188 Kilometer nach Mende

Das bringt die 14. Etappe der Tour de France

Bei der Tour de France steht eine spannende Etappe an. Eine drei Kilometer lange Rampe mit starken Steigungen wird nicht nur den Favoriten einiges abverlangen.
Das bringt die 14. Etappe der Tour de France

Tour de France

Sagan nutzt Sprinter-Vakuum und holt dritten Tagessieg

Sagan triumphiert bei der Tour de France zum dritten Mal und baut seine Führung in der Punktewertung aus. Der viermalige Tour-Sieger Froome lobt den Weltmeister. Sky-Teamkollege Thomas verteidigt Gelb. Am Samstag könnten die Favoriten wieder in den Fokus rücken.
Sagan nutzt Sprinter-Vakuum und holt dritten Tagessieg

"Demo-Affäre"

Macrons Sicherheitsmitarbeiter im Polizeigewahrsam

Die Affäre um den bisherigen Élysée-Mitarbeiter Benalla spitzt sich zu. Ermittler befragen den Mann. Er soll laut Medien einen jungen Mann gewalttätig angegriffen haben. Der Fall erregt großes Aufsehen.
Macrons Sicherheitsmitarbeiter im Polizeigewahrsam

Tour de France

Greipel kritisiert Streckenplanung: "Zu viel Spektakel"

Nach den vielen Ausfällen auf den knüppelharten Bergetappen gibt es Kritik der Fahrer an der Tour de France. Für Sprinter Greipel, der erstmals in seiner Karriere nicht Paris erreichen wird, geht den Veranstaltern zu sehr um das Spektakel.
Greipel kritisiert Streckenplanung: "Zu viel Spektakel"

Reise würde 6300 Jahre dauern

Forscher: Mindestens 49 Paare für Reise zu Exoplaneten

Eine Reise zu einem Planeten außerhalb unserer Sonnensystems würde 6300 Jahre dauern. Forscher haben berechnet, wie groß die Besatzung für so eine generationenübergreifende Reise sein müsste.
Forscher: Mindestens 49 Paare für Reise zu Exoplaneten

Brasilanischer Superstar

Neymar bleibt bei PSG und wechselt nicht zu Real

Sao Paulo (dpa) - Brasiliens Topstürmer Neymar will beim französischen Meister Paris Saint-Germain bleiben und nicht als Nachfolger von Weltfußballer Cristiano Ronaldo zu Champions-League-Sieger Real Madrid wechseln.
Neymar bleibt bei PSG und wechselt nicht zu Real

Vorschau

Das bringt die 13. Etappe der 105. Tour de France

Bourg d'Oisans (dpa) - Nach der Schinderei in den Alpen und dem Ausfall fast aller Sprinter können die Topfavoriten etwas Luft schöpfen.
Das bringt die 13. Etappe der 105. Tour de France

12. Etappe der Tour de France

Thomas neuer Tour-König - Sprinter resignieren

Die Tour de France verliert ihre Sprinter und feiert den Alpen-König Geraint Thomas. Während das Sky-Team weiter Regie führt, geben die Sprinter André Greipel, Rick Zabel, Dylan Groenewegen und Fernando Gaviria sowie der frühere Tour-Sieger Vincenzo Nibali auf.
Thomas neuer Tour-König - Sprinter resignieren

Kräftezehrende Alpenanstiege

Die Tour frisst ihre Sprinter: Kittel und Greipel früh raus

Davor hatten die muskulösen Profis gezittert - und ihre Befürchtungen werden wahr. Nach dem Aus von Kittel und Cavendish am Mittwoch erwischt es bei der Tour die nächsten Sprinter, darunter Greipel. Die zwei schnellsten deutschen Radprofis verlassen Frankreich enttäuscht.
Die Tour frisst ihre Sprinter: Kittel und Greipel früh raus

Auch Sieberg und Zabel draußen

Sprinter Greipel gibt bei Tour de France auf

L'Alpe d'Huez (dpa) - Nach dem Aus für Marcel Kittel ist die Tour de France auch für Sprinterkollege André Greipel vorbei. Der gebürtige Rostocker stieg auf der 12. Etappe von Bourg-Saint-Maurice nach L'Alpe d'Huez noch vor dem schweren zweiten Berg des Tages aus.
Sprinter Greipel gibt bei Tour de France auf

Spektakel in L’Alpe d’Huez

Das bringt die 12. Etappe der Tour de France

Bourg-Saint-Maurice (dpa) - Die Tour de France rüstet zur größten Party - zumindest für die mehr als 100.000 erwarteten Zuschauer. Zum 30. Mal ist die Skistation L’Alpe d’Huez in den Alpen auf 1850 Metern Etappenziel.
Das bringt die 12. Etappe der Tour de France

Sieg und Gelb für Thomas

Sky dominiert Tour-Bergankunft - Tour-Aus für Kittel

Im Vorjahr mit fünf Etappensiegen der Gefeierte - am Mittwoch der große Verlierer: Marcel Kittel verpasst im Ziel der ersten Bergankunft das Zeitlimit deutlich. Er muss die Tour verlassen. Der Brite Thomas vom übermächtigen Sky-Team fährt in Gelb.
Sky dominiert Tour-Bergankunft - Tour-Aus für Kittel

Nur 12 Minuten

Kurze Weltmeister-Parade beschäftigt nun auch Élyséepalast

Die Parade der Fußball-Weltmeister in der französischen Hauptstadt enttäuschte viele Fans. Der Élyséepalast versichert: Wir haben nicht in den Ablauf eingegriffen.
Kurze Weltmeister-Parade beschäftigt nun auch Élyséepalast

Vier schwere Anstiege

Das bringt die 11. Etappe der Tour de France

Albertville (dpa) - Bei der 105. Tour de France steht am Mittwoch die erste Bergankunft im Hochgebirge an. Die 11. Etappe führt von Albertville über vier schwere Anstiege auf die Ski-Station La Rosière.
Das bringt die 11. Etappe der Tour de France
Alaphilippe gewinnt Bergetappe - Van Avermaet festigt Gelb
Mehr Sport

Tour de France

Alaphilippe gewinnt Bergetappe - Van Avermaet festigt Gelb

Ein französischer Heimsieg und ein Coup der Gesamtführenden: Die erste Alpenetappe gehörte nicht den Favoriten der Tour de France. Diese dürften am Mittwoch in Szene treten. Davor zittert vor allem ein deutscher Sprinter, der am Dienstag noch viel Glück hatte.
Alaphilippe gewinnt Bergetappe - Van Avermaet festigt Gelb

Abstimmung in Paris

Alstom-Eigentümer stimmen für Zug-Allianz mit Siemens

Die deutsch-französische Zug-Ehe nimmt die nächste Hürde: Die Aktionäre des TGV-Herstellers Alstom stimmen der Fusion mit der Siemens-Zugsparte zu. Ein wichtiges Ja steht aber noch aus.
Alstom-Eigentümer stimmen für Zug-Allianz mit Siemens

Enttäuschte Fans in Paris

Weltmeister nach Besuch beim Präsidenten nur kurz zu sehen

Die Fußball-Weltmeister werden in der Hauptstadt gefeiert - doch nicht alle Fans sind glücklich. Tausende warteten vergeblich vor einem Hotel auf Frankreichs Team. Wird das Volk seiner Helden beraubt?
Weltmeister nach Besuch beim Präsidenten nur kurz zu sehen

Weltmeister beim FC Bayern

WM-Titel als Durchstarthilfe: Lizarazu-Effekt bei Tolisso?

20 Jahre nach Bixente Lizarazu kehrt wieder ein Franzose als Weltmeister nach München zurück. Der WM-Triumph soll die Karriere von Rekordeinkauf Corentin Tolisso beim FC Bayern ähnlich beschleunigen.
WM-Titel als Durchstarthilfe: Lizarazu-Effekt bei Tolisso?