"Technische Anmerkungen"

London veröffentlicht Ratschläge für ungeregelten Brexit

London (dpa) - Die britische Regierung wird vom kommenden Donnerstag an Hinweise für den Fall eines Brexits ohne Abkommen veröffentlichen. Die etwa 70 "technischen Anmerkungen" enthalten Ratschläge für Unternehmen, Bürger und öffentliche Einrichtungen, bestätigte ein Regierungssprecherin London.
London veröffentlicht Ratschläge für ungeregelten Brexit

Gewinnsteigerung angepeilt

Heißer Sommer und Brexit-Folgen belasten Reisekonzern Tui

Hannover (dpa) - Das heiße Wetter in Europa und die Schwäche des britischen Pfunds gehen am weltgrößten Reisekonzern Tui nicht spurlos vorüber.
Heißer Sommer und Brexit-Folgen belasten Reisekonzern Tui

Östlich von Toulon

Macron und May sprechen über den Brexit

Arbeit statt Urlaub: An der französischen Riviera beraten Frankreichs Präsident Macron und die britische Regierungschefin May über den britischen EU-Austritt. Das Treffen stößt direkt auf Kritik.
Macron und May sprechen über den Brexit

Ruf nach Einigung

Britischer Notenbank-Chef fürchtet harten Brexit

London (dpa) - Die britische Notenbank hat sich besorgt über die Aussicht auf einen ungeregelten Ausstieg Großbritanniens aus der Europäischen Union gezeigt.
Britischer Notenbank-Chef fürchtet harten Brexit

Straffung war erwartet

Bank of England erhöht Leitzins

London (dpa) - Die britische Notenbank hat ihre Geldpolitik etwas gestrafft. Wie die Bank of England in London mitteilte, steigt ihr Leitzins um 0,25 Prozentpunkte auf 0,75 Prozent.
Bank of England erhöht Leitzins

Austritt ohne Abkommen

Britischer Außenminister sieht Gefahr eines harten Brexits

Wien (dpa) - Der britische Außenminister Jeremy Hunt sieht eine wachsende Gefahr eines harten Brexits. "Wir steuern auf einen Austritt ohne Abkommen zu", sagte Hunt nach einem Treffen mit der österreichischen Außenministerin Karin Kneissl in Wien.
Britischer Außenminister sieht Gefahr eines harten Brexits

Streit um EU-Audtritt

Neuer Brexit-Minister stellt Schlussrechnung infrage

Die Uhr tickt, aber die Verhandlungen zwischen London und Brüssel verlaufen weiter sehr zäh. Der neue Brexit-Minister Dominic Raab legt jetzt nochmals in Sachen Schlussrechnung nach.
Neuer Brexit-Minister stellt Schlussrechnung infrage

Britischer EU-Austritt

Bundesregierung blickt sorgenvoll auf Brexit-Verhandlungen

Die Brexit-Verhandlungen kommen in entscheidenden Punkten nicht voran. Ist der Regierung in London bewusst, was sie mit einem Scheitern riskiert? In Brüssel wird man mehr und mehr nervös.
Bundesregierung blickt sorgenvoll auf Brexit-Verhandlungen

Ex-Außenminister

Boris Johnson: Brexit kann noch gerettet werden

Erstmals meldet sich der im Streit um die neuen Brexit-Pläne zurückgetretene Ex-Außenminister Johnson wieder zu Wort. Er greift die Premierministerin hart an - ihren Posten stellt er aber noch nicht in Frage.
Boris Johnson: Brexit kann noch gerettet werden

Machtkampf um EU-Austritt

May entgeht Schlappe im Parlament in Sachen Zollunion

Der Machtkampf um den richtigen Kurs für den EU-Austritt ist in Großbritannien voll entbrannt. Nachdem sich die Brexit-Hardliner am Montag durchgesetzt hatten, wollten nun die proeuropäischen Abgeordneten zurückschlagen - ohne Erfolg.
May entgeht Schlappe im Parlament in Sachen Zollunion