Alles, was Sie wissen müssen

Flüchtlingskrise in Europa

+
Flüchtlinge sind am Passauer Bahnhof auf dem Weg zu einem Sonderzug, der nach Düsseldorf fährt.

Die Flüchtlingskrise beherrscht Europa. Warum kommen die Menschen zu uns? Wo kommen sie her? Und wer bekommt Asyl? Die Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Die wichtigsten Fakten der Flüchtlingskrise in Europa auf einen Blick

  • Millionen von Menschen sind derzeit weltweit auf der Flucht, laut der Uno sind es mehr als 60 Millionen.
  • Es ist die größte Flüchtlingswelle seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges.
  • In der Europäischen Union sind 2014 insgesamt über 600.000 Asylanträge gestellt worden.
  • Bis Ende Dezember 2015 kamen mehr als eine Million Flüchtlinge in Europa an. Die meisten nehmen den Weg über die so genannte Balkanroute.
mehr weniger anzeigen

Warum kommen die Flüchtlinge?

Ein Großteil der Flüchtlinge flieht vor dem Bürgerkrieg in Syrien und dem Terror von Machthaber Baschar al-Assad, aber auch vor der Terror-Miliz Islamischer Staat (IS) und aus wirtschaftlicher Not.

Woher die Flüchtlinge kommen und welche Routen sie nehmen sowie alle aktuellen Entwicklungen der Flüchtlingskrise in Europa lesen Sie auf unserer Themenseite auf Merkur.de.

pak

Trotz Verbot

„Sichere Häfen“: Städte wollen zusätzliche Geflüchtete aufnehmen - Sea-Watch steuert Lampedusa an 

„Sichere Häfen“ für Flüchtlinge wollen jetzt dutzende Städte in Deutschland schaffen. Darunter CDU-dominierte Kommunen - und Boris Palmers Tübingen.
„Sichere Häfen“: Städte wollen zusätzliche Geflüchtete aufnehmen - Sea-Watch steuert Lampedusa an 

Dramatische Bedingungen

Erschütternde Fotos aus Spanien: Polizei findet Flüchtlinge in Handschuhfach

Unter entsetzlichen Bedingungen haben Flüchtlinge in der spanischen Stadt Melilla versucht, über die Grenze zu kommen - das zeigen jetzt schockierende Bilder.
Erschütternde Fotos aus Spanien: Polizei findet Flüchtlinge in Handschuhfach

Verteilung auf vier EU-Länder

Flüchtlinge auf deutschem Schiff gehen in Malta an Land

Malta wollte keinen einzigen von ihnen: Zwar durften die im Mittelmeer von einem deutschen Schiff geretteten Migranten im kleinsten EU-Staat an Land gehen, von dort müssen sie aber weiter, unter anderem nach Deutschland.
Flüchtlinge auf deutschem Schiff gehen in Malta an Land

Zwischen Bayern und Österreich

Seehofer verteidigt Grenzkontrollen: Verzicht „nicht vertretbar“

Der Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat die erneute Verlängerung der in der EU umstrittenen Grenzkontrollen verteidigt.
Seehofer verteidigt Grenzkontrollen: Verzicht „nicht vertretbar“
Politik

Abschiebehaft im Gefängnis

SPD hält Seehofers neue Abschiebe-Regeln für wenig wirksam

Am Mittwoch will das Kabinett einen Gesetzentwurf beschließen, der für viel Zündstoff in der Koalition sorgt. Doch der Termin könnte auch noch platzen. Der Entwurf zielt darauf ab, mehr abgelehnte Asylbewerber aus Deutschland abzuschieben.
SPD hält Seehofers neue Abschiebe-Regeln für wenig wirksam
Politik

SPD bleibt skeptisch

Union bietet im Streit um Abschiebungen Altfall-Regelung an

In der Asyl- und Migrationspolitik will die Koalition zeigen, dass sie handlungsfähig ist. Doch bei mehreren Gesetzesvorhaben hakt es zurzeit. Deshalb soll jetzt eine Paketlösung her. SPD-Vertreter wollen sich nicht unter Druck setzen lassen.
Union bietet im Streit um Abschiebungen Altfall-Regelung an

Scheinehen

Heirat für Papiere - 400 Verdachtsfälle pro Jahr

Berlin (dpa) - Deutsche Behörden haben in den vergangenen Jahren jährlich etwa 400 Verdachtsfälle von Scheinehen aufgedeckt. Ziel war es dabei, einem Ausländer ein Visum oder eine Aufenthaltserlaubnis für Deutschland zu verschaffen.
Heirat für Papiere - 400 Verdachtsfälle pro Jahr

Reaktion auf Kritik vieler Betriebe

Diese Weisung von Herrmann lässt nicht nur Integrationsbeauftragte aufatmen

Bayern hat Arbeitsgenehmigungen für Flüchtlinge bisher sehr restriktiv vergeben. Die neue Weisung des Innenministeriums gibt den Behörden nun mehr Spielraum bei Asylbewerbern, die gut integriert sind. Helfer und Arbeitgeber atmen auf. Die Arbeitsverbote haben sie vor große Probleme gestellt.
Diese Weisung von Herrmann lässt nicht nur Integrationsbeauftragte aufatmen

Was verspricht Erfolg?

Pläne gegen Abschiebe-Chaos: Mehrere Länder erproben neue Konzepte

Mehr als jede zweite Abschiebung scheitert. Für den Staat, der Recht und Ordnung verspricht, eine trübe Bilanz. Was würde helfen? Mehrere Länder erproben neue Konzepte.
Pläne gegen Abschiebe-Chaos: Mehrere Länder erproben neue Konzepte

Explosives Buch

BR-Terrorexperte: Regierung ignorierte Warnungen in Flüchtlingskrise

BR-Terrorexperte Stefan Meining behauptet in seinem Buch „Geheimakte Asyl“: Die Regierung ignorierte Warnungen in der Flüchtlingskrise.
BR-Terrorexperte: Regierung ignorierte Warnungen in Flüchtlingskrise