“Aufwendiger Einsatz“

Jäger stürzt 50 Meter in die Tiefe und verletzt sich schwer - es folgt eine komplizierte Rettungsaktion

Im Bergwald-Gebiet im Vorderen Steinbachtal erlebte ein Jäger einen echten Horror-Sturz. Es war ein aufwendiger Rettungseinsatz nötig.
Jäger stürzt 50 Meter in die Tiefe und verletzt sich schwer - es folgt eine komplizierte Rettungsaktion

BRK räumt Fehler ein

Verfahren gegen Rotes Kreuz - Intime Daten an Facebook übermittelt?

Der bayerische Blutspendedienst steht im Verdacht, sensible Gesundheitsdaten an Facebook übermittelt zu haben. Jetzt wurde ein Verfahren eingeleitet. Auch das Rote Kreuz selbst hat reagiert.
Verfahren gegen Rotes Kreuz - Intime Daten an Facebook übermittelt?

Ab durch die Hecke

Beinahe-Katastrophe: Frau versucht, einzuparken - dann steht sie mit VW im Biergarten

Eine VW-Fahrerin versuchte in Truchtlaching, mit ihrem VW einzuparken, als sie plötzlich durch die Hecke in einen Biergarten fuhr. 
Beinahe-Katastrophe: Frau versucht, einzuparken - dann steht sie mit VW im Biergarten

Starker Schneefall

Wintersportler gehen bei massiver Lawinengefahr auf den Berg - Bergwachteinsatz

Bei Schönau am Königssee herrscht aktuell akute Lawinengefahr - Sprengungen sind nicht möglich. Drei Wintersportler machten trotzdem eine Tour - mit Folgen.
Wintersportler gehen bei massiver Lawinengefahr auf den Berg - Bergwachteinsatz

Am Ostufer des Sees

Wegen Sturm: Familie sitzt am Königssee-Ufer fest - Retter suchen sie in der Dunkelheit

Der Wanderausflug einer fünfköpfigen Familie in Schönau am Königssee endete nicht so wie erwartet: Der Sturm überraschte die Gruppe völlig.
Wegen Sturm: Familie sitzt am Königssee-Ufer fest - Retter suchen sie in der Dunkelheit

Einsätze der Bergwacht

Wanderer (68) bricht am Watzmann bewusstlos zusammen - für ihn kommt jede Hilfe zu spät

Auf dem Weg zur Schnapbach-Alm am Watzmann ist ein 68-jähriger Wanderer bewusstlos zusammengebrochen. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.
Wanderer (68) bricht am Watzmann bewusstlos zusammen - für ihn kommt jede Hilfe zu spät

Bergwacht im Einsatz

Absturzgefährdet: Zwei Bergsteigerinnen wissen nicht mehr weiter - und müssen gerettet werden

Zwei Bergsteigerinnen hatten am Montagnachmittag das vierte Watzmannkind bestiegen. Plötzlich wussten sie nicht mehr weiter. 
Absturzgefährdet: Zwei Bergsteigerinnen wissen nicht mehr weiter - und müssen gerettet werden

Schnell-Einsatz-Gruppe G.I.L.T.

Drohnen, Quads und Co.: Bayerisches Rotes Kreuz mit neuer Piloteinheit

Das Bayerische Rote Kreuz stellt eine neue Piloteinheit auf die Beine. Die neue sogenannte Schnell-Einsatz-Gruppe soll die Koordination am Einsatzort verbessern.
Drohnen, Quads und Co.: Bayerisches Rotes Kreuz mit neuer Piloteinheit

Ablösung auf dem Oktoberfest

Aufwandsentschädigungen für ehrenamtliche Wiesn-Sanitäter? Aicher kontert BRK

Darf man ehrenamtlichen Wiesn-Sanitätern eine Aufwandsentschädigung von bis zu 100 Euro pro Tag zahlen? Das Bayrische Rote Kreuz sagt nein - nun äußert sich der Nachfolger.
Aufwandsentschädigungen für ehrenamtliche Wiesn-Sanitäter? Aicher kontert BRK

Gewalt gegen Sanitäter

Mann greift Einsatzkräfte an und randaliert im Rettungswagen

Ein 27-Jähriger ist auf Sanitäter losgegangen, die ihm helfen wollten. Im Rettungswagen randalierte der Mann und beschädigte einiges.
Mann greift Einsatzkräfte an und randaliert im Rettungswagen

Übergriffe und Notrufe nehmen zu

BRK-Abteilungsleiter im Interview: „Irgendwann können wir nicht mehr“

Das BRK hat mit vielfältigen Problemen zu kämpfen. Neben den zunehmenden Einsätzen kommt es immer häufiger zu Übergriffen gegen die Rettungskräfte. Abteilungsleiter Thomas Stadler bezieht im Interview Stellung.
BRK-Abteilungsleiter im Interview: „Irgendwann können wir nicht mehr“

Keine Klage gegen Aicher Ambulanz

Rotes Kreuz gibt auf - Kampf um Wiesn-Sanitätsdienst entschieden

Das Bayerische Rote Kreuz (BRK) akzeptiert, dass der Sanitätsdienst auf dem Münchner Oktoberfest von einem Konkurrenten durchgeführt wird.
Rotes Kreuz gibt auf - Kampf um Wiesn-Sanitätsdienst entschieden

Oktoberfest-Aus für das BRK

Wiesn-Sanitätsdienst: Regierung prüft Vergabe

Die Regierung von Oberbayern prüft die Entscheidung der Stadt, den Sanitätsdienst auf der Wiesn anstelle des BRK an die Aicher Ambulanz zu vergeben. Das Verfahren dürfte vier bis fünf Wochen dauern.
Wiesn-Sanitätsdienst: Regierung prüft Vergabe

Wirbel um Schreiben an Ehrenamtliche

Nach Wiesn-Aus: Setzt das Rote Kreuz seine Helfer unter Druck?

Nach dem Ende auf dem größten Volksfest der Welt befürchtet das BRK einen Personalschwund in Richtung Konkurrenz. Ein internes Schreiben an die Mitarbeiter sorgt für (noch) mehr Wirbel.
Nach Wiesn-Aus: Setzt das Rote Kreuz seine Helfer unter Druck?

Rotes Kreuz aufs Kreuz gelegt?

Nach überraschendem Aus auf der Wiesn: BRK will Stadt verklagen

Das Bayerische Rote Kreuz (BRK) kämpft um den Sanitätsdienst auf der Wiesn. Die Stadt hat den Auftrag für die medizinische Versorgung auf dem Oktoberfest an die Aicher Ambulanz vergeben, aus Preisgründen. 
Nach überraschendem Aus auf der Wiesn: BRK will Stadt verklagen

Kritik und Glückwünsche

Wirbel um BRK-Wiesn-Aus: „Ein Schlag ins Gesicht von 180.000 Ehrenamtlern“

Nach 133 Jahren wird voraussichtlich nicht das BRK München, sondern ein privater Anbieter den Ambulanz-Dienst auf der Wiesn 2018 übernehmen. Das Netz diskutiert mit:
Wirbel um BRK-Wiesn-Aus: „Ein Schlag ins Gesicht von 180.000 Ehrenamtlern“

Aicher Ambulanz will übernehmen

Nach 130 Jahren: Rotem Kreuz droht das Oktoberfest-Aus

Seit mehr als einem Jahrhundert kümmert sich das Bayerische Rote Kreuz um Kranke, Verletzte und Betrunkene auf dem Oktoberfest. Doch nun droht die Ablösung.
Nach 130 Jahren: Rotem Kreuz droht das Oktoberfest-Aus

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

BRK schlägt Alarm: Patienten mit Wehwehchen überlasten die Notaufnahmen

Die Notaufnahmen sind voll, Krankenhäuser haben keine Betten mehr frei und das Bayerische Rote Kreuz weiß nicht, wohin mit den Patienten. Mit schuld sind einige Patienten selbst.
BRK schlägt Alarm: Patienten mit Wehwehchen überlasten die Notaufnahmen