200 Millionen Euro Gehalt: Cristiano Ronaldo vor Wechsel ins Fußball-Niemandsland
Fußball

Superstar aktuell vereinslos

200 Millionen Euro Gehalt: Cristiano Ronaldo vor Wechsel ins Fußball-Niemandsland

Cristiano Ronaldo ist nach dem Manchester-United-Skandal vereinslos. Aber wohl nicht mehr lange – ein Wechsel ins Fußball-Niemandsland bahnt sich an.
200 Millionen Euro Gehalt: Cristiano Ronaldo vor Wechsel ins Fußball-Niemandsland
Ronaldos Tor-Klau? Technik beweist, wer der wahre Torschütze ist
Fußball

Bei Sieg der Portugiesen

Ronaldos Tor-Klau? Technik beweist, wer der wahre Torschütze ist
Ronaldos Tor-Klau? Technik beweist, wer der wahre Torschütze ist
„Wir alle lieben Ronaldo“: Kahn äußert sich über möglichen CR7-Wechsel zum FC Bayern
FC Bayern

Superstar ablösefrei zu haben

„Wir alle lieben Ronaldo“: Kahn äußert sich über möglichen CR7-Wechsel zum FC Bayern
„Wir alle lieben Ronaldo“: Kahn äußert sich über möglichen CR7-Wechsel zum FC Bayern

Bericht: Ronaldo kurz vor Unterschrift in Saudi-Arabien

Der derzeit vereinslose Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo steht einem Medienbericht zufolge kurz vor der Vertragsunterschrift beim saudischen Club Al-Nassr.
Bericht: Ronaldo kurz vor Unterschrift in Saudi-Arabien

Rätselraten um Ronaldo: Portugal-Star kramt während WM-Spiel nach einem Snack – in seiner Hose

Beim Auftaktspiel der Portugiesen fand Cristiano Ronaldo einen Snack in seiner Hose – und steckte sich diesen während des Spiels in den Mund.
Rätselraten um Ronaldo: Portugal-Star kramt während WM-Spiel nach einem Snack – in seiner Hose

Saudischer Club will Superstar Ronaldo verpflichten

Der derzeit vereinslose Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo soll einem Medienbericht zufolge ein Millionen-Angebot des saudischen Clubs Al-Nassr vorliegen haben.
Saudischer Club will Superstar Ronaldo verpflichten

Cristiano Ronaldo ablösefrei, Mané verletzt: Schlägt der FC Bayern diesmal zu?

Cristiano Ronaldo ist aktuell vereinslos und wäre ablösefrei zu haben. Der Ex-Weltfußballer wird immer wieder mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht.
Cristiano Ronaldo ablösefrei, Mané verletzt: Schlägt der FC Bayern diesmal zu?

Kultclub zu verkaufen: Liverpool und ManU locken Investoren

Zwei der berühmtesten Fußballvereine der Welt stehen zum Verkauf. Nach dem FC Liverpool teilt auch Manchester United mit, für Angebote offen zu sein. Die Liste angeblicher Interessenten ist lang.
Kultclub zu verkaufen: Liverpool und ManU locken Investoren

Ronaldo über Manchester-Aus: „Kapitel geschlossen“

„Der Rest ist egal“: Cristiano Ronaldo will sich von seinem umstrittenen Aus bei Manchester United nicht ablenken lassen. „In dieser Woche haben wir das Kapitel geschlossen“, so der 37-Jährige.
Ronaldo über Manchester-Aus: „Kapitel geschlossen“

Félix und Leão retten Ronaldo: Portugal besiegt Ghana

Portugal müht sich gegen Ghana lange, dann schreibt Cristiano Ronaldo Geschichte. Der Superstar feiert auf der Jagd zum WM-Titel einen gelungenen Auftakt.
Félix und Leão retten Ronaldo: Portugal besiegt Ghana

Ronaldo trifft als erster Spieler bei fünf WM-Endrunden

Cristiano Ronaldo ist nach seinem Elfmeter-Treffer zum 1:0 im Vorrundenspiel gegen Ghana der erste Fußball-Profi, der bei fünf verschiedenen Weltmeisterschaften getroffen hat. Der 37 Jahre alte Portugiese ist damit alleiniger Rekordhalter in dieser Kategorie.
Ronaldo trifft als erster Spieler bei fünf WM-Endrunden

Fan das Handy weggeschlagen: Strafe für Ronaldo

Weil er einem Fan das Handy aus der Hand geschlagen hat, ist Superstar Cristiano Ronaldo vom englischen Fußballverband (FA) für zwei Spiele gesperrt und außerdem zu einer Geldstrafe von 50.000 Pfund (ca. 58.000 Euro) verurteilt worden. Das gab die FA bekannt.
Fan das Handy weggeschlagen: Strafe für Ronaldo

Cristiano Ronaldo verlässt Manchester United: Superstar während der WM auf dem Transfermarkt

Manchester United schmeißt Cristiano Ronaldo regelrecht raus, während der Superstar bei der WM 2022 in Katar ist. Der Portugiese hatte Trainer Erik ten Hag massiv kritisiert.
Cristiano Ronaldo verlässt Manchester United: Superstar während der WM auf dem Transfermarkt

Manchester United trennt sich von Ronaldo

Manchester United trennt sich mit sofortiger Wirkung von Fußball-Star Cristiano Ronaldo.
Manchester United trennt sich von Ronaldo

Tröstende Zeilen: Cristiano Ronaldo bekam Post von Queen Elizabeth II. 

In einem Interview mit Fußball-Legende Cristiano Ronaldo stellt sich ein überraschende Verbindung zum britischen Königshaus heraus. Unerwartet erhielt der Profifußballer Post von der Royal Family. Der Anlass war jedoch eine seiner finstersten Zeiten.
Tröstende Zeilen: Cristiano Ronaldo bekam Post von Queen Elizabeth II. 

Man United kündigt „angemessene Schritte“ im Fall Ronaldo an

Nach dem aufsehenerregenden TV-Interview von Cristiano Ronaldo hat sein Verein Manchester United Konsequenzen angekündigt. Welche genau das sind, ließ der englische Premier-League-Club aber vorerst offen.
Man United kündigt „angemessene Schritte“ im Fall Ronaldo an

Rangnick reagiert gelassen auf Ronaldo-Kritik

Fußball-Trainer Ralf Rangnick hat gelassen auf die Kritik von Superstar Cristiano Ronaldo reagiert. „Ich bin der Teamchef von Österreichs Nationalteam, es nicht meine Aufgabe, das zu bewerten“, sagte der Auswahltrainer laut einem Bericht der „Kronen Zeitung“ am Rande des Abschlusstrainings der österreichischen Nationalmannschaft vor dem Testspiel in Malaga gegen Andorra.
Rangnick reagiert gelassen auf Ronaldo-Kritik

Ex-Bayern-Star Sanches verpasst Katar-WM - Münchner büßten Millionen ein

Cristiano Ronaldo und Portugal hegen vor der WM 2022 in Katar große Ambitionen. Renato Sanches, einst beim FC Bayern, darf dabei aber nicht helfen.
Ex-Bayern-Star Sanches verpasst Katar-WM - Münchner büßten Millionen ein

Ronaldo fühlt sich von Manchester United „verraten“

Dieses Interview von Cristiano Ronaldo hat es in sich. Der Portugiese übt Kritik an seinem Trainer bei Manchester United. Ob der Torjäger dort eine Zukunft hat, scheint fraglich. Sein Club reagiert.
Ronaldo fühlt sich von Manchester United „verraten“

Flick über Messi und Ronaldo: „Fokus nicht nur auf sie“

Bundestrainer Hansi Flick traut den langjährigen Superstars Lionel Messi (35) und Cristiano Ronaldo (37) trotz ihres fortgeschrittenen Fußballer-Alters noch eine prägende Rolle bei der Weltmeisterschaft in Katar zu.
Flick über Messi und Ronaldo: „Fokus nicht nur auf sie“

FC Bayern droht nächster Stürmer-Abschied: Choupo-Moting als Ronaldo-Ersatz?

Dem FC Bayern droht nach dem Abgang von Robert Lewandowski der Verlust des nächsten Knipsers. Eric Maxim Choupo-Moting soll bei Manchester United Cristiano Ronaldo ersetzen.
FC Bayern droht nächster Stürmer-Abschied: Choupo-Moting als Ronaldo-Ersatz?

Der Koch, dem die Stars vertrauen: Für Bayern-Star Hernandez zaubert er am Herd

Für Profifußballer ist eine gute Ernährung sehr wichtig. FCB-Star Lucas Hernandez setzt auf einen Privatkoch. Dem vertraute schon Cristiano Ronaldo.
Der Koch, dem die Stars vertrauen: Für Bayern-Star Hernandez zaubert er am Herd

Nach Aussprache mit ten Hag: Ronaldo wieder im United-Kader

Cristiano Ronaldo kehrt nach seiner Suspendierung wieder in der Kader des englischen Fußball-Rekordmeisters Manchester United zurück.
Nach Aussprache mit ten Hag: Ronaldo wieder im United-Kader