Bürgerkrieg seit drei Jahren

Bürgerkrieg im Jemen - Humanitäre Katastrophe wird immer schlimmer

Die Lage verschlimmert sich immer mehr. Das Bürgerkriegsland Jemen sinkt nach Angaben des UN-Kinderhilfswerks Unicef immer tiefer in die humantiäre Katastrophe.
Bürgerkrieg im Jemen - Humanitäre Katastrophe wird immer schlimmer

UN muss 2019 zustimmen

Transsexualität soll keine psychische Erkrankung mehr sein - Videospielsucht schon

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) will Transsexualität von der Liste psychischer Erkrankungen streichen. Videospielsucht soll dagegen aufgenommen werden.
Transsexualität soll keine psychische Erkrankung mehr sein - Videospielsucht schon

Fernseh-Premiere

Erster TV-Auftritt von Schumi-Tochter: Das verrät Gina-Maria im Interview mit Judith Rakers

Moderatorin Judith Rakers ist gelungen, was bisher noch niemand schaffte: Gina-Maria Schumacher, Tochter des siebenmaligen Formel-1-Weltmeisters Michael Schumacher, hat ihr erstes TV-Interview gegeben - und darin erstaunliche Emotionen preisgegeben.
Erster TV-Auftritt von Schumi-Tochter: Das verrät Gina-Maria im Interview mit Judith Rakers

„Das dürfen nur wenige“

Jetzt spricht einer, der Michael Schumacher regelmäßig besucht

Der Gesundheitszustand von Michael Schumacher wird von der Familie geheim gehalten, nur wenige dürfen ihn besuchen. Jetzt spricht einer, der regelmäßig an Schumis Krankenbett sitzt.
Jetzt spricht einer, der Michael Schumacher regelmäßig besucht

„Wir hätten wachsamer sein müssen“

Internationales Rotes Kreuz: Interne Überprüfung bringt offenbar Erschreckendes

21 Mitarbeiter sind beim Internationalen Roten Kreuz in den vergangenen drei Jahren entlassen worden oder freiwillig gegangen. Grund dafür war sexuelles Fehlverhalten. 
Internationales Rotes Kreuz: Interne Überprüfung bringt offenbar Erschreckendes

Aussage zu Herkunftsländern von Migranten

Nach UNO-Rüffel: Trump bestreitet „Drecksloch“-Bemerkung

Die UNO hat die Wortwahl von US-Präsident Donald Trump zu den Herkunftsländern bestimmter Migranten als "rassistisch" und "schockierend" verurteilt.
Nach UNO-Rüffel: Trump bestreitet „Drecksloch“-Bemerkung

Mit Verspätung

Syrien-Friedensgespräche in Genf begonnen

Mit dem Eintreffen von Regierungsvertretern aus Damaskus haben in Genf Gespräche für einen Frieden in Syrien begonnen.
Syrien-Friedensgespräche in Genf begonnen

Über 15 000 Tote seit 2013

Mehr als 3000 Tote und Vermisste im Mittelmeer seit Jahresbeginn

Auf der gefährlichen Flucht über das Mittelmeer sind seit Jahresbeginn bereits mehr als 3000 Menschen ums Leben gekommen. Die meisten Opfer gab es auf der Route zwischen Libyen und Italien.
Mehr als 3000 Tote und Vermisste im Mittelmeer seit Jahresbeginn

Zuerst war sie nicht erschienen

UNO: Syrische Regierung nimmt am Mittwoch an Friedensgesprächen teil

Nachdem die syrische Regierung zunächst nicht zu der achten Gesprächsrunde der Genfer Friedensgespräche erschienen ist, wird sie am Mittwoch jetzt doch eintreffen. Dort soll es auch um Neuwahlen in Syrien gehen.
UNO: Syrische Regierung nimmt am Mittwoch an Friedensgesprächen teil

Nach massivem Protest

WHO-Chef macht Rückzieher: Mugabe kein Sonderbotschafter mehr

Dem internationalen Protest ließ die WHO Taten folgen. Simbabwes Präsident Robert Mugabe ist nach nur wenigen Tagen seine Rolle als WHO-Sonderbotschafter los. Es war eine erste politische Feuertaufe für den neuen WHO-Chef.
WHO-Chef macht Rückzieher: Mugabe kein Sonderbotschafter mehr