Tipp vom Glückscoach

Diese zwei Fragen sollten Sie sich bei Stress stellen

Schnell noch die Mails checken, den Bericht fertig schreiben und ab zum Yoga: Junge Menschen leiden stärker denn je unter Stress. Wie bleiben wir dabei glücklich?
Diese zwei Fragen sollten Sie sich bei Stress stellen

Stress abbauen

Richtig entspannen - diese Methoden können helfen

Einfach mal abschalten - das klingt so einfach. Doch neben Arbeit, Haushalt und Familie bleibt oft kaum Zeit für Regeneration. Hier finden Sie Tipps zum Entspannen.
Richtig entspannen - diese Methoden können helfen

Zu viel Stress? 

Großstädter brauchen besonders viel Entspannung

Großstädter können Experten zufolge schlechter mit Stress umgehen als Landbewohner. Selbst kleine Ärgernissen werfen demnach Stadtbewohner aus der Bahn. Doch was hilft gegen Stress und Hektik?
Großstädter brauchen besonders viel Entspannung

Gesunder Geist

Morgens erstmal drei Minuten durchatmen

Wer den Tag entspannt beginnt, kommt besser durch den Joballtag. Daher sollte man sich gleich morgens drei Minuten Zeit nehmen, um in sich hineinzuhorchen, rät ein Experte für Achtsamkeit.
Morgens erstmal drei Minuten durchatmen

Wann Hilfe nötig ist

Freudlos und erschöpft: Warnsignale für Depressionen

Wer an Depressionen leidet, erkennt dies oft erst, wenn die psychische Belastung schon weit fortgeschritten ist. Umso wichtiger ist es, dass Familie und Freunde einschreiten, wenn sie erste Anzeichen bemerken.
Freudlos und erschöpft: Warnsignale für Depressionen

Depressionen

Schlecht drauf? Dann ab in die warme Badewanne

Antidepressiva helfen Patienten mit einer Depression. Doch es braucht seine Zeit bis die Tabletten wirken. Sofort scheint dagegen eine andere Therapie zu helfen: eine Ganzkörperwärmebehandlung. 
Schlecht drauf? Dann ab in die warme Badewanne

Absturz eines einst Gutverdienenden

Erst Depression, dann Kündigung: Ihm droht die Obdachlosigkeit

München - Gut vier Jahre lang lebte Karsten H. als Gutverdiener im Glockenbachviertel. Dann kamen Burnout, Depressionen und zuschlechterletzt auch noch die Kündigung. Nun droht ihm die Obdachlosigkeit.
Erst Depression, dann Kündigung: Ihm droht die Obdachlosigkeit

Stress & Depression

Erschöpft und zynisch: Anzeichen eines Burn-outs erkennen

Wer bei sich Erschöpfungserscheinungen feststellt, sollte ein Burn-out nicht ausschließen. Aber auch körperliche Erkrankungen könnten hinter den Stresssymptomen stecken.
Erschöpft und zynisch: Anzeichen eines Burn-outs erkennen

Antriebslos und müde

Wie depressiv sind die Deutschen wirklich?

Jeder 20. Arbeitnehmer in Deutschland wird einer Studie zufolge wegen psychischer Leiden krankgeschrieben. Die Zahl der Fehltage steigt demnach. Aber haben tatsächlich mehr Deutsche Depressionen oder Panikattacken?
Wie depressiv sind die Deutschen wirklich?

Chefs als Vorbilder

Burnout: Damit Arbeit nicht krank macht

Burn-Out ist häufig noch ein Tabuthema. Dabei ist die Zahl der Menschen, die wegen psychischer Belastungen im Job ausfällt, in den vergangenen Jahren gewachsen.
Burnout: Damit Arbeit nicht krank macht