Im Brennpunkt mit Hans Sarpei

 Abgestempelt (RTLZWEI): Alle Infos zur Sendung

Der frühere Fußball-Profi Hans Sarpei zu Gast der Talkshow 3nach9 von Radio Bremen
+
Früher Profispieler bei Schalke, heute investigativer Journalist bei RTL 2: Hans Sarpei

Abgestempelt auf RTL 2 beleuchtet das Leben der Menschen, die von der Gesellschaft längst vergessen oder „abgestempelt“ worden sind.

  • Ex-Fußballprofi Hans Sarpei reist durch Deutschlands Problemviertel.
  • Alle Folgen sind auch nach ihrer Ausstrahlung im TV im online stream abrufbar.
  • Jede Episode setzt den Fokus auf einen eigenen Gesellschaftsbrennpunkt.

In seiner alten Heimat Köln-Chorweiler untersucht Hans Sarpei die sozialen Abgründe

Köln – In „Abgestempelt?! Hans Sarpei will’s wissen“ auf RTL 2 geht Hans Sarpei (28.05.1976) den brennenden Fragen der Gegenwart nach. Er gibt den Menschen eine Stimme, die ganz unten angekommen sind. Der ehemalige Profifußballspieler des FC Schalke wechselte vom Fußball zum Fernsehen in der Hoffnung, mehr über die sozialen Krisen der Bundesbürger zu erfahren. Er möchte verstehen, wie Menschen überhaupt erst in Notlagen geraten und wieder herauskommen können. Dafür reist er durch ganz Deutschland und sucht Kontakt mit Menschen aus den unterschiedlichsten Lebenswelten. Wichtig ist ihm, jeden zu Wort kommen zu lassen, Vorurteile abzubauen und die Sorgen und Ängste der Menschen ernst zu nehmen.

Abgestempelt: RTL 2 und die Kehrtwende vom „Asi-TV“

Das Programm von RTL 2 drehte sich bereits in den vergangenen Jahren verstärkt um Menschen mit sozial und finanziell schwachem Hintergrund. Vor über einem Jahrzehnt warf man dem Sender vor, sie vor der Kamera lächerlich zu machen und soziale Konflikte anzuheizen. Inzwischen hat RTL 2 eine 180-Grad-Wendung vollzogen. Viele neuere Formate befassen sich mit der Bekämpfung von Armut und rücken das soziale Leiden der Menschen in den Vordergrund. Mit Sendungen wie „Hartz und Herzlich“ und nun auch „Abgestempelt“ verlegt der Sender seinen Fokus auf die Alltagsprobleme der Menschen und zeigt ihren Kampf um ein menschenwürdiges Leben.

2018 strahlte RTL 2 die erste Folge von Abgestempelt mit Hans Sarpei aus. Er ist die einzige konstante Besetzung, die von zahlenreichen Interviewpartnern ergänzt wird. Im Mittelpunkt stehen die Vorurteile gegenüber Langzeitarbeitslosen und Hartz-4-Empfängern. Im Zentrum seiner Recherchen steht das Bundesland Nordrhein-Westfalen. Die größte europäische Metropolregion verzeichnet seit Jahrzehnten einen starken Anstieg an Armut. Soziale Brennpunkte in allen Variationen finden sich dort in den meisten Städten.

In Abgestempelt wechselt Hans Sarpei vom Rasen auf den Asphalt

Hans Sarpeis Reise für Abgestempelt beginnt in Köln-Chorweiler, dem Heimatort des Ex-Fußballprofis. In seinen Kindheitsjahren war der Stadtteil noch ein gewöhliches Arbeiterviertel gewesen. Nun leben hier die Ärmsten der Armen. Hans interviewt Hartz-4-Empfänger und lässt sie erzählen, wie sie sich vom Staat behandelt fühlen. In Gelsenkirchen setzt er seine Reise fort und unterhält sich mit Arbeitslosen und MitarbeiterInnen des Jobcenters. Beide Seiten berichten über ihre Erfahrungen mit dem Umgang von Sozialleistungen. Auch PolitikerInnen kommen bei Abgestempelt zu Wort und erklären, wie wirksam ihrer Meinung nach Hartz 4 seit der Einführung 2003 gewesen ist.

Abgestempelt schien damals nur eine einmalige Sache gewesen zu sein. Passend zum 30-jährigen Jubiläum der Wiedervereinigung widmete sich Hans ein Jahr später der Frage, wie stark die mentale Trennung zwischen Osten und Westen im Jahr 2019 noch sei. Nach dem zweiten Erfolg der Reportage entschloss sich RTL 2 schließlich, weitere Folgen zu drehen. 2020 erfolgte die Ausstrahlung dieser drei Folgen. In jeder Episode rücken andere gesellschaftsrelevante Themen in den Mittelpunkt.

Als kriminell abgestempelt: Hans gibt Täter und Opfern eine Stimme

Einer dieser Schwerpunkte ist die Jugendkriminalität. Hans wundert sich, ob Jugendliche heute gewalttätiger seien, und begleitet die Berliner Polizei bei ihren Einsätzen. Diese verfügt über eine eigene, extra für Jugendkriminalität zusammengestellte Einsatzgruppe „Jugendgewalt“. Täter und Opfer kommen bei Abgestempelt gleichermaßen zu Wort: Auf der einen Seite der wegen schweren Raubüberfalls verurteilte Tim. Wegen seiner Neigung zur Gewalt musste er bereits im Gefängnis einsitzen. Auf der anderen Seite steht Christoph, der einst ins Koma geprügelt wurde und nun halbseitig gelähmt ist. Hans will schließlich selbst erleben, wie das deutsche Justizsystem mit Straftätern umgeht und verbringt einen Tag freiwillig im Gefängnis.

Für jemanden wie Hans, dessen Wurzeln nicht nur in Deutschland, sondern auch in Ghana liegen, ist Rassismus ein sehr persönliches Thema. Es überrascht daher nicht, dass er diesem Problem eine ganze Episode von Abgestempelt widmet. In ihr behandelt der Reporter das komplexe Problem der Identität, das viele Menschen häufig mit Widersprüchlichkeiten konfrontiert.

Abgestempelt versucht, rassistische Vorurteile zu dekonstruieren

Das trifft besonders jene, deren Wurzeln in verschiedenen Kulturen verankert sind. An Thaizzier, dessen Eltern sowohl aus dem deutschen als auch aus dem islamischen Kulturraum stammen, zeigt Hans die Schwierigkeiten, Werte und Traditionen beider Kulturen miteinander zu vereinen. Um Vorurteilen auf den Grund zu gehen, arrangiert Hans zudem ein Treffen zwischen Robert, den nur wenige Jahre vom Rentenalter trennen, und einer Muslima. Für Robert ist es das erste persönliche Gespräch mit einer gläubigen Muslima in seinem Leben.

Spätestens seit 2015 und der „Flüchtlingskrise“ sind Flucht und Asyl Teil der Rassismusdiskussion. Nicht nur in rechten Kreisen halten sich hartnäckig Vorurteile von finanziellen Privilegien der Geflüchteten und vom gegenseitigen Ausspielen unterschiedlicher Armutsgruppen durch den Staat. Hans besucht daher eine Flüchtlingsunterkunft und schaut sich den Alltag der Bewohner ebenso an wie die Unterstützung, die sie erhalten. Auch Abschiebungen gehören zu den neuen gesellschaftlichen Konfliktzonen, die RTL 2 unter die Lupe nimmt.

Abgestempelt zeigt, wie schwer sich Armut auf das Kindeswohl auswirken kann

Ebenso thematisiert Abgestempelt die steigende Kinderarmut in Deutschland. Über 2,5 Millionen Kinder leben in Deutschland in Armut oder sind armutsgefährdet. Der Ex-Fußballprofi trifft unterschiedliche Familien und lernt so über das Leben der Kinder und auch der Familien – und wie es ist, am Existenzminimum leben zu müssen. Seine größte Herausforderung ist die Frage, wie man sich selbst und den eigenen Kindern einen Weg aus der Armut ermöglichen kann. Doch schnell wird klar, dass nicht nur finanzielle und materielle Mittellosigkeit ein Problem für die Kinder darstellen. Auch an emotionaler Bindung und Zuneigung mangelt es häufig.

RTL 2 belässt es nicht dabei, soziale Notfälle in das Licht der Gesellschaft zu ziehen, sondern setzt sich im Hintergrund von Abgestempelt aktiv für die Armutsbekämpfung ein. Der Sender kooperiert hierbei mit unterschiedlichen Hilfsorganisationen, die Informationen und Hilfsangebote liefern. Gleichzeitig ruft RTL 2 seine Zuschauer auf, diese Organisationen zu unterstützen.

Kooperationen hat der Sender mit:

  • Caritas
  • Deutsches Kinderhilfswerk
  • Diakonie
  • Save the Children

Abgestempelt im Fernsehen oder online schauen

Seit der Erstausstrahlung ist Abgestempelt mehrmals auf RTL 2 ausgestrahlt worden. Die Sendetermine lagen jeweils auf dem Primetime-Sendeplatz um 20:15 Uhr. Die Wiederholungen wurden jeweils nachmittags gesendet. Wer die Reportage verpasst hat, kann sie sich in einem Online-Stream nachträglich anschauen oder auf eine Wiederholung warten. Auf TV Now bietet RTL 2 die Möglichkeit, sämtliche Folgen von Abgestempelt abzurufen Abseits der kompletten Folgen ermöglicht der Sender auch Zugriff auf einzelne Interviews und Highlights an.

Auch interessant

Kommentare