Biografie

Wiener Tatort-Star Adele Neuhauser: „Ich bin mir lange im Weg gestanden“

Die Wiener-Tatort-Kommissarin Adele Neuhauser erzählt im Interview von ihrer Autobiografie. Mutig aber nicht voyeuristisch - so sollte ihr Buch werden. Nun wird bereits die dritte Auflage gedruckt.
Wiener Tatort-Star Adele Neuhauser: „Ich bin mir lange im Weg gestanden“

Vaterrolle

Schauspieler Fahri Yardim: Babys sind "erstklassige Egorasierer"

Der aus dem Hamburger "Tatort" und einer Reihe von Filmrollen bekannte Schauspieler Fahri Yardim sieht in Babys gerade für Väter die Möglichkeit, sich erden zu lassen.
Schauspieler Fahri Yardim: Babys sind "erstklassige Egorasierer"

Kritik

„Tatort“ ohne Täter - Was ist aus dem klassischen Tatort geworden?

Das Ende der Folge blieb offen – das passiert nicht zum ersten Mal in der Geschichte der ARD-Krimireihe. Ist aber umso ärgerlicher für die Zuschauer. 
„Tatort“ ohne Täter - Was ist aus dem klassischen Tatort geworden?

Ist „Der Fall Holdt“ der Anfang vom Ende?

Maria Furtwänglers 25. „Tatort“-Einsatz: Tragisch und Bögerl-inspiriert

Selbstbewusst bis arrogant – so kennt man Maria Furtwänglers „Tatort“-Kommissarin Charlotte Lindholm. In ihrem 25. Einsatz ist alles anders. Es ist ihr tragischster Fall - und er ist inspiriert vom realen Fall Maria Bögerl.
Maria Furtwänglers 25. „Tatort“-Einsatz: Tragisch und Bögerl-inspiriert

Trennung kurz vor der Hochzeit

Mimi Fiedler: Der Neue an ihrer Seite ist ein alter Bekannter

Wenige Wochen nach ihrer Trennung von Bernhard Bettermann - die beiden wollten heiraten - schwebt Tatort-Schauspielerin Mimi Fiedler wieder auf Wolke sieben: „Es hat uns voll erwischt“, sagt sie. 
Mimi Fiedler: Der Neue an ihrer Seite ist ein alter Bekannter

Debatte über Horror-Krimi

Zum Fürchten? Pro und Contra zum Grusel-Tatort aus Frankfurt

Kurz vor Halloween hat die ARD mit dem Tatort aus Frankfurt ein Experiment gewagt. Die Zuschauer sollten sich gruseln. Ist der Versuch geglückt? Ein Pro und Contra.
Zum Fürchten? Pro und Contra zum Grusel-Tatort aus Frankfurt

„Fürchte dich“ am Sonntagabend

Besondere Tatort-Folge zu Halloween - Interview mit dem Münchner Regisseur 

An Halloween zeigen die Sender gerne Horrorfilmklassiker, da wollten die Macher des ARD-Tatort heuer einmal nicht abseits stehen. Bereits am Sonntag um 20.15 Uhr strahlt das Erste die Episode mit dem unmissverständlichen Titel „Fürchte dich“ aus.
Besondere Tatort-Folge zu Halloween - Interview mit dem Münchner Regisseur 
„Tatort“: ARD will künftig Limit für „experimentelle“ Filme
TV

Neue Maßnahmen bei der Serie

„Tatort“: ARD will künftig Limit für „experimentelle“ Filme

Immer wieder ist Zuschauern mancher „Tatort“ zu abgedreht. Von den außergewöhnlichen Sonntagskrimis bei der ARD soll es nicht zu viele geben - zwei im Jahr.
„Tatort“: ARD will künftig Limit für „experimentelle“ Filme

TV-Krimi 

Tatort-Regisseur im Interview: „Wir haben nichts erfunden“

Der BR hat sich nun getraut und einen München-„Tatort“ gedreht, der in einer anrüchigen Branche spielt. Wir sprachen mit Regisseur Philip Koch über die Realität hinter dem Krimi.
Tatort-Regisseur im Interview: „Wir haben nichts erfunden“

Pro & Contra

Die Debatte: Darf ein solcher Tatort um 20.15 Uhr laufen? 

Der sonntägliche Tatort spielte in der Amateur-Porno-Branche. Die Gemüter waren darüber schon im Vorfeld erhitzt. Wir greifen die Debatte auf und zeigen hier ein Pro und Kontra zum Thema.
Die Debatte: Darf ein solcher Tatort um 20.15 Uhr laufen?