Folge vom Sonntag

Tatort-Kritik: So war „Zwei Leben“ aus der Schweiz

Hier finden Sie die Tatort-Kritik vom Sonntag: So war „Zwei Leben“ aus der Schweiz.
Tatort-Kritik: So war „Zwei Leben“ aus der Schweiz

„Der Tatort ist immer aktuell“

Dietmar Bär: Alte „Tatorte“ sind wie Zeitdokumente

„Tatort“-Star Dietmar Bär schaut sich selbst gerne Krimis im Fernsehen an. Er mag auch alte „Tatorte“: Die erzählen immer auch ein Stück Zeitgeschichte, sagt er.
Dietmar Bär: Alte „Tatorte“ sind wie Zeitdokumente

Erster „Tatort“ nach der Sommerpause

Tatort-Kritik: Sicher gut gemeint, aber schlecht gemacht

Was von dem ersten Tatort nach der Sommerpause hängen bleibt, ist die Assoziation Flüchtlinge und Ebola. Die Macher gehen zu sorglos und zu wenig differenziert mit dem Thema um, findet Autorin Stefanie Thyssen.
Tatort-Kritik: Sicher gut gemeint, aber schlecht gemacht

Ende der Sommerpause

Das bringt die neue „Tatort“-Saison

Tatort-Fans können sich am Sonntagabend auf neue Krimis im ARD freuen. Die Wiederholungen im Ersten haben endlich ein Ende. Die „Tatort“ Sommerpause ist vorbei, aber nur fast. 
Das bringt die neue „Tatort“-Saison

Neues Ermittler-Team

Schwarzwald-"Tatort" startet am 1. Oktober im Ersten

Zurzeit ist noch Sommerpause beim Sonntagskrimi "Tatort", was neue Fälle angeht. Als vierter neuer Krimi nach der Pause kommt dann bald der erste Schwarzwald-"Tatort" mit Eva Löbau und Hans-Jochen Wagner. Bis dahin sind allerdings noch sieben Wochen Zeit.
Schwarzwald-"Tatort" startet am 1. Oktober im Ersten

Ferien für Verbrecher

„Tatort“ geht in die Sommerpause - Zeit für eine Krimi-Bilanz

Fans des „Tatort“ müssen jetzt stark sein: Acht Wochen lang wird die Krimiserie der ARD in die Sommerpause gehen. Nach 36 neuen Fällen lohnt sich ein Blick auf die vergangene Saison.
„Tatort“ geht in die Sommerpause - Zeit für eine Krimi-Bilanz

Sonntagskrimi mit Borowski und Brandt

Tatort-Kritik: „Das Fest des Nordens“ ist nichts für schwache Nerven

„Borowski und das Fest des Nordens“, der letzte „Tatort“ vor der Sommerpause, war wahrlich nichts für schwache Nerven. Er war der letzte gemeinsame Fall des Kieler Gespanns.
Tatort-Kritik: „Das Fest des Nordens“ ist nichts für schwache Nerven

Gespräch mit Drehbuchautoren

„Unter Verdacht“-Interview: „Wiesn-Anschlag ist ja nicht unsere Erfindung“

Es sind drastische Bilder, die das ZDF in der neuen Folge von „Unter Verdacht“ zeigt. Beim Wiesnumzug explodiert eine Bombe. Die internen Ermittler Eva Prohacek (Senta Berger) und André Langner (Rudolf Krause) ahnen, dass die Behörden mehr wissen, als sie zugeben.
„Unter Verdacht“-Interview: „Wiesn-Anschlag ist ja nicht unsere Erfindung“

Nachtmahr

Ulrich Tukur von Schauspieler-Alptraum geplagt

Text vergessen! Kann es etwas Schlimmeres für einen Schauspieler geben? In seinen Träumen ist Ulrich Tukur davon früher häufig heimgesucht worden.
Ulrich Tukur von Schauspieler-Alptraum geplagt

Auswertung enthüllt: Es ist nicht der Gärtner

Niemand mordet im „Tatort“ häufiger als diese Berufsgruppe

Aktuelle „Tatort“-Studien ermitteln die kriminellsten Berufsgruppen und die Gesetzesverstöße der Kommissare. Hätten Sie gewusst, wer am häufigsten gemordet hat?
Niemand mordet im „Tatort“ häufiger als diese Berufsgruppe