„Die letzten Jahre haben ihn enorm mitgenommen“

Wie geht es Franz Beckenbauer wirklich? ARD-Film geht auf Spurensuche

Wie geht es Franz Beckenbauer, der sich 2015 aus verschiedenen Gründen aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hat? Ein Film, der am Dienstag in der ARD ausgestrahlt wird, geht auf Spurensuche.
Wie geht es Franz Beckenbauer wirklich? ARD-Film geht auf Spurensuche

„Das ist Qutasch“

WM-Affäre: Blatter verteidigt Beckenbauer

Der frühere FIFA-Präsident Joseph Blatter hat Franz Beckenbauer in der Affäre um die WM 2006 in Schutz genommen, die zentralen Aussagen des deutschen Organisationschefs in diesem Skandal aber erneut dementiert.
WM-Affäre: Blatter verteidigt Beckenbauer

Kaiser immer mehr unter Druck

„Spiegel“-Bericht: Beckenbauer-Aussagen in WM-Affäre widerlegt

Es nimmt kein Ende. Franz Beckenbauer gerät in der WM-Affäre einem Bericht des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ zufolge weiter unter Druck.
„Spiegel“-Bericht: Beckenbauer-Aussagen in WM-Affäre widerlegt

Verband will "fristgerecht eine Stellungnahme abgeben"

Trotz möglicher Millionen-Nachzahlung: DFB noch entspannt

Frankfurt/Main - Die Affäre um die WM-Endrunde 2006 könnte den Deutschen Fußball-Bund womöglich noch teuer zu stehen kommen. Nachforderungen von bis zu 25 Millionen Euro werden kolportiert - der DFB wirkt allerdings ziemlich gelassen.
Trotz möglicher Millionen-Nachzahlung: DFB noch entspannt

Das Schweigen des Kaisers

Beckenbauer: Hoeneß und Rummenigge stehen zur Bayern-Legende

München - Es ist still geworden um Franz Beckenbauer. Seit der Affäre um die WM-Vergabe hat sich die Bayern-Legende zurückgezogen. Frühere Wegbegleiter stehen zum 71-Jährigen.
Beckenbauer: Hoeneß und Rummenigge stehen zur Bayern-Legende

Sprecherin bestätigt Bericht

WM-Affäre: Staatsanwaltschaft knackt verschlüsselte Datei

Frankfurt/Main - Die bislang verschlüsselte Datei „Komplex Jack Warner“ wurde von der Staatsanwaltschaft geknackt. Damit könnten neue Informationen über die WM 2006 ans Licht kommen.
WM-Affäre: Staatsanwaltschaft knackt verschlüsselte Datei

Auch ehemaliger FIFA-Funktionär Linsi betroffen

WM-Skandal 2006: Neue Razzien - Ex-General Linsi im Fokus

Zürich - Von ihm erhoffen sich die Ermittler neue Erkenntnisse um die dubiose 6,7-Millionen-Euro-Zahlung vor der WM 2006: Die Staatsanwaltschaft hat das Haus des früheren FIFA-Generalsekretärs Urs Linsi durchsucht.
WM-Skandal 2006: Neue Razzien - Ex-General Linsi im Fokus

Dateien ruhten seit 2015 auf DFB-Servern

"Erdbeben" im WM-Skandal? Verschlüsselte Dateien werfen Fragen auf

Frankfurt/Main - Die Aufklärung des WM-Skandals scheint alles andere als abgeschlossen. Für Schlagzeilen sorgen verschlüsselte Dateien in einem Ordner mit dem passenden Namen "Erdbeben".
"Erdbeben" im WM-Skandal? Verschlüsselte Dateien werfen Fragen auf

Es war einmal eine Lichtgestalt

Denkmal Beckenbauer bröckelt - ist Franz ernsthaft krank?

Frankfurt/Main - Vor einem Jahr brach die Affäre um das „Sommermärchen“ über den deutschen Fußball herein. Franz Beckenbauer ist inzwischen von der Bildfläche und den Bildschirmen verschwunden.
Denkmal Beckenbauer bröckelt - ist Franz ernsthaft krank?

Millionen-Einnahmen aus WM-Topf

DFB-Präsident Grindel: Beckenbauers Verhalten "nicht richtig"

Hamburg - DFB-Präsident Reinhard Grindel hat Franz Beckenbauers Verhalten zu dessen Millionen-Einnahmen aus dem WM-Topf 2006 als Fehler bezeichnet.
DFB-Präsident Grindel: Beckenbauers Verhalten "nicht richtig"