Ursache bleibt unklar

Kosmonauten überprüfen bei ISS-Außeneinsatz mysteriöses Loch

Wie entstand ein kleines Bohrloch an einem russischen Raumschiff? Zwei ISS-Raumfahrer sammeln im offenen Weltall Beweisstücke. Der deutsche Astronaut Alexander Gerst bringt sie bald zur Erde mit.
Kosmonauten überprüfen bei ISS-Außeneinsatz mysteriöses Loch

18 Mrd. Kilometer entfernt

"Voyager 2" verlässt als zweite Sonde Heliosphäre der Sonne

Sie dringen in Regionen vor, die nie zuvor eine Raumsonde erkundet gesehen hat: Nach ihrer Schwester ist nun auch "Voyager 2" aus dem Bereich der Magnetfelder um die Sonne geflogen.
"Voyager 2" verlässt als zweite Sonde Heliosphäre der Sonne

Voll im Trend

50 Jahre nach Mondlandung: Massenansturm auf Erdtrabanten

Lange galt der Mars als Objekt der Begierde im Weltraum. Jetzt, fast ein halbes Jahrhundert nach der ersten Mondlandung, ist der Erdtrabant zurück im Scheinwerferlicht. Weltweit wird wieder zum Mond gestrebt. Läuft wieder ein Rennen - und wenn ja, wer gewinnt diesmal?
50 Jahre nach Mondlandung: Massenansturm auf Erdtrabanten

"Außerirdisches" Grummeln

Nasa-Sonde "InSight" zeichnet Mars-Geräusche auf

Washington (dpa) - Was bisher nur in Science Fiction-Filmen oder Raumfahrtserien möglich war, wird jetzt von der US-Raumfahrtbehörde Nasa erstmals in Echt geboten: das Geräusch eines fremden Planeten.
Nasa-Sonde "InSight" zeichnet Mars-Geräusche auf

Mondsonde "Chang'e 4"

China bricht zur Rückseite des Mondes auf

Peking (dpa) - Ein chinesisches Raumschiff hat sich als erstes überhaupt auf den Weg zur Rückseite des Mondes gemacht. Eine Rakete vom Typ "Langer Marsch 3B" startete am Freitagabend (MEZ) mit der Mondsonde "Chang'e 4", wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete.
China bricht zur Rückseite des Mondes auf

Weltraummission

Alexander Gerst steht vor All-Rekord

350 Tage ist Thomas Reiter im All gewesen. Am Samstag wird Astro-Alex diese Marke übertreffen und einen neuen Deutschland-Rekord aufstellen.
Alexander Gerst steht vor All-Rekord

Satellit mit Gewächshaus

Startschuss für Weltraum-Tomaten

Immer wieder musste der Start verschoben werden, jetzt ist ein Gewächshaus-Satellit des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt unterwegs - und die Tomaten können wachsen.
Startschuss für Weltraum-Tomaten

Ablösung für "Astro-Alex"

Nach Fehlstart: Erstmals wieder Raumfahrer zur ISS geflogen

"Willkommen im All", begrüßte der deutsche Astronaut Alexander Gerst seine Ablösung. Zwei Monate nach einem dramatischen Fehlstart sind erstmals wieder Raumfahrer zur ISS geflogen - und der nächste Start ist auch schon angekündigt.
Nach Fehlstart: Erstmals wieder Raumfahrer zur ISS geflogen

Garten in 600 Kilometern Höhe

Weltraum-Tomaten - Satellit mit Gewächshaus startet ins All

Auf dem Weg zum Mars braucht man was zu essen - deshalb startet heute ein Gewächshaus ins All. An Bord: Samen von Zwergtomaten.
Weltraum-Tomaten - Satellit mit Gewächshaus startet ins All

In der Sahara

Vor dem Mars kommt Marokko: Forscher testen Weltraumtechnik

Rabat (dpa) - Europäische Wissenschaftler testen in der Sahara vier Wochen lang neue Technik für Weltraumroboter. 
Vor dem Mars kommt Marokko: Forscher testen Weltraumtechnik