12. Staffel ab Januar 2018

RTL-Dschungelcamp: "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!"

+
Sonja Zietlow und Daniel Hartwich moderieren - natürlich - das Dschungelcamp 2018.

Im Januar 2018 zogen wieder 12 "Promis" ins Dschungelcamp ein. Hier finden Sie alle Infos zur 12. Staffel von "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!".

Ja, es ist schon wieder so weit: Am Freitag, 19. Januar, startete das Dschungelcamp 2018 und ging in die mittlerweile 12. Runde. RTL hat wieder zwölf so genannte Prominente gewonnen - eigentlich sind es "Promis" der Kategorien C bis F, die es sich gut zwei Wochen lang auf Pritschen im australischen Regenwald gemütlich machen. Wobei die Zuschauer in erster Linie auf die ekligen Dschungelprüfungen und die Streitereien im Busch warten. Auf unserer Themenseite erfahren Sie wie gewohnt alles, was Sie über das Dschungelcamp 2018 wissen müssen.

mehr weniger anzeigen

Die 12 Kandidaten für das Dschungelcamp 2018 im Überblick:

Der noch amtierende Dschungelkönig heißt Marc Terenzi, er gewann die Krone im Januar 2017. In unserer Übersicht können Sie alles über die Kandidaten vom Dschungelcamp 2018 nachlesen. Hier finden Sie außerdem die Sendezeiten für den Urwaldzauber

Dschungelcamp 2018: Eine Neuerung gibt es

In den Jahren 2016 und 2017 wurden die Teilnehmer zunächst auf zwei Camps aufgeteilt: "Team Snake Rock" und "Team Base Camp". In der neuen Staffel sind die Kandidaten wieder von Beginn an in einem gemeinsamen Camp untergebracht . Es wird keine zwei Camps mehr geben. 

Auch ein neues TV-Format im Dschungelcamp 2018

Weitere Neuerung beim Dschungelcamp 2018: Nach der täglichen RTL-Show aus dem australischen Busch sendet auf dem Spartensender RTLPlus noch eine Stunde Dschungeltalk mit Angela Finger-Erben. Dschungelcamp-Fans kennen Finger-Erben seit Jahren als Außenreporterin vom Dschungelcamp. In den Berichten, die RTL in seinen täglichen News-Sendungen zeigte, um die Show zu pushen, meldete sie sich live aus Australien.

Dschungelcamp: Gerüchte über die Gagen

Die Zuschauern finden jedes Jahr aufs Neue schön, was die mehr oder weniger bekannten "Stars" und "Sternchen" in der Wildnis so treiben. Und RTL lässt sich das auch immer einiges kosten: Jedes Jahr machen Gerüchte über die Gagen der "Stars" die Runde. 2014 haben im Schnitt 7,95 Millionen Zuschauer den Bewohnern beim Jammern, Meckern, Lästern und Zicken zugeschaut. Offiziell heißt das Dschungelcamp von RTL "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" - auf Twitter hat sich der Hashtag #IBES durchgesetzt. Dieser Satz ist auch für die Teilnehmer essentiell: Denn damit können die "Promis" eine Dschungelprüfung jederzeit abbrechen oder sich auch komplett aus dem Regenwald retten lassen. So richtig gefährlich wird es dort aber wohl sowieso nie - die Dreharbeiten finden in Dungay (New South Wales) statt.

Dschungelcamp: So viel kostet die Produktion von IBES

Halten die "Stars" - der Begriff wird von RTL sehr großzügig ausgelegt - durch, bleiben sie im Camp, bis die Zuschauer sie per Telefon-Voting raus oder zum Dschungelkönig bzw. zur Dschungelkönigin wählen. Die Zuschauer dürfen außerdem durch Anrufe und SMS darüber abstimmen, wer zur nächsten Dschungelprüfung antreten muss. Derjenige, der am Ende der Show die meisten Anrufe erhält, gewinnt und bekommt außerdem noch eine ganze nette Prämie. Insgesamt lässt sich der Sender die Produktion von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" unbestätigten Medienberichten zufolge rund 30 Millionen Euro pro Staffel kosten. Die Gagen für die Promis im Dschungelcamp reichen dabei einem Bericht der "Bild"-Zeitung zufolge von einigen 10.000 Euro bis hin zu einer Million.

Dschungelcamp: Das Original stammt aus Großbritannien - viele haben abgekupfert

Erfunden wurde die Sendung übrigens in Großbritannien. Dort heißt die Show "I'm a Celebrity… Get Me Out of Here!" und wird vom TV-Sender ITV1 ausgestrahlt. Erstmals flimmerte das Format 2002 in England über die Bildschirme. Nach und nach haben dann unter anderem die USA, Frankreich, Italien, die Niederlande, Ungarn und Schweden abgekupfert.

Erst nach Quoten-Erfolg gab es Lob fürs Dschungelcamp

In Deutschland stieß das Dschungelcamp während der ersten Staffel 2004 zunächst auf heftige Kritik. Damals war von der Verletzung der Menschenwürde die Rede. Die RTL-Show wurde daraufhin von den Landesmedienanstalten der Kommission für Jugendmedienschutz geprüft. Der ehemalige FDP-Landtagsabgeordnete Dietrich von Gumppenberg erstattete sogar Strafanzeige gegen den Sender. Doch mit dem Quoten-Erfolg stellten sich schnell auch positivere Kritiken ein. Und schon bald bezeichnete das Medienmagazin DWDL "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" als "wirklich gut gemachtes Fernsehen" und lobte die außerordentliche Liebe zum Detail, mit der die Sendung gemacht sei. Das Dschungelcamp wurde sogar schon für den Grimme-Preis nominiert.

Warum schalten so viele Deutsche "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" ein?

Einer der Gründe, warum die Deutschen sich an dem Trash-TV-Format nicht sattsehen können ist wahrscheinlich folgender: Auch wenn es sich bei vielen der von RTL ausgesuchten "Stars" eher um F- bis Z-Promis handelt, dürfte wohl keiner privat ein so spartanisches Leben wie im Dschungel führen. Dort schlafen die Bewohner auf Pritschen oder in Hängematten, bekommen ihr Essen rationiert, müssen selbst Feuer machen, kochen und putzen und ein oder mehrere der Camp-Insassen müssen täglich zu einer Dschungelprüfung antreten. Meist geht es darum, Aufgaben mit hohem Ekel-Faktor und/oder Überwindungs-Potenzial zu erfüllen. Und der Zuschauer am heimischen Fernseher erlebt die ehrlichen Reaktionen der Camper auf diese ungewohnten und zum Teil extremen Situationen live mit. 

Dschungelcamp: Die Kameras und Mikrophone sind immer und überall dabei

Denn bei allem was sie tun, werden die Dschungelcamp-Promis permanent gefilmt. Mikrophone, die die Stars am Körper tragen oder die in der Umgebung angebracht sind, übertragen außerdem beinahe jede noch so leise geflüsterte Lästerei. Privatsphäre gibt es nicht. Manchmal vergessen die "Stars" das, oft nutzen sie die Medienpräsenz aber auch, um durch wohl überlegte "Lebensbeichten" für Schlagzeilen zu sorgen.

Dschungelcamp: Sonja Zietlow, Dirk Bach, Daniel Hartwich & Dr. Bob

Von 2004 bis zur sechsten Staffel im Jahr 2012 wurde "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" von Sonja Zietlow und Dirk Bach (†) moderiert. Nach dessen Tod am 1. Oktober 2012 holte RTL Daniel Hartwich als zweiten Moderator ins Dschungelcamp. Er und Sonja Zietlow würzen die Show mit bissigen, ironischen oder sarkastischen Kommentaren und führen die Kandidaten durch die Dschungelprüfungen. Auch Rettungssanitäter Dr. Bob (McCarron) ist eine feste Größe im Dschungelcamp. Er verarztet kleinere und größere Wehwehchen der Promis, steht ihnen bei den Dschungelprüfungen bei, macht Gesundheitstests mit ihnen, betreut sie bei Bedarf auch psychologisch und legt ihnen - wenn nötig - auch einen Ausstieg aus dem Camp nahe.

Dschungelkönige und Dschungelköniginnen: Alle Sieger im Überblick 

Staffel

Beginn

Ende

Dschungelkönig(in)

2. Platz

3. Platz

1

09.01.2004

20.01.2004

Costa Cordalis

Lisa Fitz

Daniel Kübelböck

2

23.10.2004

06.11.2004

Désirée Nick

Isabel Varell

Willi Herren

3

11.01.2008

26.01.2008

Ross Antony

Michaela Schaffrath

Bata Illic

4

09.01.2009

24.01.2009

Ingrid van Bergen

Lorielle London

Nico Schwanz

5

14.01.2011

29.01.2011

Peer Kusmagk

Katy Karrenbauer

Thomas Rupprath

6

13.01.2012

28.01.2012

Brigitte Nielsen

Kim Gloss

Rocco Stark

7

11.01.2013

26.01.2013

Joey Heindle

Olivia Jones

Claudelle Deckert

8

17.01.2014

01.02.2014

Melanie Müller

Larissa Marolt

Jochen Bendel

9

16.01.2015

01.02.2015

Maren Gilzer

Jörn Schlönvoigt

Tanja Tischewitsch

Sonderstaffel Sommer-Dschungelcamp

31.07.2015

08.08.2015

Brigitte Nielsen

Joey Heindle

Michael Wendler

10

15.01.2016

30.01.2016

Menderes Bagci

Sophia Wollersheim

Thorsten Legat

11

13.01.2017

28.01.2017

Marc Terenzi

Hanka Rackwitz

Florian Wess

Wer kämpft in der 13. Staffel um die Dschungelkrone?

Dschungelcamp 2019: Welche Kandidaten sind dabei?

Die Gerüchteküche um die Teilnehmer der 13. Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ brodelt bereits gewaltig. Ein Prominenter hat sich bereits als Kandidat für das Dschungelcamp 2019 beworben, von dem es wohl niemand erwartet hätte.
Dschungelcamp 2019: Welche Kandidaten sind dabei?

Das sind Malle-Jens und seine Frau

Sommerhaus der Stars 2018: Jens Büchner und seine Frau Daniela mischen den Laden auf

„Malle“ Jens Büchner und seine Frau Daniela mischen „Das Sommerhaus der Stars“ 2018 auf. Das müssen Sie über das extrovertierte Kandidaten-Paar wissen.
Sommerhaus der Stars 2018: Jens Büchner und seine Frau Daniela mischen den Laden auf

„Ich bin ein Star, holt mich hier raus“

Dschungelcamp 2019: Diese Neuerung kommt in der nächsten Staffel

RTL hat schon länger angekündigt, dass es ein Dschungelcamp 2019 geben wird. Einige Promis haben bereits angekündigt, dass sie gerne Kandidaten in der Show wären - zudem soll es eine Neuerung geben. 
Dschungelcamp 2019: Diese Neuerung kommt in der nächsten Staffel

Schock-News

Darum will Tony Marshall nicht ins Dschungelcamp

Schlagersänger Tony Marshall will nicht ins Dschungelcamp. Selbst eine saftige Gage kann den 80-Jährigen nicht nach Australien ans Lagerfeuer locken. Seine Gründe dafür sind schockierend.  
Darum will Tony Marshall nicht ins Dschungelcamp

„Es wäre mir eine Ehre“

Otto Waalkes will ins Dschungelcamp - er hat einen kuriosen Grund dafür

Fans des Dschungelcamps rätseln bereits, welche Stars und Sternchen in der nächsten Staffel zu sehen sind. Otto Waalkes wäre offenbar nicht abgeneigt, bei der beliebten Fernsehsendung mitzumachen.
Otto Waalkes will ins Dschungelcamp - er hat einen kuriosen Grund dafür

Und wem gilt die Liebesbotschaft?

„Boah hast du Große“: Foto von Tischewitsch-Dekolleté bringt Fans um den Verstand

Mit einer vielsagenden Liebesbotschaft und einem sehr freizügigen Bild von ihrer Oberweite sorgt TV-Sternchen Tanja Tischewitsch für Spekulationen um ihren Beziehungsstatus.
„Boah hast du Große“: Foto von Tischewitsch-Dekolleté bringt Fans um den Verstand

Vertraute Bilder auf Facebook

Schweighöfer und Ex-Dschungel-Sternchen auf Tuchfühlung: „Sind wir nicht süß?“

Von Ex-DSDS-Kandidatin Tanja Tischewitsch und Schauspieler Matthias Schweighöfer kursieren vertraute Bilder im Netz. Das hat einen bestimmten Grund. 
Schweighöfer und Ex-Dschungel-Sternchen auf Tuchfühlung: „Sind wir nicht süß?“

Vize-Dschungelkönig

Dschungelcamp 2018: Das ist Daniele Negronis Haltung zum Kiffen

Sänger Daniele Negroni (22) hat sich im diesjährigen RTL-Dschungelcamp als großer Zigaretten-Liebhaber gezeigt. Wie sieht‘s mit dem Senuss von Marihuana aus?
Dschungelcamp 2018: Das ist Daniele Negronis Haltung zum Kiffen

IBES-Kandidatin äußert sich

Dschungelcamp-Kattia will Beziehung zu CDU-Politiker in Ordnung bringen

Noch während des Dschungelcamps machte Kandidatin Kattia Vides durch ihre Liebe zu einem CDU-Politiker Schlagzeilen. Nun äußerte sich die 29-Jährige dazu im Interview.
Dschungelcamp-Kattia will Beziehung zu CDU-Politiker in Ordnung bringen

Schauspielerin zurück in München

Dschungelcamp-Kandidatin Sandra Steffl: Davor hatte ich am meisten Angst

Sandra Steffl musste das Dschungelcamp 2018 als erste Kandidatin verlassen. Nun ist die Schauspielerin zurück in Deutschland und spricht über die letzten zwei Wochen und ihre größte Angst im Busch.
Dschungelcamp-Kandidatin Sandra Steffl: Davor hatte ich am meisten Angst