Parallelen und Unterschiede zweier Fälle

Die Tücke des tödlichen Attentats im Supermarkt

Wenn Terroristen einen Anschlag planen, haben Polizei und Geheimdienste die Chance, ihnen rechtzeitig auf die Schliche zu kommen. Zwei Fälle aus Deutschland weisen nun Parallelen auf - aber auch Unterschiede.
Die Tücke des tödlichen Attentats im Supermarkt

Nicht schnell und gründlich genug

Senator gibt Fehler beim Umgang mit Hamburger Messerattentäter zu

Hamburgs Innensenator Andy Grote (SPD) hat Fehler der Sicherheitsbehörden im Umgang mit Hinweisen auf den späteren Messerattentäter von Barmbek eingeräumt.
Senator gibt Fehler beim Umgang mit Hamburger Messerattentäter zu

Berlin-Anschlag als Vorbild

Medien: Messerstecher von Hamburg erwog Attentat mit Lastwagen

Der Angreifer, der in Hamburg wahllos auf Passanten eingestochen und dabei einen Mann getötet und sieben Menschen verletzt hat, sitzt in Untersuchungshaft. Nun gibt es neue Details über sein Motiv. 
Medien: Messerstecher von Hamburg erwog Attentat mit Lastwagen

Überall abgelehnt

Neue Enthüllungen zum Hamburg-Attentäter

Der  Messerangreifer von Hamburg hat im März 2015 vergeblich Asyl beantragt. Nun liegen weitere Details, auch über seine Fluchtgründe vor. 
Neue Enthüllungen zum Hamburg-Attentäter

News-Ticker

Messerattacke in Hamburg: Ahmed A. besitzt offenbar IS-Wimpel

Ein Mann hat am Freitag wahllos Passanten in Hamburg mit einem Messer attackiert. Ein Mensch kam ums Leben, mehrere wurden verletzt. Inzwischen beginnt die politische Schuldzuweisung. Wir berichten im News-Ticker.
Messerattacke in Hamburg: Ahmed A. besitzt offenbar IS-Wimpel

Abschiebefrist verpasst

Behördenpanne verhinderte Abschiebung von Hamburg-Attentäter

Der Messerangreifer von Hamburg kam 2015 nach Deutschland, Asyl beantragte er vergeblich. Nun wird bekannt, dass er noch in Deutschland war, weil Behörden eine Frist verpassten.
Behördenpanne verhinderte Abschiebung von Hamburg-Attentäter

„Verfahrenstechnischer Teufelskreis“

Nach Messerangriff in Hamburg: Scheuer (CSU) fordert politische Konsequenzen

Nach der Messerattacke in Hamburg, bei der ein abgelehnter Asylbewerber einen Menschen tötete, fordert CSU-Generalsekretär Scheuer eine Festsetzung radikalisierter Ausreisepflichtiger. 
Nach Messerangriff in Hamburg: Scheuer (CSU) fordert politische Konsequenzen

Sein Hintergrund und die politische Dimension

Attentäter von Hamburg: Ein Freund meldete ihn schon früher der Polizei

Die Messerattacke von Hamburg weist traurige Parallelen zu früheren Anschlägen auf. Doch vieles ist auch komplett anders - und rätselhaft. Wer ist dieser Mann, der mit einem Messer auf Passanten losging? Und was löst dieser Vorfall nun politisch aus?
Attentäter von Hamburg: Ein Freund meldete ihn schon früher der Polizei

Bekannter informierte Polizei über Veränderung

Der Horror von Hamburg: Was trieb den Täter an?

Wie aus dem Nichts bricht der Horror über die Menschen in Barmbek herein, offenbar vollkommen willkürlich trifft es Supermarktkunden und Passanten. Es bleibt die Frage nach dem „Warum“.
Der Horror von Hamburg: Was trieb den Täter an?

Täter, Opfer, Waffe, Motiv

Messerattacke in Hamburg: Was wir wissen und was nicht

Nach der Messerattacke in Hamburg sind einige Fragen bereits beantwortet, andere noch offen. Wir geben einen Überblick darüber, was wir wissen und was nicht.
Messerattacke in Hamburg: Was wir wissen und was nicht

Behörden rekonstruieren Hamburg-Messerattacke

Er wollte Toast kaufen - doch dann riss er ein Messer aus der Verpackung und stach zu

Sehr detailliert konnten die Behörden den Ablauf der Messerattacke von Hamburg beschreiben. Demnach kam der Attentäter eigentlich wegen Toastbrots in den Edeka.
Er wollte Toast kaufen - doch dann riss er ein Messer aus der Verpackung und stach zu

Jamel und andere Passanten reagierten beherzt

Der Held von Hamburg: Er verfolgte den Attentäter

Am Tag nach der Messerattacke in einem Hamburger Supermarkt legen Menschen Blumen vor dem Tatort nieder, zünden Kerzen an. Auch Jamel Chraiet ist wieder in der Nähe - er und andere hatten den Angreifer verfolgt.
Der Held von Hamburg: Er verfolgte den Attentäter

Das sagen Nachbarn über den Hamburg-Attentäter

Mitbewohner: Ahmad A. nahm Drogen und war „verrückt“

Hamburg - Nach der tödlichen Messer-Attacke in Hamburg haben sich Mitbewohner des mutmaßlichen Täters schockiert gezeigt. Demnach war er ein Außenseiter.
Mitbewohner: Ahmad A. nahm Drogen und war „verrückt“

Er war abgelehnter Asylbewerber

Hamburg-Attentäter als Islamist bekannt - Er sollte bald ausreisen

Der mutmaßliche Messer-Angreifer von Hamburg war nach Behördenangaben ein abgelehnter Asylbewerber und hätte demnächst ausreisen sollen.
Hamburg-Attentäter als Islamist bekannt - Er sollte bald ausreisen

Das berichten Augenzeugen aus Hamburg

„Ich habe auf das lange, blutige Messer geachtet“

Eine erschreckende Tat erschüttert Hamburg: Ein Mann sticht wahllos in einem Edeka-Markt auf Menschen ein - einer stirbt, mehrere werden verletzt. Augenzeugen berichten von bangen Momenten.
„Ich habe auf das lange, blutige Messer geachtet“

Täter als Islamist bekannt?

Messerangriff in Hamburg fordert ein Todesopfer und sechs Verletzte

In Hamburg hat am Freitagnachmittag ein Mann offenbar wahllos auf Passanten eingestochen. Eine Person stirbt. Der Täter wird auf der Flucht von anwesenden Menschen verfolgt und überwältigt.
Messerangriff in Hamburg fordert ein Todesopfer und sechs Verletzte
Welt

Ein Toter und vier Verletzte

Bilder aus Hamburg: Mann greift Passanten mit Messer an

In Hamburg ist es am Freitagnachmittag zu einer tödlichen Messerattacke gekommen. Der Angreifer wurde von Passanten überwältigt und festgenommen. Bilder vom Tatort.
Bilder aus Hamburg: Mann greift Passanten mit Messer an