Verdacht gegen Berliner Polizei

Fall Amri: Vorwürfe zu Aktenmanipulation „verfestigt“

Haben die Berliner Kripo Akten manipuliert, um die eigenen Ermittlungen zum Berliner Attentäter Amri positiver darzustellen? Die Frage steht weiter im Raum. Nun wurde ein neues Dokument gefunden.
Fall Amri: Vorwürfe zu Aktenmanipulation „verfestigt“

Terrorist wollte offenbar ausreisen

Berichte: Anis Amri vom Islamischen Staat zu Anschlag gedrängt

Anis Amri hat den Befehl zum Anschlag offenbar vom Islamischen Staat bekommen. Der Attentäter von Berlin soll von der Terrororganisation zu dem Angriff gedrängt worden sein.
Berichte: Anis Amri vom Islamischen Staat zu Anschlag gedrängt

Nach Manipulationen

Berliner Koalition will Untersuchungsausschuss im Fall Amri

Die Aktenmanipulationen im Fall Amri werden die Öffentlichkeit wohl noch länger beschäftigen. Die Regierungskoalition in Berlin will nun einen Untersuchungsausschuss einsetzen.
Berliner Koalition will Untersuchungsausschuss im Fall Amri

„Anschlag hätte verhindert werden können“

Fall Amri: Berliner Senat stellt Strafanzeige gegen LKA

Berlin - Hätte der Anschlag am Weihnachtsmarkt im Berlin im vergangenen Winter verhindert werden können? Der Senat der Hauptstadt hat nun Anzeige gegen das LKA gestellt.
Fall Amri: Berliner Senat stellt Strafanzeige gegen LKA

Attentäter hatte direkten Kontakt

Amri bekam Befehl offenbar aus IS-Führung

Berlin - Der Attentäter vom Berliner Weihnachtsmarkt, Anis Amri, hat laut einem Medienbericht in direktem Kontakt zur Spitze der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) gestanden.
Amri bekam Befehl offenbar aus IS-Führung

Lastwagen-Attentäter

Berlin-Anschlag: LKA sah Amri schon länger als Sicherheitsrisiko

Berlin - Anis Amri hätte vor seinem Anschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt enger überwacht werden müssen. Das legen Polizei-Dokumente nahe, die jetzt aufgetaucht sind.
Berlin-Anschlag: LKA sah Amri schon länger als Sicherheitsrisiko

Ausschuss untersucht den Fall

Berlin-Attentat: Ermittler sehen Schwächen bei Bund und Ländern

Berlin - Was lief schief im Fall des Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäters? Die Geheimdienst-Kontrolleure des Bundestags machen Abstimmungsmängel bei den Behörden aus.
Berlin-Attentat: Ermittler sehen Schwächen bei Bund und Ländern

Terror überall

Diese symbolträchtigen Orte wurden Opfer eines Anschlags

London - Pentagon, Louvre und Gedächtniskirche: Wie jetzt vor dem britischen Parlament suchen Attentäter immer wieder zentrale Orte von großer Bedeutung für ihre Anschläge aus. Eine Auswahl. 
Diese symbolträchtigen Orte wurden Opfer eines Anschlags

Angriff in Berliner Bar

Mutmaßlicher Kontaktmann von Terrorist Amri festgenommen

Berlin - Die Berliner Polizei hat einen mutmaßlichen Kontaktmann des Weihnachtsmarkt-Attentäters Anis Amri festgenommen. Er soll mit einem Mittäter in einer Bar mehrere Menschen angegriffen haben. 
Mutmaßlicher Kontaktmann von Terrorist Amri festgenommen

Verbindung zu Amri?

Berlin-Anschlag: Drei Verdächtige in Türkei festgenommen

Istanbul - Türkischen Medienberichten zufolge haben Anti-Terror-Einheiten drei Männer in Istanbul festgenommen, die im Verdacht stehen, mit dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt etwas zu tun zu haben. 
Berlin-Anschlag: Drei Verdächtige in Türkei festgenommen

Anis Amri

Auf Facebook: Berlin-Attentäter suchte Frau zum Heiraten

Berlin/Mailand - In einer Polizeikontrolle in Mailand wurde der Attentäter von Berlin erschossen. Ermittler haben den Verdacht, dass er auf dem Weg nach Sizilien gewesen sein soll - zu einer Frau. Und davon soll Anis Amri mehrere gehabt haben.
Auf Facebook: Berlin-Attentäter suchte Frau zum Heiraten

Früherer SPD-Chef

Terrorfall Amri: Bund ernennt Beck zum Opferbeauftragten

Berlin - Manche Überlebende oder Hinterbliebene des Terror-Anschlags von Berlin fühlen sich von den Behörden alleingelassen. Nun hat die Bundesregierung für sie einen Beauftragten eingesetzt.
Terrorfall Amri: Bund ernennt Beck zum Opferbeauftragten

Amri verkehrte dort

Moscheeverein „Fussilet 33“ verboten: 460 Beamte im Einsatz

Berlin - Der Attentäter vom Berliner Weihnachtsmarkt war dort häufig zu Besuch. Nun ist der Moschee-Verein Fussilet offiziell verboten. Die Polizei rückt zu einem Großeinsatz aus.
Moscheeverein „Fussilet 33“ verboten: 460 Beamte im Einsatz

Elf Verfahren liefen gegen den Attantäter

Bericht: Acht Staatsanwaltschaften ermittelten gegen Amri

Berlin - Nach seiner Ankunft in Deutschland haben einem Medienbericht zufolge mindestens acht Staatsanwaltschaften gegen den Weihnachtsmarkt-Attentäter Anis Amri ermittelt.
Bericht: Acht Staatsanwaltschaften ermittelten gegen Amri

Anschlag in Berlin

Fall Amri: Opposition beklagt stockende Aufklärung

Berlin - Stockt die Aufklärung im Fall Anis Amri? Die Grünen beklagen ein „Länder-Bund-Pingpong“ in der Schuldfrage - und sehen einen Untersuchungsausschuss näherrücken.
Fall Amri: Opposition beklagt stockende Aufklärung

Nach Abstimmungsproblemen

Sondersitzung des Innenausschusses zum Fall Amri

Berlin - Der Fall des Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäters Anis Amri beschäftigt heute den Bundestags-Innenausschuss in einer hochkarätig besetzten Sondersitzung.
Sondersitzung des Innenausschusses zum Fall Amri

Doch kein Orden für Polizisten

Er tötete Anis Amri - Foto mit Hitlergruß sorgt für Wirbel

Berlin/Mailand - Die Polizisten, die Anis Amri nach dem Anschlag in Berlin töteten, sollten einen Orden für ihre Tat erhalten. Nun sind im Netz dubiose Fotos von ihnen aufgetaucht.   
Er tötete Anis Amri - Foto mit Hitlergruß sorgt für Wirbel

Er traf sich mit dem Attentäter

Sachsen schiebt Kontaktmann von Anis Amri ab

Dresden - Die sächsischen Behörden haben den Anfang Januar festgenommenen Kontaktmann des Weihnachtsmarkt-Attentäters Anis Amri nach Tunesien abgeschoben.
Sachsen schiebt Kontaktmann von Anis Amri ab