Einschaltquoten

5,36 Millionen Menschen sehen TV-Fahndung im ZDF

„Aktenzeichen XY ... ungelöst“
+
„Aktenzeichen XY ... ungelöst“ war der Gewinner des Fernsehabends am Mittwoch.

Der ZDF-Klassiker „Aktenzeichen XY ... ungelöst“ mit Rudi Cerne machte am Mittwoch das Rennen um die Gunst des Publikums. Da konnte das Filmdrama im Ersten nicht mithalten.

Berlin - Mit der TV-Fahndung „Aktenzeichen XY ... ungelöst“ hat das ZDF am Mittwochabend ab 20.15 Uhr einen ungefährdeten Quotensieg errungen. 5,36 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer interessierten sich für die von Moderator Rudi Cerne präsentierten ungelösten Kriminalfälle.

Der Marktanteil lag bei 20,8 Prozent.

Das Drama „Eine gute Mutter“ in der ARD schalteten 3,37 Millionen ein, die Quote betrug 13,1 Prozent. Die übrigen Sender folgen mit deutlichem Abstand: Sat.1 brachte es mit der „Promi Big Brother“ auf 1,28 Millionen (5,4 Prozent) und RTL mit der Kuppelshow „Die Bachelorette“ auf 1,05 Millionen (4,1 Prozent).

Kabel eins kam mit dem Gefängnisdrama „Die Verurteilten“ auf 0,95 Millionen (4,2 Prozent), Pro Sieben erreichte mit der Arztserie „Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte“ 0,97 Millionen (3,8 Prozent). Für die Spielshow „Kampf der Realitystars“ bei RTLzwei erwärmten sich 0,84 Millionen Leute (3,5 Prozent) und für die Krimiserie „Bones - Die Knochenjägerin“ auf Vox 0,71 Millionen (2,8 Prozent). dpa

Auch interessant

Kommentare