„Habecks Ziele sind Wahnsinn“: Lanz-Gast warnt vor Energie-Problem – Trittin spöttelt gen Bayern
Politik

Debatte über Energie- und Außenpolitik

„Habecks Ziele sind Wahnsinn“: Lanz-Gast warnt vor Energie-Problem – Trittin spöttelt gen Bayern

Wie kann sich Deutschland unabhängiger von Ländern wir Russland und China machen? „Markus Lanz“ diskutiert Lösungswege.
„Habecks Ziele sind Wahnsinn“: Lanz-Gast warnt vor Energie-Problem – Trittin spöttelt gen Bayern
Energie-Erpressung? Habeck hat mehrere Botschaften an Putin – „Kommen ohne russisches Gas aus“
Politik

Update zu deutschen Beständen

Energie-Erpressung? Habeck hat mehrere Botschaften an Putin – „Kommen ohne russisches Gas aus“
Energie-Erpressung? Habeck hat mehrere Botschaften an Putin – „Kommen ohne russisches Gas aus“
Wasserstoff-Hoffnung: Habeck wirbt für Partnerschaft mit Namibia
Wirtschaft

Grüne Energie aus Westafrika

Wasserstoff-Hoffnung: Habeck wirbt für Partnerschaft mit Namibia
Wasserstoff-Hoffnung: Habeck wirbt für Partnerschaft mit Namibia

„One-Love“-Debatte: Schweizer Moderator kritisiert Habeck scharf – „Doppelmoral vom Feinsten“

Die Debatte um die „One-Love“-Binde bei der WM in Katar dauert an. Kritik an dem Verhalten der deutschen Politiker kommt nun aus der Schweiz.
„One-Love“-Debatte: Schweizer Moderator kritisiert Habeck scharf – „Doppelmoral vom Feinsten“

Kritik an Habecks Strompreisbremse: Einführung im Januar „nicht machbar“

Laut Energiebranche ist die Strompreisbremse technisch zum 1. Januar nicht umsetzbar. Aus der Politik kommt indes inhaltliche Kritik. Drohen Energieversorger Staatsgelder abzugreifen?
Kritik an Habecks Strompreisbremse: Einführung im Januar „nicht machbar“

Strompreisbremse: Stadtwerke-Chef warnt Habeck vor Abzocke

Die Strompreisbremse soll helfen, hohe Energiekosten einzudämmen. Steffen Arta, Geschäftsführer der Stadtwerke Dreieich, warnt in einem Bericht vor Mitnahmeeffekten.
Strompreisbremse: Stadtwerke-Chef warnt Habeck vor Abzocke

Nach Protest der Gastgeber: Faeser reist vor WM nach Katar

Den Gastgebern soll der Besuch signalisieren: Wir sind dabei. Zu Hause will Sportministerin Faeser zeigen, dass die Bundesregierung die Menschenrechtssituation Katar im Blick hat. Das ist ein Spagat.
Nach Protest der Gastgeber: Faeser reist vor WM nach Katar

Faeser: Noch keine Entscheidung wegen WM-Reise nach Katar

Die Bundesregierung hat noch nicht entschieden, ob hochrangige politische Vertreter die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar Ende des Jahres besuchen. Das sagte Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) zum Abschluss der zweitägigen Sportministerkonferenz der Länder in Hamburg.
Faeser: Noch keine Entscheidung wegen WM-Reise nach Katar

Wirtschaftsminister Habeck will Windkraft massiv vorantreiben - Söder warnt vor zu großen Hoffnungen

Die Machtprobe um Bayerns Windkraft-Regeln geht in die nächste Runde. Windkraftanlagen sollen künftig generell auch in Landschaftsschutzgebieten erlaubt sein.
Wirtschaftsminister Habeck will Windkraft massiv vorantreiben - Söder warnt vor zu großen Hoffnungen

„Kontinent der Chancen“? Habeck unterwegs in Afrika

Deutschland braucht viel „grünen“ Wasserstoff, um voranzukommen bei der klimafreundlichen Umstellung der Wirtschaft. Der soll auch aus Afrika kommen. Nicht nur deswegen reist der Wirtschaftsminister dorthin.
„Kontinent der Chancen“? Habeck unterwegs in Afrika

PCK in Schwedt soll Öl über Danzig bekommen

Seit Monaten bemüht sich die Bundesregierung um neue Lieferwege für die PCK-Raffinerie in Schwedt. Denn russisches Öl soll ab 1. Januar nicht mehr dorthin fließen. Jetzt kommt Berlin einen Schritt voran.
PCK in Schwedt soll Öl über Danzig bekommen

Habeck will Einstieg bei Stromnetzbetreiber Tennet prüfen

Es geht um den Ausbau der Stromnetze für die Energiewende: Dafür könnte der deutsche Staat beim niederländischen Konzern Tennet einsteigen.
Habeck will Einstieg bei Stromnetzbetreiber Tennet prüfen

Kubicki attackiert Habeck: „Wir müssen bei jedem Gesetz aufpassen wie ein Schießhund“

In einem Interview mit der Welt am Sonntag kritisiert Wolfgang Kubicki Robert Habeck und stellt die Koalitionsfähigkeit der Grünen infrage.
Kubicki attackiert Habeck: „Wir müssen bei jedem Gesetz aufpassen wie ein Schießhund“