„Silvester versaut, Lebensgefahr“: Netto-Kundin schimpft vor Wut und zeigt Beweisfotos mit Spezialgerät
Verbraucher

„Silvester versaut, Lebensgefahr“: Netto-Kundin schimpft vor Wut und zeigt Beweisfotos mit Spezialgerät

„Silvester versaut, Lebensgefahr“: Netto-Kundin schimpft vor Wut und zeigt Beweisfotos mit Spezialgerät

Mehrheit der Bundesländer gegen ein Böllerverbot

Böllern zum Jahreswechsel? Viele Innenministerien wollen kein Verbot - nur zwei Bundesländer sprechen sich dafür aus, die Knallerei zu verbieten.
Mehrheit der Bundesländer gegen ein Böllerverbot

CDU will Profil bei Wirtschaft und Klimaschutz schärfen

Nach dem Gang in die Opposition arbeitet die CDU an einer neuen Aufstellung - auch inhaltlich und nicht nur zu den akuten Krisen. Zum Start ins Jahr geht es der Parteispitze um Akzente beim Klimaschutz.
CDU will Profil bei Wirtschaft und Klimaschutz schärfen

Bundespolizei nennt Vornamen nach Waffenfunden

Die durch die Silvesterkravalle aufgekommene Migrationsdebatte ist noch immer nicht beendet. Nun gibt die Berliner Bundespolizei auf Twitter ein Statement der besonderen Art ab.
Bundespolizei nennt Vornamen nach Waffenfunden

Raketenbeschuss, Krawalle und brennende Mülltonnen in Berlin: Polizei nennt neue Details zu Verdächtigen

Die Krawalle an Silvester in Berlin versetzen weite Teile Deutschlands in Aufruhr. Die Polizei veröffentlicht Details zu den Verdächtigen - und deren Nationalitäten.
Raketenbeschuss, Krawalle und brennende Mülltonnen in Berlin: Polizei nennt neue Details zu Verdächtigen

Nach Berlin-Wahnsinn: Böllerverbot in München?

Nach den Geschehnissen von Berlin in der Silvesternacht wird auch in München ein Böllerverbot diskutiert. OB Dieter Reiter nennt Lösungsmöglichkeiten.
Nach Berlin-Wahnsinn: Böllerverbot in München?

In Bayern: Trio feuert Silvester-Raketen auf Häuser - und zielt dann auf Polizisten

Auch in Nürnberg wurden Polizisten an Silvester mit Raketen beschossen. Die Sprengkörper detonierten teils direkt neben den Beamten.
In Bayern: Trio feuert Silvester-Raketen auf Häuser - und zielt dann auf Polizisten

Silvester in Bayern wie „vor Corona“: 20.000 feiern am Marienplatz – Großeinsatz in Oberbayern

Bayernweit gab es für die Rettungskräfte eher kleinere Silvester-Einsätze. Nicht so in Oberbayern, dort brannte ein Wohnhaus, auch ein Stadel fing Feuer.
Silvester in Bayern wie „vor Corona“: 20.000 feiern am Marienplatz – Großeinsatz in Oberbayern

Video aus der Berliner Silvesternacht: Unbekannter schießt auf Polizeiauto – „Die Gewalt ist unerträglich“

In der Silvesternacht gab es in Berlin zahlreiche Randale und Angriffe auf Beamte. Ein Video auf Twitter zeigt, wie eine Person auf ein Polizeiauto schießt.
Video aus der Berliner Silvesternacht: Unbekannter schießt auf Polizeiauto – „Die Gewalt ist unerträglich“

Nach Silvester-Chaos: Innenministerin Faeser „fassungslos“ – Giffey fordert bundesweite Konsequenzen

Zahlreiche Politiker haben sich zu den Übergriffen auf Einsatzkräfte in der Silvesternacht geäußert. Sie verurteilen die Taten und fordern Konsequenzen für die Täter.
Nach Silvester-Chaos: Innenministerin Faeser „fassungslos“ – Giffey fordert bundesweite Konsequenzen

Söders Silvester-Tweet löst heftige Kritik aus – „Können Sie sich sonst wohin stecken“

Markus Söder wünscht einen guten Rutsch ins neue Jahr und bedankt sich bei den Einsatzkräften. Für seinen Silvester-Tweet gibt es viel Gegenwind.
Söders Silvester-Tweet löst heftige Kritik aus – „Können Sie sich sonst wohin stecken“

Fast 21 Grad an Silvester: Rekord-Temperaturen in Bayern – auch München mit neuem Höchstwert

Ein Ort in Oberbayern stellte mit Blick auf das Silvesterwetter einen neuen Rekord auf. Der alte Höchstwert aus Kempten wurde deutlich übertroffen.
Fast 21 Grad an Silvester: Rekord-Temperaturen in Bayern – auch München mit neuem Höchstwert

Wie kann München 2023 besser werden? ‒ 23 zündende Vorschläge aus der Stadtgesellschaft 

Wie sieht ein zukunftsfähiges München aus? Wir haben 23 Bürgerinnen und Bürger nach ihren Wünschen und Ideen für eine bessere Stadt im Jahr 2023 gefragt.
Wie kann München 2023 besser werden? ‒ 23 zündende Vorschläge aus der Stadtgesellschaft 

Hunde-Coach Martin Rütter attackiert Lidl wegen Böller-Werbung: „Wie ignorant kann man sein?“

Soll man an Silvester den Jahreswechsel mit Feuerwerk feiern oder nicht? Hunde-Experte Martin Rütter hat eine klare Meinung – und attackiert Lidl.
Hunde-Coach Martin Rütter attackiert Lidl wegen Böller-Werbung: „Wie ignorant kann man sein?“

WhatsApp-Sprüche für Silvester: Die besten Grüße zum Verschicken

Wer sich die vielen Anrufe um Mitternacht bei lieben Menschen ersparen will, versendet am besten per WhatsApp einen Silvestergruß 2023. Auch alte Bekannte lassen sich so zum Jahreswechsel trefflich grüßen.
WhatsApp-Sprüche für Silvester: Die besten Grüße zum Verschicken

Enorme Nachfrage: „Kampf um die letzte Rakete“ im Supermarkt – fulminantes Feuerwerk in Bayern erwartet

Nach zwei Jahren Zwangspause werden Raketen und Böller wieder verkauft. Viele wollen es an Silvester krachen lassen und sparen nicht am Feuerwerk.
Enorme Nachfrage: „Kampf um die letzte Rakete“ im Supermarkt – fulminantes Feuerwerk in Bayern erwartet

Käsefondue in einer Minute: Umstrittener Trick entsetzt Schweizer – „Fühle mich beleidigt“

Ein Fondue in einer Minute. Mit seiner absurden Idee polarisierte ein YouTuber 2020 bei Twitter - erstaunlicherweise reagiert zumindest ein Bayer begeistert.
Käsefondue in einer Minute: Umstrittener Trick entsetzt Schweizer – „Fühle mich beleidigt“

Silvester in Mittelfranken: Verbotszonen und Durchfahrtssperren — Wo und wie darf geböllert werden?

Nicht in allen bayerischen Städten darf an Silvester geböllert werden. Entsprechende Verbotszonen werden streng kontrolliert. Das Klinikum Nürnberg richtet sich mit einem eindringlichen Appell an die Feierwütigen.
Silvester in Mittelfranken: Verbotszonen und Durchfahrtssperren — Wo und wie darf geböllert werden?

Stürmischer Jahreswechsel: DWD warnt vor schweren Sturmböen - Zahlreiche Regionen betroffen

Die letzten Tage des Jahres sind stürmisch und warm. Uns erwartet ein Wärmerekord an Silvester. Die Wetteraussichten für die kommenden Tage.
Stürmischer Jahreswechsel: DWD warnt vor schweren Sturmböen - Zahlreiche Regionen betroffen

Böllerverkauf sorgt für Mega-Ansturm bei Lidl – die Netzreaktionen

Wenige Tage vor Silvester startete der Verkauf von Feuerwerkskörpern bei Lild, Aldi und Co. – und sorgte für Mega-Chaos. Lesen Sie hier, welche Reaktionen der Wahnsinn im Netz auslöste:
Böllerverkauf sorgt für Mega-Ansturm bei Lidl – die Netzreaktionen

Raketen, Böller und Co. in München: Welche Regeln gelten fürs Feuerwerk an Silvester?

Feuerwerk verboten ‒ aus Sicherheitsgründen untersagt die Stadt München das Zünden von Raketen und Pyrotechnik in der Innenstadt. Auch Böller stehen auf dem Index.
Raketen, Böller und Co. in München: Welche Regeln gelten fürs Feuerwerk an Silvester?

Trend aus Spanien und Italien: Warum trägt man zu Silvester eigentlich rote Unterwäsche?

In Italien und Spanien ist der Trend verbreitet, an Silvester rote Unterwäsche zu tragen. Was es damit auf sich hat – und was der Haken ist.
Trend aus Spanien und Italien: Warum trägt man zu Silvester eigentlich rote Unterwäsche?

Obi, Toom, Hornbach: In diesen Baumärkten bekommen Sie keine Silvester-Böller mehr

Vor Silvester verzichten große Baumarkt-Ketten auf den Verkauf von Böllern und Raketen. Um welche Baumärkte es dabei geht. Und was die hauptsächliche Begründung ist.
Obi, Toom, Hornbach: In diesen Baumärkten bekommen Sie keine Silvester-Böller mehr

Silvester-Wetter 2023 in München: Mit Sonne und „traurigem Temperatur-Rekord“ ins neue Jahr

Zweistellige Grade über Null und warme Winde – der Wetter-Trend soll sich fortsetzen und im Süden Deutschlands an Silvester für T-Shirt-Temperaturen sorgen.
Silvester-Wetter 2023 in München: Mit Sonne und „traurigem Temperatur-Rekord“ ins neue Jahr

Silvester

+
Silvester am Olympiapark München

Am 31. Dezember wird weltweit der Abschluss des alten Jahres und der Anfang des neuen Jahres gefeiert.

Der 31.Dezember ist der Namenstag des römisch-katholischen Heiligen Papst Silvester († 31.Dezember 335), daher auch der Name des Silvesterabends. Allerdings, ist es international eher gebräuchlich den Silvesterabend als „Altjahrsabend“ oder, ähnlich dem Englischen „New Year´s Eve“, als „Neujahrsabend“ zu bezeichnen.

mehr weniger anzeigen

Die Festlegung des Jahresendes auf den 31.Dezember geht auf das Jahr 1582 zurück. Damals wurde der gregorianische Kalender reformiert, was den letzten Tag des Jahres vom 24. Dezember auf den 31. Dezember verlegte.

Die Tradition den Jahresabschluss zu feiern wurde bereits von den Römern begangen. Dies, laut Überlieferung, zum ersten Mal im Januar zu Beginn des Jahres 153 vor Christus. In jener Zeit wurde der Jahresbeginn vom 01.März auf den 01.Januar verschoben.

In vielerlei Orten und Ländern ist es Tradition zu Silvester einen Silvesterlauf zu veranstalten. Im deutschsprachigen Raum ist jedoch am üblichsten den Silvesterabend in Gesellschaft zu verbringen, meist verbunden mit Bleigießen, dem anstoßen mit Sekt sowie einem Feuerwerk und Böllern um Mitternacht. Hierbei wird gegenseitig ein Guter Rutsch gewünscht, der das wohlbehaltene Hinübergehen in das neue Jahr sichern soll. Eine alternative Erklärung zu dem Ursprung des „Guten Rutsches“ liegt laut Siegmund A. Wolf im dem hebräischen Gruß „Rosch ha schana“, was so viel wie „ Einen guten Kopf (Anfang) des Jahres“ bedeutet.