30 Jahre Mauerfall

Mauerfall: Frank-Walter Steinmeier richtet emotionale Worte an Michail Gorbatschow

Vor 30 Jahren fiel die Berliner Mauer - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier dankt in diesem Zusammenhang vor allem Michail Gorbatschow.
Mauerfall: Frank-Walter Steinmeier richtet emotionale Worte an Michail Gorbatschow

Freistaat war interessant für DDR-Regime

Die Stasi in Bayern: Wie Agenten aus dem Freistaat Ost-Berlin mit Informationen fütterten

Die Kontaktaufnahme geschieht fast konspirativ: Eine E-Mail an den Münchner Stadtverband der Deutschen Kommunistischen Partei – und einige Tage später meldet sich Feuerstein am Handy tatsächlich.
Die Stasi in Bayern: Wie Agenten aus dem Freistaat Ost-Berlin mit Informationen fütterten

Interview

Vor 30 Jahren endete Teilung Deutschlands - Gysi: „Wir waren nach dem Mauerfall alle überfordert“

Gregor Gysi, 71, war der letzte Vorsitzende der SED und Vorsitzender der Nachfolgepartei PDS. Heute ist Gysi Bundestagsabgeordneter der Linken.
Vor 30 Jahren endete Teilung Deutschlands - Gysi: „Wir waren nach dem Mauerfall alle überfordert“

"Sie war eine spießige Diktatur“

Bundestagsdebatte artet aus - wegen DDR

Berlin - Eine Bundestagsdebatte zum Stand der Deutschen Einheit ist in einen erbitterten Streit um die Einstufung der DDR als "Unrechtsstaat" ausgeartet.
Bundestagsdebatte artet aus - wegen DDR

Tag der Deutschen Einheit

Politiker feiern Einheit und würdigen Mut der DDR-Bürger

Hannover - Deutschland feiert sich und seine Einheit. Beim zentralen Festakt in Hannover erinnert Kanzlerin Merkel an den Mut der DDR-Bürger vor 25 Jahren. Für Gänsehaut-Feeling und feuchte Augen im Publikum sorgen aber andere.
Politiker feiern Einheit und würdigen Mut der DDR-Bürger

Von A bis Z

Trabi & Co.: Was von der DDR übrigblieb

Berlin - Trabis kennt jeder - aber wie sieht es mit dem Freisitz und der Karlsbader Schnitte aus? Eine Suche nach Überbleibseln der DDR.
Trabi & Co.: Was von der DDR übrigblieb

Im Auftrag westlicher Firmen

300 Medikamenten-Studien in der DDR

Berlin - Im Auftrag westlicher Pharmahersteller wurden in der DDR zwischen 1980 und 1990 rund 300 Medikamenten-Studien durchgeführt. Doch das ist noch längst nicht alles.
300 Medikamenten-Studien in der DDR

An das BRK

DDR verkaufte Häftlings-Blut nach Bayern

Mainz - Die DDR hat wohl in den 80er Jahren aus Geldnot Häftlinge zu Blutspenden gezwungen. Deren Blut wurde in den Westen an das Bayerische Rote Kreuz verkauft.
DDR verkaufte Häftlings-Blut nach Bayern

Vor 25 Jahren: Bayern weint um Franz Josef Strauß

München - Vor 25 Jahren: Bayern weint um Franz Josef Strauß
Vor 25 Jahren: Bayern weint um Franz Josef Strauß

Nach Pokal-Ausschluss

Dynamo spielt eigenen Cup aus

Dresden - Der Saisonstart ist Dresden halbwegs gelungen, nun erwartet den ehemaligen DDR-Meister im Pokal die Zuschauerrolle. Dynamo nimmt's gelassen - und spielt seine eigene Cup-Serie.
Dynamo spielt eigenen Cup aus