„Raue“ Adventszeit: DFB-Boss fordert Antworten nach WM-Aus
Fußball

Nationalmannschaft

„Raue“ Adventszeit: DFB-Boss fordert Antworten nach WM-Aus

Ein einfaches „Weiter so“? Nicht mit Bernd Neuendorf. Der DFB-Präsident macht eine Zukunft mit Bundestrainer Flick und besonders Direktor Bierhoff von deren WM-Analyse und der EM-Perspektive abhängig.
„Raue“ Adventszeit: DFB-Boss fordert Antworten nach WM-Aus
Nach WM-Aus der DFB-Elf: Flick und Bierhoff im Fokus
Fußball

Vorrunden-Aus

Nach WM-Aus der DFB-Elf: Flick und Bierhoff im Fokus
Nach WM-Aus der DFB-Elf: Flick und Bierhoff im Fokus
DFB-Team reist blamiert nach Vorrunde heim
Fußball

Nächstes WM-Desaster

DFB-Team reist blamiert nach Vorrunde heim
DFB-Team reist blamiert nach Vorrunde heim

Kevin-Prince Boateng: „Personelles Erdbeben“ gut für DFB

Kevin-Prince Boateng hat sich in der Debatte um die Folgen des deutschen WM-Vorrundenaus für personelle Konsequenzen beim Deutschen Fußball-Bund ausgesprochen.
Kevin-Prince Boateng: „Personelles Erdbeben“ gut für DFB

Sammer wünscht sich Sportdirektor für DFB

Das Abschaffen der Position des Sportdirektors beim Deutschen Fußball-Bund war aus Sicht von Ex-Funktionär Matthias Sammer ein Fehler.
Sammer wünscht sich Sportdirektor für DFB

Flicks WM-Versäumnisse: Vom Oman bis nach Al-Chaur

Hansi Flick hat bei seiner Turnier-Premiere als Bundestrainer Fehler gemacht. Von der kurzen Vorbereitung bis zum letzten Spiel gegen Costa Rica lag der einstige Münchner Titelcoach zu oft daneben.
Flicks WM-Versäumnisse: Vom Oman bis nach Al-Chaur

Nach WM-Aus: Hamann fordert Flick-Rauswurf

Ex-Nationalspieler Dietmar Hamann hat nach dem Vorrunden-Aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der WM in Katar die Ablösung von Bundestrainer Hansi Flick gefordert. „Ich halte es für ausgeschlossen, dass wir mit dem Trainer weitermachen können nach diesem Debakel“, sagte Hamann dem Pay-TV-Sender Sky.
Nach WM-Aus: Hamann fordert Flick-Rauswurf

Kimmich spricht nach WM-Aus von Angst

Joshua Kimmich gilt als Anführer der Generation 95/96. Nach dem erneuten WM-Scheitern reagiert der Bayern-Profi sehr emotional. Der 27-Jährige spricht von seinem schwersten Karriere-Moment.
Kimmich spricht nach WM-Aus von Angst

Flicks Bilanz: Nach Rekordstart nur noch drei Erfolge

Die Bilanz von Hansi Flick ist nach 19 Länderspielen als Bundestrainer positiv. Es gab in seiner Amtszeit seit September 2021 elf Siege, sechs Unentschieden und zwei Niederlagen bei 52:17 Toren.
Flicks Bilanz: Nach Rekordstart nur noch drei Erfolge

WM-Aus: Rüdiger vermisst „letzte Gier“, Hamann gegen Flick

Für die deutschen Fußballer ist die WM in Katar Geschichte: Der Sieg gegen Costa Rica reicht nicht. Nach dem vorzeitigen Aus überwiegt die Enttäuschung.
WM-Aus: Rüdiger vermisst „letzte Gier“, Hamann gegen Flick

Hitzlsperger: DFB-Team „keine Turniermannschaft mehr“

Das Aus des DFB-Teams in der WM-Vorrunde schockt Fußball-Deutschland. Für den früheren Nationalspieler Thomas Hitzlsperger wirft das Scheitern grundsätzliche Fragen auf.
Hitzlsperger: DFB-Team „keine Turniermannschaft mehr“

Schweinsteiger: „Verantwortung liegt bei den Spielern“

Ex-Weltmeister Bastian Schweinsteiger sieht Bundestrainer Hansi Flick nicht als Hauptverantwortlichen für das frühe Scheitern bei der Fußball-WM.
Schweinsteiger: „Verantwortung liegt bei den Spielern“

DFB-Kapitän Neuer: Kann Rücktritt „ausschließen“

Nationalmannschaftskapitän Manuel Neuer hat kurz nach dem WM-Aus in Katar einen Rücktritt aus der DFB-Auswahl ausgeschlossen.
DFB-Kapitän Neuer: Kann Rücktritt „ausschließen“

Flick zu WM-Blamage: „Wir sind selbst schuld“

Bundestrainer Hansi Flick hat nach dem WM-Aus in der Vorrunde nicht nach Ausreden gesucht. Die verkorkste Weltmeisterschaft will er sehr schnell analysieren.
Flick zu WM-Blamage: „Wir sind selbst schuld“

DFB-Direktor Bierhoff: „Leider habe ich keine Argumente“

DFB-Direktor Oliver Bierhoff will trotz des erneuten Scheiterns der Fußball-Nationalmannschaft in der WM-Vorrunde keine persönlichen Konsequenzen ziehen.
DFB-Direktor Bierhoff: „Leider habe ich keine Argumente“

Flick will nach WM-Aus im Amt bleiben: „Mir macht es Spaß“

Bundestrainer Hansi Flick will trotz des Scheiterns in der WM-Vorrunde im Amt bleiben. „Von meiner Seite schon, mir macht es Spaß. Wir haben eine gute Mannschaft, gute Spieler, die nachkommen. Von daher liegt es nicht an mir“, sagte der Coach in der ARD.
Flick will nach WM-Aus im Amt bleiben: „Mir macht es Spaß“

Müllers Worte nach WM-Aus: „Ich habe es mit Liebe getan“

Unmittelbar nach dem Aus bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar hat sich Thomas Müller mit emotionalen Worten von den deutschen Fans verabschiedet.
Müllers Worte nach WM-Aus: „Ich habe es mit Liebe getan“

Die deutsche Nationalmannschaft in der Einzelkritik

Neuer glänzt erst - und agiert dann unglücklich. Noch bitterer fällt das Fazit für den einstigen Rio-Helden Müller aus: kein WM-Niveau mehr. Wer sich im letzten DFB-Spiel in Katar wie schlug.
Die deutsche Nationalmannschaft in der Einzelkritik

WM-Rekordtorwart Neuer: 19. Einsatz gegen Costa Rica

Manuel Neuer ist alleiniger WM-Rekordtorwart. Der 36 Jahre alte Schlussmann vom FC Bayern München bestreitet gegen Costa Rica sein 19. WM-Spiel für die Fußball-Nationalmannschaft.
WM-Rekordtorwart Neuer: 19. Einsatz gegen Costa Rica

Deutschland startet ohne Füllkrug - Sané rein

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft beginnt im letzten Gruppenspiel bei der Fußball-Weltmeisterschaft gegen Costa Rica ohne Niclas Füllkrug im Angriff. Bundestrainer Hansi Flick hält an dem Bremer in Al-Chaur trotz dessen Tor beim 1:1 gegen Spanien als Joker fest.
Deutschland startet ohne Füllkrug - Sané rein

Maier gratuliert Neuer zu bevorstehendem Torwart-Rekord

Sepp Maier hat Nationaltorwart Manuel Neuer zu dessen bevorstehendem WM-Rekord gratuliert.
Maier gratuliert Neuer zu bevorstehendem Torwart-Rekord

Die Favoriten auf unserem Public Viewing Buffet sind diese Empanadas aus Costa Rica

Auf in die letzte Runde
Die Favoriten auf unserem Public Viewing Buffet sind diese Empanadas aus Costa Rica

Bierhoffs Votum für Füllkrug: „Zentraler Stürmer immer gut“

Jetzt hilft nur ein Sieg. Im DFB-Team stellt man sich aber auf einen Gegner aus Costa Rica ein, der - bildlich - „ein, zwei Busse“ vor dem Tor parkt. Der weitere WM-Turnierweg wäre schon recht klar.
Bierhoffs Votum für Füllkrug: „Zentraler Stürmer immer gut“