Familie musste durch die Hölle

Emotionaler Brief der Münchner Polizei zum 2. Jahrestag des S-Bahn-Dramas von Unterföhring

Das Drama an der S-Bahn-Station Unterföhring erschütterte 2017 die Region. Zwei Jahre nach der Tragödie hat die Polizei nun einen emotionalen Brief verfasst.
Emotionaler Brief der Münchner Polizei zum 2. Jahrestag des S-Bahn-Dramas von Unterföhring

Beamtin liegt im Wachkoma

Nach Verurteilung des S-Bahn-Schützen: Polizeichef gibt bewegendes Statement ab

Die Schießerei am S-Bahnhof in Unterföhring wird so schnell nicht in Vergessenheit geraten. Die Polizei München hat die Verurteilung des Schützen verfolgt - und ein emotionales Statement verfasst.
Nach Verurteilung des S-Bahn-Schützen: Polizeichef gibt bewegendes Statement ab

Nach Drama von Unterföhring

Worte der Reue, die keiner will: Angeklagter entschuldigt sich

Alexander B. (38) nahm einem Polizisten die Pistole ab und schoss dessen Kollegin in den Kopf. Seitdem liegt sie im Wachkoma. Vor Gericht entschuldigt sich der Täter.
Worte der Reue, die keiner will: Angeklagter entschuldigt sich

„Gott hat uns unsere Jessi gelassen“

tz-Besuch bei der Familie der Polizistin, die in Unterföhring angeschossen wurde

Ein psychisch kranker Mann schießt einer Polizistin an einem S-Bahnsteig in den Kopf. Die Frau überlebt schwer verletzt und befindet sich seitdem im Wachkoma. Wie die Familie mit dem Schicksalsschlag umgeht.
tz-Besuch bei der Familie der Polizistin, die in Unterföhring angeschossen wurde

Hilfe für Geschädigte

Schießerei in Unterföhring: Polizei sucht angeschossenen Zeugen

Einen Monat nach der Schießerei am S-Bahnhof Unterföhring sucht die Polizei einen unbekannten Zeugen, der in Unterföhring offenbar angeschossen wurde.
Schießerei in Unterföhring: Polizei sucht angeschossenen Zeugen

News-Ticker

Bluttat in Unterföhring: So sieht es am Tatort jetzt aus

Polizeieinsatz in München am S-Bahnhof Unterföhring: Am Dienstagmorgen hat ein 37-Jähriger einer Polizistin in den Kopf geschossen und zwei weitere Personen verletzt. Alle Neuigkeiten zur Bluttat lesen Sie im Ticker. 
Bluttat in Unterföhring: So sieht es am Tatort jetzt aus

Schießerei am S-Bahnhof

Eine Woche danach: Die traurigen Spuren von Unterföhring

Eine Woche nach der Schießerei im S-Bahnhof Unterföhring kehrt langsam wieder so etwas wie Normalität ein. Die Spuren der Bluttat sind aber noch sichtbar.
Eine Woche danach: Die traurigen Spuren von Unterföhring

Nach Kopfschuss auf Polizistin

Schütze von Unterföhring in geschlossener Psychiatrie

Faustschläge gegen einen Unbekannten, Schüsse auf eine Polizistin und auf Passanten: Was trieb den Mann zu der Tat? Das müssen nun wohl vor allem Ärzte klären.
Schütze von Unterföhring in geschlossener Psychiatrie

So lief die Bluttat ab 

Minuten-Protokoll zur Schießerei in Unterföhring

Grausige Bilder in Unterföhring am Dienstag: Ein Mann schoss einer Polizistin in den Kopf. Wir erklären den Ablauf der Bluttat im Protokoll.
Minuten-Protokoll zur Schießerei in Unterföhring

„Weg mit dem Bullendreck“

Unfassbar: Piraten-Politiker feiert Schüsse auf Polizistin bei Twitter

Skandal-Tweet: Der Piraten-Politiker Thomas Goede feiert die Schüsse auf eine Polizistin am S-Bahnhof in Unterföhring. Er will „Champus“ aufmachen, die Piraten wollen ihn rausschmeißen. 
Unfassbar: Piraten-Politiker feiert Schüsse auf Polizistin bei Twitter

„Unter der Gürtellinie“

Kritik am Fall Unterföhring: Polizeivertreter kanzelt AfD-Landeschef ab

Bayerns AfD-Chef Bystron hatte nach der Unterföhringer Schießerei Kritik am Innenminister geübt. Er erntet Gegenwind von der Polizei: Wahlkampf mit dem Fall zu betreiben sei „unter der Gürtellinie“.
Kritik am Fall Unterföhring: Polizeivertreter kanzelt AfD-Landeschef ab

Rätsel nach Bluttat von Unterföhring

Ist der Täter ein Waffennarr? Wie konnte er die P7 entsichern?

Einen Tag nach der Schießerei am S-Bahnhof Unterföhring, bei der eine Polizistin und zwei Passanten verletzt wurden, fragen sich viele: Wie konnte der Täter an die Dienstwaffe des Polizisten kommen?
Ist der Täter ein Waffennarr? Wie konnte er die P7 entsichern?

Schwer verletzte Beamtin

Schießerei bei München: Polizei bangt um junge Kollegin

Schlägerei in der S-Bahn. Das passiert oft. In vielen Großstädten, in Berlin, in München. An sich ein Routineeinsatz. Doch er endet in einer Schießerei. Denn einer der Randalierer kann sich die Dienstwaffe eines Beamten greifen.
Schießerei bei München: Polizei bangt um junge Kollegin

Immer mehr Details

Schießerei in Unterföhring: Das wissen wir über den Täter

Nach der Bluttat in Unterföhring ist bisher nur wenig über den Täter bekannt. Wir haben das Wichtigste für Sie zusammengefasst.
Schießerei in Unterföhring: Das wissen wir über den Täter

„Es ist eine Rauferei am Boden entstanden“

S-Bahn-Horror: So kam es zur Bluttat von Unterföhring

Unterföhring - Großeinsatz an einem S-Bahnhof nahe München: Ein Mann entreißt einem Polizisten die Dienstwaffe und und schießt dessen Kollegin in den Kopf. Es werden auch unbeteiligte Passanten verletzt.
S-Bahn-Horror: So kam es zur Bluttat von Unterföhring

Bluttat in Unterföhring

Polizei bangt um junge Kollegin - Warum schoss der Mann?

Schlägerei in der S-Bahn. Das passiert oft. In vielen Großstädten, in Berlin, in München. An sich ein Routineeinsatz. Doch er endet in einer Schießerei. Denn einer der Randalierer kann sich die Dienstwaffe eines Beamten greifen.
Polizei bangt um junge Kollegin - Warum schoss der Mann?
Region

Polizistin schwer verletzt

Schießerei in Unterföhring: Bilder

Hier sehen Sie die ersten Bilder der Schießerei im S-Bahnhof Unterföhring.
Schießerei in Unterföhring: Bilder

„Alle warfen sich auf den Boden“

Ex-1860-Fanbeauftragter bei Schüssen in Unterföhring: „Ich sah Blutstropfen“

Der ehemalige 1860-Fanbeauftragte Axel Dubelowski war vor Ort, als es am Dienstag in Unterföhring zur Schießerei kam. Er schildert dramatische Momente.
Ex-1860-Fanbeauftragter bei Schüssen in Unterföhring: „Ich sah Blutstropfen“