Attentäter wollte nach Russland

Attentat auf BVB-Bus: Spuren führen ins Ausland

Bei den Ermittlungen bezüglich des SPrengstoffanschlags auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund führt eine Spur einem Bericht zufolge ins Ausland.
Attentat auf BVB-Bus: Spuren führen ins Ausland

In Waldstück nahe des Hotels

BVB-Anschlag: Täter soll Beweismittel verbrannt haben

Der mutmaßliche Attentäter soll nach dem Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund vorgesorgt haben. Einem Bericht zufolge hat der Mann Beweismittel vernichtet.
BVB-Anschlag: Täter soll Beweismittel verbrannt haben

Verdächtiger streitet alles ab

Anschlag auf BVB-Bus: Überführt ein ungewöhnliches Detail Sergej W.?

München - Er wird verdächtigt, einen Sprengstoffanschlag auf den Teambus von Borussia Dortmund verübt zu haben, aber Sergej W. streitet alles ab. Doch Blutsauger könnten dem 28-Jährigen nun zum Verhängnis werden.
Anschlag auf BVB-Bus: Überführt ein ungewöhnliches Detail Sergej W.?

Sergej W. bricht sein Schweigen

BVB-Anschlag: Mutmaßlicher Attentäter bestreitet die Tat

Dortmund - Der mutmaßliche Täter Sergej W. bestreitet, einen Anschlag auf die Mannschaft des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund verübt zu haben.
BVB-Anschlag: Mutmaßlicher Attentäter bestreitet die Tat

Im Hochsicherheitstrakt

Einzelzelle in Stammheim: So ergeht es dem BVB-Attentäter im Gefängnis

Stuttgart - In der JVA Stuttgart-Stammheim saßen schon Andreas Baader und Ulrike Meinhof ein. Nun beherbergt der Hochsicherheitstrakt des Gefängnisses den BVB-Attentäter Sergej W.
Einzelzelle in Stammheim: So ergeht es dem BVB-Attentäter im Gefängnis

News-Ticker zur Festnahme nach Anschlag auf BVB

Anschlagsopfer Bartra feiert Messi - und wird dafür übel beschimpft

Dortmund - Die Hintergründe des Anschlags auf den Mannschaftsbus des BVB scheinen seit Freitag geklärt. Alle aktuellen Informationen im News-Ticker:
Anschlagsopfer Bartra feiert Messi - und wird dafür übel beschimpft

Motiv genauso krank wie bei Terroranschlag

Kriminologe über BVB-Attentäter: Gefühlskalt, aber wohl nicht krank

Dortmund - Nach der Festnahme des mutmaßlichen Täters sind die Borussia-Dortmund-Profis erleichtert und spielen gut. Ein schnelles Geständnis von Sergej W. gibt es dagegen nicht.
Kriminologe über BVB-Attentäter: Gefühlskalt, aber wohl nicht krank

Dortmund siegt in Mönchengladbach

BVB-Befreiung: „Zum ersten Mal wieder Glücksgefühle“

Mönchengladbach - Bereit für Bayern: Borussia Dortmund hat vor dem Pokal-Schlager in München in der Bundesliga durch den Sieg in Mönchengladbach einen direkten Champions-League-Platz erobert. Auch beim Rekordmeister rechnet sich der BVB gute Chancen aus.
BVB-Befreiung: „Zum ersten Mal wieder Glücksgefühle“

Zehn Tage nach dem Angriff

BVB-Attentäter festgenommen - das ist der Stand der Dinge

Berlin - Der mutmaßliche Attentäter wollte mit dem Anschlag auf den BVB wohl ordentlich Geld machen. Er nahm einen Kredit auf und setzte auf fallende Kurse der BVB-Aktie.
BVB-Attentäter festgenommen - das ist der Stand der Dinge

Partei in der Kritik

Nach Wende im BVB-Fall: AfD zur Entschuldigung aufgefordert

Berlin/Dortmund - Schnell hatten nach dem Anschlag auf den BVB-Mannschaftsbus verschiedene AfD-Politiker Muslime und Linke beschuldigt. Nun steht die Partei in der Kritik.
Nach Wende im BVB-Fall: AfD zur Entschuldigung aufgefordert