Er lehnte offenbar eine OP ab

ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details

TV-Schauspieler Christoph Quest ist im Alter von 79 Jahren verstorben. Erst vor zwei Wochen erlag seine Frau Doris dem Krebs. Sie wurde 69.
ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details

Als Mordverdächtiger

Musiker Heinz Rudolf Kunze im Stuttgart-"Tatort"

Heinz Rudolf Kunze steht für den nächsten Stuttgarter "Tatort" vor der Kamera. Der Musiker ist mit der Krimi-Reihe aufgewachsen.
Musiker Heinz Rudolf Kunze im Stuttgart-"Tatort"

„Kein Mitleid, keine Gnade“

So böse! TV-Kritik zum „Tatort“ aus Köln

Der Tatort „Kein Mitleid, keine Gnade“ erzählt eindrucksvoll von der Boshaftigkeit und dem Bösen, die sich immer breitere Wege in unserer Gesellschaft bahnen. Eine Kritik von TV-Redakteurin Stefanie Thyssen.
So böse! TV-Kritik zum „Tatort“ aus Köln

Neujahrs-Tatort der ARD

Tatort-Kommissarin aus Münster ermordet - „Hätte man einen schöneren Abgang gegönnt“

17 Jahre lang war Nadeshda Krusenstern (Friederike Kempter) im Kommissarin im Münster-Tatort. In der letzten Folge wurde sie selbst ermordet.
Tatort-Kommissarin aus Münster ermordet - „Hätte man einen schöneren Abgang gegönnt“

TV-Kritik zum ARD-Krimi „Tschill Out“

Til Schweiger als Tschiller im „Tatort“: Sein Gerenne nervt mehr, als dass es Spannung erzeugt

Im ARD-“Tatort“ „Tschill Out“ stolpern Till Schweiger und Co. durch eine Reihe von hölzernen Dialogen. Eine Kritik von TV-Redakteurin Katja Kraft.
Til Schweiger als Tschiller im „Tatort“: Sein Gerenne nervt mehr, als dass es Spannung erzeugt

„One Way Ticket“ - Senior wird zum Drogen-Schmuggler

TV-Kritik zum „Tatort“ aus München: Die Sozialkritik wirkt ein wenig aufgesetzt

Im ARD-“Tatort“ aus München „One Way Ticket“ wird ein Senior zum Drogen-Schmuggler. Aber der rüstige Rentner auf Abwegen hätte bessere Nerven mitbringen müssen. Eine Kritik von TV-Redakteur Rudolf Ogiermann.
TV-Kritik zum „Tatort“ aus München: Die Sozialkritik wirkt ein wenig aufgesetzt

„Väterchen Frost“

TV-Kritik zum „Tatort“ aus Münster: Es fehlt der letzte Schliff

Der Sonntags-Krimi in der ARD mit dem Titel „Väterchen Frost“ war wie ein Rohdiamant. Eine TV-Kritik zum „Tatort“ aus Münster von unserem TV-Redakteur Rudolf Ogiermann.
TV-Kritik zum „Tatort“ aus Münster: Es fehlt der letzte Schliff

Eine Suchende

Aylin Tezel lockt es zu immer neuen Ufern

Die Krimi-Reihe "Tatort" ist die Krönung für einen TV-Schauspieler. Und trotzdem hat Aylin Tezel als Kommissarin aufgehört. Sie sucht neue Herausforderungen.
Aylin Tezel lockt es zu immer neuen Ufern

„Borowski und das Haus am Meer“

TV-Kritik zum ARD-„Tatort“ aus Kiel: Luft nach oben

„Der Opa ist tot. Ein Hund hat sich auf ihn gestürzt“, sagt der achtjährige Simon (Anton Peltier) – und seine Zeugenaussage ist bei Weitem nicht das Wirrste im jüngsten Kieler „Tatort: „Borowski und das Haus am Meer“, der gestern im Ersten lief.
TV-Kritik zum ARD-„Tatort“ aus Kiel: Luft nach oben

Nachfolger gefunden

Neues „Tatort“-Team: Neuling spielte einst einen Bösewicht - jetzt ist er Ermittler

Lange war über die Nachfolge von Sabine Postel und Oliver Mommsen gerätselt worden. Jetzt ist klar: Ein Trio ermittelt künftig an der Weser. 
Neues „Tatort“-Team: Neuling spielte einst einen Bösewicht - jetzt ist er Ermittler