1. tz
  2. TV

„90 Minuten in der Maske umsonst“: Andrea Kiewel bei „ZDF-Fernsehgarten“-Jubiläumsfolge zu Tränen gerührt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Stella Rüggeberg

Kommentare

Andrea Kiewel im ZDF-Fernsehgarten
Andrea Kiewel wird in der 600. „ZDF-Fernsehgarten“-Folge emotional © ZDF

600 Folgen ZDF-Fernsehgarten. Da wird auch Andrea Kiewel ganz emotional. Bei der Anmoderation muss sie sich sogar die Tränen aus dem Gesicht wischen.

Lerchenberg, Mainz - Am 12. Juni 2022 flimmert die 600. „ZDF-Fernsehgarten“-Folge über die Bildschirme (alle News zum ZDF-Fernsehgarten auf der Themenseite). Seit knapp 22 Jahren wird dieser von Andrea Kiewel moderiert. Bei der Anmoderation der 600. Folge wird die gebürtige Berlinerin auch direkt emotional und muss sich ihre Tränen aus dem Gesicht wischen.

Andrea Kiewel moderiert seit 2000 den ZDF-Fernsehgarten

Am 29. Juni 1986 erschien die erste Folge des ZDF-Fernsehgartens (alle Infos zur Show). Damals wurde die Open-Air-Show von Ilona Christen moderiert. Sie präsentierte ganze 78 Ausgaben der Sendung.

Der Himmel über dem ZDF-Fernsehgarten
„600. Fernsehgarten“ ziert den Himmel über dem Mainzer Lerchenberg © ZDF

Seit 2000 führt Andrea Kiewel durch die Show. Jahr für Jahr heißt sie tausende Zuschauer und Gäste im ZDF-Fernsehgarten willkommen. Kein Wunder also, dass sie bei der Anmoderation der Jubiläumsfolge ein wenig emotional wird.

Andrea Kiewel wird bei Anmoderation emotional

Als sie den Mainzer Lerchenberg betritt, wird Andrea Kiewel von jubelnden Zuschauern begrüßt. Als diese nicht zur Ruhe kommen wollen, kullern bei ihr sogar die Tränen. „Ich darf jetzt nicht weinen, sonst waren 90 Minuten in der Maske umsonst“, scherzt sie.

In der vergangenen Folge sorgte ein Zuschauer für viel Gelächter im Netz. John Paul Freeman feierte seinen Junggesellenabschied im ZDF-Fernsehgarten und verriet dabei, er wäre nicht freiwillig zur Show gekommen. Verwendete Quellen: ZDF/Mediathek

Auch interessant

Kommentare