Buch soll seine Version schildern 

Costa-Kapitän: Buch über "verborgene Wahrheiten" 

Rom - „Costa Concordia“-Kapitän Francesco Schettino will seine Version der Unglücksnacht in einem Buch schildern. Seine Kritiker werden empört sein.
Costa-Kapitän: Buch über "verborgene Wahrheiten" 

Fluchtgefahr

Staatsanwaltschaft will Festnahme von „Costa“-Kapitän

Rom - Wegen Fluchtgefahr: Zehn Tage nach der Verurteilung wegen des „Costa-Concordia“-Unglücks hat die Staatsanwaltschaft die Festnahme von Ex-Kapitän Francesco Schettino beantragt.
Staatsanwaltschaft will Festnahme von „Costa“-Kapitän

Schiffsunglück mit 32 Toten

16 Jahre Haft für Kapitän der "Costa Concordia"

Grosseto - Vor dem Urteil bricht er in Tränen aus, den Richterspruch hört er sich aber nicht an. Der Kapitän der „Costa Concordia“ muss für die Katastrophe 16 Jahre in Haft. Das Ende der Justiz-Saga ist das allerdings nicht.
16 Jahre Haft für Kapitän der "Costa Concordia"

Unglückskapitän der "Costa Concordia"

Schettino bekommt 26.000 Euro erstattet

Florenz - Der Unglückskapitän der „Costa Concordia“, Francesco Schettino, kann darauf hoffen, 26.000 Euro an Anwaltskosten von seiner früheren Reederei zurückzubekommen.
Schettino bekommt 26.000 Euro erstattet

Rückkehr aufs "Concordia"-Wrack

Unglücks-Kapitän Schettino: "Bin kein Feigling"

Giglio - Mehr als zwei Jahre nach der Unglücksnacht, in der er die "Costa Concordia" überstürzt verlassen hat, ist Kapitän Francesco Schettino auf das gekenterte Kreuzfahrtschiff zurückgekehrt.
Unglücks-Kapitän Schettino: "Bin kein Feigling"

12 Stunden-Aktion

Costa Concordia soll am Montag aufgerichtet werden

Rom - Montag um 6 Uhr soll eine der schwierigsten Bergungsaktionen der Geschichte beginnen: Das Wrack des havarierten Kreuzfahrschiff „Costa Concordia“ soll aufgerichtet werden.
Costa Concordia soll am Montag aufgerichtet werden

Weitere Anträge abgelehnt

Gericht: "Costa"-Videos als Beweise zugelassen

Grosseto - Die Panik der Passagiere, die chaotischen Szenen nach der Havarie: Die Überwachungsvideos der „Costa Concordia“ dienen im Prozess gegen Unglückskapitän Schettino als Beweise.
Gericht: "Costa"-Videos als Beweise zugelassen

Nach Anwalts-Streik

"Costa"-Prozess um Kapitän Schettino fortgesetzt

Grosseto - Der angeklagte Kapitän des havarierten Kreuzfahrtschiffs „Costa Concordia“ hofft weiter auf Strafmilderung. Bei einer eintägigen Anhörung wird detailliert geschildert, wie die 32 Opfer starben.
"Costa"-Prozess um Kapitän Schettino fortgesetzt

Concordia-Unglück: Schettino bei Anhörung

Grosseto - Mit Sonnenbrille durch den Hintereingang: Neun Monate nach der Havarie des Kreuzfahrtschiffs „Costa Concordia“ vor der Toskana erschien Kapitän Schettino am Montag zur Beweisaufnahme.
Concordia-Unglück: Schettino bei Anhörung

Datenschreiber ausgewertet

Concordia-Kapitän: "Was habe ich angestellt?"

Rom - Die Auswertung eines Datenschreibers des Kreuzfahrtschiffes "Costa Concordia" hat zu neuen Erkenntnissen geführt. Unter anderem ist darauf ein Eingeständnis von Kapitän Schettino zu hören.
Concordia-Kapitän: "Was habe ich angestellt?"