Wegen Beleidigung und übler Nachrede

Nach Krawallen: Hertha-Fans zeigen Manager Michael Preetz an

Der Streit ist noch nicht beendet. Die Aufarbeitung der Fan-Krawalle von Dortmund hält den Fußball-Bundesligisten Hertha BSC weiter in Atem.
Nach Krawallen: Hertha-Fans zeigen Manager Michael Preetz an

Entscheidung des Präsidiums

Hertha BSC: Vertrag mit Michael Preetz verlängert

Berlin - Hertha BSC Berlin wird auch in Zukunft mit Manager Michael Preetz zusammen arbeiten. Das bestätigte der Verein am Donnerstag.
Hertha BSC: Vertrag mit Michael Preetz verlängert

Vom Fast-Absteiger zum Top-Team

Hertha-Boss Preetz: "Kapital ist das A und O"

München - Kommt jetzt der nächste Bayernjäger in die Arena? Nein, sagt Berlins Manager Michael Preetz. Die Hertha ist zwar das Überraschungsteam der Saison, aber diesen Schuh zieht sie sich nicht an. Das tz-Interview.
Hertha-Boss Preetz: "Kapital ist das A und O"

Herthaner verpassen sich nach 0:6 Maulkorb

Berlin - Nach der derben Pleite gegen den FC Bayern haben sich die Herthaner einen Maulkorb verpasst. Ex-FCBler Christian Lell wurde von der Vereinsführung abgekanzelt.
Herthaner verpassen sich nach 0:6 Maulkorb

Jonker zu Hertha? "Er weiß von nichts"

München - Verliert der FC Bayern II seinen Trainer? Hertha BSC soll bei der Suche nach einem neuen Übungsleiter in München fündig geworden sein.
Jonker zu Hertha? "Er weiß von nichts"

"Skibbe nicht der Hauptschuldige"

München - In seiner tz-Experten-Kolumne schreibt Reiner Calmund über die Entlassung von Michael Skibbe bei Hertha. Zudem stellt er fest: "An der Spitze brennt die Luft."
"Skibbe nicht der Hauptschuldige"

Hertha schmeißt Babbel raus - Kommt Skibbe?

Berlin - Die Zeit von Aufstiegstrainer Markus Babbel bei Hertha BSC ist abgelaufen: Am Sonntag gab der Berliner Fußball-Bundesligist die sofortige Trennung vom 39 Jahre alten Chefcoach bekannt.
Hertha schmeißt Babbel raus - Kommt Skibbe?

Jeder blamiert sich, so gut er kann

Düsseldorf - Großes Favoritensterben im DFB -Pokal: Zwei Bundesligisten hatte es schon in Pokalrunde eins erwischt, gleich weitere acht Erstligisten mussten am Dienstag und Mittwoch die Waffen strecken.
Jeder blamiert sich, so gut er kann