Grippe (Influenza)

Die Grippe (Influenza) ist eine Erkrankung der Atemwege welche jährlich mehrere Millionen Menschen in Deutschland ereilt.

Die Ansteckungsgefahr ist sehr groß da man sich in der Regel direkt über Tröpfcheninfektion infiziert. Dies kann bereits durch ein Husten oder auch über kontaminierte Flächen geschehen. Nach der Ansteckung dauert die Inkubationszeit zwischen ein bis zwei Tagen, in Einzelfällen auch bis zu vier Tagen. Der Krankheitsverlauf selbst dauert drei bis sieben Tage, in schweren Krankheitsfällen eventuell auch länger.

mehr weniger anzeigen

Bekannte Erscheinungsformen der Influenza sind Fieber, Husten, Halsschmerzen, Schnupfen, Muskel-, Glieder-, und Kopfschmerzen sowie ein allgemeines Krankheitsgefühl.

Influenza darf in ihrer Schädlichkeit auch nicht unterschätzt werden. Alleine in der Grippesaison 2012/2013 vermeldete das Robert Koch Institut 4,3 Millionen Arbeitsunfähige bzw. Pflegebedürftige bei Kindern und nicht Berufstätigen und ca. 3,4 Millionen arbeitsunfähige Berufstätige aufgrund von Grippe. 32.000 Menschen in Deutschland wurden mit schweren Fällen der Influenza in Krankenhäuser eingewiesen und es wurden 198 labordiagnostisch bzw. klinisch-epidemiologisch bestätigte Todesfälle durch Grippe verzeichnet.

Es gibt drei verschiedene Grippen Viren:

Grippe Virus Typ A, welcher große Grippe-Wellen verursachen kann und sich sogar zu Epidemien und Pandemien entwickeln kann. Typ A variiert zwischen leichten Erkrankungsverläufen, jedoch auch schweren Erkrankungsfällen welche lebensbedrohlich werden können.

Grippe Virus Typ B führt in der Regel zu leichten bis zu mittelschweren Erkrankungen, darf aber auch nicht unterschätzt werden, da auch Typ B zu Epidemien führen kann.

Grippe Virus Typ C ist der ungefährlichste Grippe Virus und löst meist harmlose Krankheitsverläufe aus. Im Falle einer Erkrankung ist generell zu einem sofortigen Arztbesuch zu raten.

Rätselhafte Statistikwerte

Senken schwere Grippewellen die Lebenserwartung?

Menschen in Deutschland werden immer älter. Denn die Lebenserwartung hat seit dem zweiten Weltkrieg stetig zugenommen. Allerdings gibt es auch Abweichungen bei dieser Entwicklung. Besteht hier ein Zusammenhang mit der Grippe?
Senken schwere Grippewellen die Lebenserwartung?

Trotz Sonnen-Frühling

Grippewelle noch nicht vorbei

Berlin (dpa) - Trotz frühlingshafter Temperaturen ebbt die Zahl der Grippepatienten noch nicht ab. In der dritten Februarwoche wurden rund 23.900 bestätigte Krankheitsfälle an das Robert-Koch Institut gemeldet, teilte die Arbeitsgemeinschaft Influenza (AGI) mit.
Grippewelle noch nicht vorbei

Von zwei Faktoren abhängig

Wie lange dauert eigentlich eine Grippe bei Erwachsenen?

Grippesymptome kommen unglücklicherweise oftmals über Nacht – und halten sich dann hartnäckig. Doch wie lange muss man ausharren, bis es einem wieder besser geht?
Wie lange dauert eigentlich eine Grippe bei Erwachsenen?

14.000 Grippefälle meldet RKI

Schon 74 Grippetote: Influenza wieder auf dem Vormarsch - so schützen Sie sich

Schniefen, niesen und husten: Das Grippevirus schleicht sich wieder an - und kann sich rasant über Tröpfcheninfektion ausbreiten. Erwartet uns jetzt eine neue Welle?
Schon 74 Grippetote: Influenza wieder auf dem Vormarsch - so schützen Sie sich

Frühzeitig einplanen

Ab wann ist die Grippeschutzimpfung 2019/2020 sinnvoll?

Es scheint, also ob nun eine neue Grippewelle drohe. Viele überlegen sich eine Schutzimpfung gegen die fiesen Viren. Doch ab wann ist sie sinnvoll?
Ab wann ist die Grippeschutzimpfung 2019/2020 sinnvoll?

Krankenkasse oder aus eigener Tasche?

Wer übernimmt die Kosten für die Grippeschutzimpfung 2018?

Jetzt, wo die kalte Jahreszeit anbricht, denkt manch einer darüber nach, ob eine Grippeimpfung noch sinnvoll ist. Doch was kostet sie – und übernimmt sie meine Kasse?
Wer übernimmt die Kosten für die Grippeschutzimpfung 2018?

Mythen und Fakten

Grippewelle 2019: Das müssen Sie jetzt zu Influenza wissen

Die kalte Jahreszeit sorgt gerade für Grippechaos. Hier erfahren Sie alles zu Symptomen einer Grippe und ob sich eine Impfung noch lohnt.
Grippewelle 2019: Das müssen Sie jetzt zu Influenza wissen

noch nicht vorbei

Zahl der Grippefälle in Deutschland deutlich gestiegen

In der vergangenen Woche wurden rund 9.200 im Labor bestätigte Influenza-Infektionen gemeldet - für eine Grippeschutzimpfung ist es noch nicht zu spät.
Zahl der Grippefälle in Deutschland deutlich gestiegen

Genial simpel

Verstopfte Nase? Mit diesem einfachen Schlüssel-Trick atmen Sie wieder durch

Im Winter kommt kaum jemand drumherum: die verstopfte Nase. Bevor Sie zum Nasenspray greifen, sollten Sie diesen Trick ausprobieren. Sie brauchen nur einen Schlüssel.
Verstopfte Nase? Mit diesem einfachen Schlüssel-Trick atmen Sie wieder durch

Die Grippewelle ist da: Die wichtigsten Tipps im Überblick

Die Grippewelle rollt durch Deutschland. Das geht aus dem aktuellen Wochenbericht der Arbeitsgemeinschaft Influenza (AGI) hervor. Was Sie jetzt unbedingt beachten sollten.
Die Grippewelle ist da: Die wichtigsten Tipps im Überblick

Impfstoffmangel

Die Grippewelle 2019 rollt an: Für wen eine Impfung jetzt noch sinnvoll ist

In der dritten Januarwoche wurden rund 2.200 bestätigte Krankheitsfälle an das Robert-Koch-Institut gemeldet, teilte die Arbeitsgemeinschaft Influenza (AGI) mit.
Die Grippewelle 2019 rollt an: Für wen eine Impfung jetzt noch sinnvoll ist

noch keine Entwarnung

Wappnen Sie sich: Grippewelle kommt erst noch nach Bayern

Seit Anfang Oktober ist in Bayern Grippesaison. Noch verläuft sie deutlich milder als 2017/2018. Doch die richtige Grippewelle kommt wohl erst noch.
Wappnen Sie sich: Grippewelle kommt erst noch nach Bayern

Nach Grippe-Erkrankung

Niki Lauda aus Wiener Krankenhaus entlassen

Wien (dpa) - Der dreimalige Formel-1-Weltmeister Niki Lauda ist nach einer Grippe-Erkrankung aus dem Krankenhaus entlassen worden. Das berichtete die österreichische Nachrichtenagentur APA. Er war seit dem 2. Januar stationär behandelt worden.
Niki Lauda aus Wiener Krankenhaus entlassen

Lungenfacharzt rät

Tief Luft holen gegen Atemwegsinfekte

Im Winter wird das Immunsystem besonders beansprucht: grassierende Erkältungen oder Grippewellen fordern die körpereigenen Abwehrkräfte. Umso wichtiger ist eine gut funktionierende Lunge. Denn auch sie kann das Einfallstor für Krankheitserreger sein.
Tief Luft holen gegen Atemwegsinfekte

Engpässe bei der Versorgung

Tausende Dosen Grippe-Impfstoffe nach Deutschland importiert

Berlin (dpa) - Deutschland hat wegen des Impfstoffmangels mehrere Tausend Dosen Grippe-Impfstoffe von EU-Ländern importiert. Dennoch gibt es mancherorts noch Engpässe bei der Versorgung.
Tausende Dosen Grippe-Impfstoffe nach Deutschland importiert

Symptome richtig deuten

Was sind die Unterschiede zwischen Erkältung und Grippe?

Die Grippesaison hat begonnen. Doch wie unterscheidet sich die grippale Virusinfektion von einer einfachen Erkältung? Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) klärt auf.
Was sind die Unterschiede zwischen Erkältung und Grippe?

Ein kleiner Stich

Die wichtigsten Fakten zur Grippe-Impfung

Gegen Grippe geimpft - und trotzdem läuft die Nase? Warum das eine nichts mit dem anderen zu tun hat, und wieso Experten die Impfung als wichtig erachten: ein Faktencheck.
Die wichtigsten Fakten zur Grippe-Impfung

Gesundheitsvorsorge

Mangel an Grippe-Impfstoff in vielen Teilen Deutschlands

Wer wegen einer Grippe-Impfung zum Arzt geht, bekommt derzeit vielerorts keine: In einigen Regionen gibt es keinen Impfstoff mehr. Nun soll versucht werden, Nachschub aus dem Ausland zu holen.
Mangel an Grippe-Impfstoff in vielen Teilen Deutschlands