1. tz
  2. TV

Ukraine gewinnt, Deutschland Letzter: Nino de Angelo trifft mit seiner ESC-2022-Prognose ins Schwarze

Erstellt:

Von: Lisa Klugmayer

Kommentare

Nino de Angelo in Baseball-Cap und Sonnenbrille gibt seine Prognose für den ESC 2022 ab. Malik Harris auf der Bühne, hinter ihm das Logo des Eurovison Song Contest in Turin (Fotomontage)
Als ehemaliger ESC-Teilnehmer lässt es sich Nino de Angelo natürlich nicht nehmen, seinen Senf zum heutigen Finale abzugeben. Der Schlagerstar sieht die Ukraine als klaren Gewinner. Für Deutschland und Malik Harris fällt seine Prognose weniger rosig aus. (Fotomontage) © Instagram/Nino de Angelo & MAGO/Independent Photo Agency

Als ehemaliger ESC-Teilnehmer lässt es sich Nino de Angelo natürlich nicht nehmen, seinen Senf zum ESC-Finale abzugeben. Der Schlagerstar sieht die Ukraine als klaren Gewinner. Für Deutschland und Malik Harris fällt seine Prognose weniger rosig aus - und er behielt recht.

Turin - Das Finale des 66. Eurovision Song Contest 2022 (hier alle ESC-News auf der Themenseite) fand am 14. Mai um 21 Uhr in Turin statt. 40 Länder sind angetreten, 25 von ihnen haben es ins Finale geschafft. Deutschland stand zwar im Finale, allerdings rechnete keiner so richtig mit einer hohen Platzierung. Auch Ex-ESC-Teilnehmer Nino de Angelo rechnete mit einer Klatsche für Malik Harris.

Ukraine gewinnt, Deutschland Letzter: Nino de Angelo gibt seine ESC 2022 Prognose ab

„Hier ist meine Prognose für den ESC“ begrüßt Nino de Angelo seine Fans. Der Schlagerstar erreichte 1889 mit dem Lied „Flieger“ für Deutschland den 14. Platz beim ESC (Das große Finale des Eurovision Song Contest 2022 im TV und Live-Stream). Er weiß also, wovon er redet. „Es liegt auf der Hand, dass die Ukraine gewinnt - also Erster. Letzter: Deutschland. Zweiter oder Dritter wird Italien. Zweiter oder Dritter könnte aber auch Polen werden“, so die Meinung des Schlagersängers.

„Ich weiß, ich mach mich immer unbeliebt, wenn es um Deutschland geht, aber so würde ich mal tippen“, lacht Nino de Angelo selbstironisch über seine Einschätzung zum ESC 2022 (Überblick über alle Länder, Songs und Sänger). „Das ist meine Prognose. Ein Tipp von einem Profi“, verabschiedet sich der Schlagersänger von seinen Fans. Und er behielt Recht: Die Ukraine gewann wirklich den 66. ESC - Deutschland tummelte sich auf dem letzten Platz mit sechs Punkten.

ESC 2022 in Turin: Schlechte Prognosen stören Malik Harris nicht

Die Ukraine wird nämlich als ganz großer Favorit gehandelt. Malik Harris und seinem Song „Rockstars“ werden hingegen keine großen Chancen auf eine hohe Platzierung vorhergesagt. Den deutschen ESC-Teilnehmer (Alle Kandidaten des Eurovision Song Contest in Turin am 14. Mai) scheint das aber nicht weiter zu stören, er wünscht sich sogar einen Sieg für die Ukraine, wie er in verschiedenen Interviews verrät.

Wie sich Malik schlägt und ob die Ukraine wirklich gewinnt, erfahren wir spätestens heute Abend. Die Startreihenfolge zum ESC 2022 gibt es hier - und natürlich wie gewohnt die Punktekarte als PDF-Download zum Ausdrucken. Verwendete Quellen: Instagram/ninothevoicedeangelo

Auch interessant

Kommentare