmt Merkel kurz darauf diese Position ein. Sie wird mit 897 von 937 gültigen Stimmen zur CDU-Bundesvorsitzenden gewählt.

2005 wird sie dann zum ersten Mal Bundeskanzlerin. Vier Jahre später wird sie ein zweites Mal Bundeskanzlerin und auch 2013 nimmt sie noch das Amt der Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland ein.

Streit um Mord in Berlin

Tiergarten-Mord: Putin kanzelt Merkel  ab - jetzt kontert Maas den Lügenvorwurf

Russland hat im Streit um den mutmaßlichen Auftragsmord in Berlin zwei deutsche Diplomaten ausgewiesen. Nun wirft Russland der deutschen Regierung Lügen vor - Außenminister Maas kontert den Vorwurf.
Tiergarten-Mord: Putin kanzelt Merkel  ab - jetzt kontert Maas den Lügenvorwurf

Promi bei Demo vor dem Kanzleramt

Bundesliga-Legende protestiert gegen Kanzlerin Merkel: „Ich schäme mich“

Bei einer Protestaktion vor dem Kanzleramt zeigten Aktivisten Angela Merkel und der Bundesregierung symbolisch die Rote Karte. Mit dabei war auch eine Fußball-Legende.
Bundesliga-Legende protestiert gegen Kanzlerin Merkel: „Ich schäme mich“

Spitzentreffen in Brüssel

EU-Staaten einigen sich auf Klimaziel für 2050

Mühsames Ringen um einzelne Wörter in den Verhandlungsräumen, lautstarke Forderungen nach mehr Klimaschutz außen herum: Der planmäßig letzte Tag auf der UN-Klimakonferenz in Madrid dürfte lang werden. Es geht um viel.
EU-Staaten einigen sich auf Klimaziel für 2050

„Verschmelzung von Staats- und Parteiapparat“

„Höchst fragwürdige Praxis“ im Kanzleramt: Heftige Kritik an Kanzlerin Angela Merkel

Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht sich aktuell scharfer Kritik ausgesetzt: Sie soll Parteimitgliedern, wie AKK, auch ohne Regierungsamt Zugang zu Regierungstreffen ermöglicht haben.
„Höchst fragwürdige Praxis“ im Kanzleramt: Heftige Kritik an Kanzlerin Angela Merkel

Spitzentreffen in Brüssel

EU-Gipfel berät Brexit und Eurozonen-Reform

Tag eins des EU-Gipfels wurde vom Streit über die Rolle der Atomkraft beim Klimaschutz überschattet. Am zweiten und letzten Tag rücken die Parlamentswahl in Großbritannien und das gemeinsame Währungsgebiet in den Fokus.
EU-Gipfel berät Brexit und Eurozonen-Reform

Merkel zufrieden

Klimaneutral in 30 Jahren: EU-Gipfel einigt sich, doch ein Land blockiert - und eine Passage irritiert

Europa kann die Erderwärmung nicht allein dämpfen - das ist klar. Die EU-Staaten haben sich nun ein wichtiges Ziel gesetzt. Doch der Kompromiss hat mehrere Haken.
Klimaneutral in 30 Jahren: EU-Gipfel einigt sich, doch ein Land blockiert - und eine Passage irritiert

Neue SPD-Spitze

Esken und Walter-Borjans führen "gutes Gespräch" mit Merkel

Milliarden für Schulen, Schienen und Netze? Ein höherer Mindestlohn? Die SPD will mit der Union bald über neue Vorhaben verhandeln. Vorab lud schon einmal die Kanzlerin die neue SPD-Spitze ein.
Esken und Walter-Borjans führen "gutes Gespräch" mit Merkel

Umwelthilfe sorgt wieder für Streit

Verwirrung um klimasündige Minister: Ausgerechnet Scheuer ganz vorne - doch der kontert

Klimaschutz scheint auch in der GroKo Chefsache - doch ausgerechnet der Verkehrsminister hat laut Deutscher Umwelthilfe die mieseste CO2-Bilanz beim Dienstwagen. Andreas Scheuer kontert.
Verwirrung um klimasündige Minister: Ausgerechnet Scheuer ganz vorne - doch der kontert
Politik

Putin sieht Fortschritt

Paris-Gipfel: Friedensprozess für Ostukraine wiederbelebt

Im Élyséepalast gibt es nach fast acht Stunden Gipfel-Debatten über einen Frieden in der Ostukraine überwiegend zufriedene Gesichter. Kremlchef Putin spricht von einer "Erwärmung" in den Beziehungen. Doch einer schließt sich nicht den Lobeshymnen an.
Paris-Gipfel: Friedensprozess für Ostukraine wiederbelebt

„Zweites Srebrenica“

Nach Ukraine-Gipfel in Paris: Putin warnt vor Völkermord und fordert Amnestiegesetz

Beim Friedens-Gipfel für die Ukraine in Paris treffen Putin und Selenskyj erstmals aufeinander. Merkel und Macron wollen als Vermittler fungieren.
Nach Ukraine-Gipfel in Paris: Putin warnt vor Völkermord und fordert Amnestiegesetz