Schlussvortrag der Ankläger

NSU-Prozess: Bundesanwaltschaft beantragt Strafmaß für Zschäpe

Die Bundesanwalt will ihr Mammut-Plädoyer gegen Beate Zschäpe und vier mutmaßliche NSU-Terrorhelfer abschließen. Damit drohen im NSU-Prozess hohe Haftstrafen.
NSU-Prozess: Bundesanwaltschaft beantragt Strafmaß für Zschäpe

Siebter Tag der Plädoyers

NSU-Prozess: Sicherungsverwahrung für Zschäpe scheint möglich

Sieben Tage lang hat die Bundesanwaltschaft ihre Vorwürfe gegen Beate Zschäpe vorgetragen. Nun naht das Finale. Der Angeklagten könnte eine harte Strafe drohen.
NSU-Prozess: Sicherungsverwahrung für Zschäpe scheint möglich

Rechtsextreme Terrorgruppe

„Institutioneller Rassismus“: Scharfe Proteste beim NSU-Prozess

Mehrere Aktivisten haben am Donnerstag das Plädoyer der Bundesanwaltschaft im NSU-Prozess gestört. Sie warfen der Bundesanwaltschaft unter anderem „institutionellen Rassismus“ vor. 
„Institutioneller Rassismus“: Scharfe Proteste beim NSU-Prozess

Anklage-Plädoyer

NSU-Helfer sollen Schalldämpfer zur Mordwaffe bestellt haben

Die beiden mutmaßlichen NSU-Helfer Ralf Wohlleben und Carsten S. haben für die Terroristen nach Überzeugung der Bundesanwaltschaft bewusst eine Pistole mit Schalldämpfer beschafft.
NSU-Helfer sollen Schalldämpfer zur Mordwaffe bestellt haben

375. Verhandlungstag

Sogar Bundesanwalt überrascht: Plädoyers im NSU-Prozess gestartet

Es ist der 375. Verhandlungstag, 12.02 Uhr, als im NSU-Prozess ein kleines Wörtchen angebracht ist: endlich. Nach mehr als vier Jahren hat die letzte Phase des Mammutverfahrens begonnen.
Sogar Bundesanwalt überrascht: Plädoyers im NSU-Prozess gestartet

Streit um Aufnahme

Ticker zum NSU-Prozess: Plädoyer wird um eine Woche vertagt

Live-Ticker zum NSU-Prozess: Heute sollte das Plädoyer der Bundesanwaltschaft das Ende des Mammut-Prozesses einläuten. Doch dazu kam es erst gar nicht.
Ticker zum NSU-Prozess: Plädoyer wird um eine Woche vertagt

Nebenkläger erwarten Schuldsprüche

NSU-Prozess: Bundesanwaltschaft beginnt heute mit Plädoyer

Der NSU-Prozess hat im Mai 2013 begonnen, das Gericht hat 815 Zeugen und 42 Sachverständige angehört. Heute beginnt die Bundesanwaltschaft mit ihrem Plädoyer.
NSU-Prozess: Bundesanwaltschaft beginnt heute mit Plädoyer

NSU-Prozess

Wird Beate Zschäpe die Aussage ihrer Mutter zum Verhängnis?

Die Mutter von Beate Zschäpe stimmte der Verwendung ihres Verhörs vor Gericht zu. Details über das Heranwachsen der mutmaßlichen Rechtsterroristin kamen so zum ersten Mal auf den Tisch. Die Aussagen könnten der Angeklagten schaden.
Wird Beate Zschäpe die Aussage ihrer Mutter zum Verhängnis?

Interessante Haft-Details durchgesickert 

Pralinen beschlagnahmt: Zschäpe-Psychiater bei Einlass gestoppt

Keine Pralinen für Zschäpe: Der Psychiater Joachim Bauer ist damit gescheitert, der mutmaßlichen Rechtsterroristin Beate Zschäpe Süßes mit in die U-Haft zu bringen.
Pralinen beschlagnahmt: Zschäpe-Psychiater bei Einlass gestoppt

NSU-Prozess

Psychiater: Zschäpe war abhängig von Böhnhardt

München - Die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe war nach Aussage eines weiteren Gutachters hochgradig abhängig von ihrem einstigen Freund und Komplizen Uwe Böhnhardt.
Psychiater: Zschäpe war abhängig von Böhnhardt