Angreifer hat laut Zeugen "Allahu Akbar" gerufen
Politik

Täter auf der Flucht

Angreifer hat laut Zeugen "Allahu Akbar" gerufen

Gerade im Dezember ist Straßburg mit seinen schönen Weihnachtsmärkten ein Topreiseziel für Touristen. Jetzt erschüttert ein blutiger Anschlag die Idylle. Der mutmaßliche Täter saß schon mehrmals im Gefängnis - auch in Deutschland.
Angreifer hat laut Zeugen "Allahu Akbar" gerufen

Sofortmaßnahmen angekündigt

Macron und Regierung beraten über "Gelbwesten"-Krise

Kann Präsident Macron die von "Gelbwesten"-Protesten ausgelöste Krise lösen? Im Fernsehen kündigte er zu Wochenbeginn Sofortmaßnahmen an.
Macron und Regierung beraten über "Gelbwesten"-Krise

Ex-Nissan Chef

Japanisches Gericht verlängert U-Haft für Ghosn

Tokio (dpa) - Der frühere Verwaltungsratschef von Nissan, Carlos Ghosn, muss mindestens bis zum 20. Dezember in japanischer Untersuchungshaft bleiben. Das beschloss ein Gericht in Tokio.
Japanisches Gericht verlängert U-Haft für Ghosn

Gegen Börsenauflagen verstoßen

Ex-Nissan-Chef Ghosn und Konzern in Japan angeklagt

Tokio (dpa) - Gegen den seit drei Wochen in Haft sitzenden früheren Nissan-Chef Carlos Ghosn sowie den Konzern selbst ist in Japan Anklage wegen Verstoßes gegen Börsenauflagen erhoben werden.
Ex-Nissan-Chef Ghosn und Konzern in Japan angeklagt
"Gelbwesten"-Krise: Macron äußert sich am Montagabend
Politik

Erneut schwere Krawalle

"Gelbwesten"-Krise: Macron äußert sich am Montagabend

Wie lassen sich die "Gelbwesten" in Frankreich besänftigen? Trotz Zugeständnissen der Regierung demonstrierten wieder Zehntausende.
"Gelbwesten"-Krise: Macron äußert sich am Montagabend

EM in Frankreich

Rückschlag für DHB-Frauen: 25:26-Niederlage gegen Ungarn

Die deutschen Handball-Frauen erleiden bei der EM einen bitteren Rückschlag. Die zweite Turnier-Niederlage gegen Ungarn tut mächtig weh. Zumal sie nicht nötig war. Das Halbfinale ist aus eigener Kraft nicht mehr zu erreichen.
Rückschlag für DHB-Frauen: 25:26-Niederlage gegen Ungarn

WM-Gegner

Losglück für DFB-Frauen: China, Spanien, Südafrika

Die deutschen Fußball-Frauen wissen seit Samstag, wer die Gegner in der WM-Vorrunde sind. Gegen China, Spanien und Südafrika muss man sich durchsetzen, wenn die Tour de France 2019 nicht schon nach drei Spielen beendet sein soll. Der Optimismus ist groß.
Losglück für DFB-Frauen: China, Spanien, Südafrika

Weltcup Ski alpin

Luitz wartet und hofft: Sauerstoff-Causa setzt DSV-Team zu

Im deutschen Skiteam überschattet der Regelverstoß von Stefan Luitz in den USA das Rennwochenende in Val d'Isère. Was mit dem Allgäuer passiert, ist völlig offen. Der DSV räumt Fehler ein, will von Doping nichts wissen. Nun ist der Weltverband an der Reihe.
Luitz wartet und hofft: Sauerstoff-Causa setzt DSV-Team zu

Weltcup

Starker Wind: Slalom der Herren in Val d'Isère abgesagt

Der Slalom von Val d'Isère ist dem Wetter zum Opfer gefallen. Zu heftige Winde machten das Rennen unmöglich. Für einen deutschen Routinier fiel damit ein Comeback ins Wasser.
Starker Wind: Slalom der Herren in Val d'Isère abgesagt
Krawalle bei "Gelbwesten"-Demos in Frankreich und Belgien
Politik

Barrikaden und Tränengas

Krawalle bei "Gelbwesten"-Demos in Frankreich und Belgien

Paris gleicht einer Trutzburg: Um neue Gewalt bei "Gelbwesten"-Protesten zu verhindern, sind Tausende Polizisten in der Stadt im Einsatz. Sogar Panzerfahrzeuge stehen bereit. Dennoch kommt es wieder zu Zusammenstößen - und das nicht nur in Frankreich.
Krawalle bei "Gelbwesten"-Demos in Frankreich und Belgien