Sie sind heuer zu sehen

"Adam sucht Eva" 2016: Diese Promi-Kandidaten und Normalos sind dabei

+
Sie sind bei der neuen Staffel der Nackt-Dating-Show "Adam sucht Eva" unter den Kandidaten: Ronald Schill und Leo Bartsch.

München - Bei "Adam sucht Eva" 2016 zeigen sich jetzt auch sieben prominente Kandidaten hüllenlos. Diese Promi-Teilnehmer und "Normalos" sind heuer dabei.

Update vom 7. Oktober 2016: Die Nackt-Kuppel-Show hat offenbar ihre erste echte Promi-Liebe hervorgebracht. Laut einem Bericht sind Peer Kusmagk und Janni Hönscheid seit den Dreharbeiten zu "Adam sucht Eva" ein Paar.

Update vom 3. Oktober 2016: Wieviel bekommen die Promi-Kandidaten: Ein Bericht enthüllt die Verträge mit den Gagen bei "Adam sucht Eva" 2016.

Nun ist klar, was RTL für die neue Staffel von "Adam sucht Eva" plant. Los geht es am heutigen Samstag, 1. Oktober. Die sieben neuen Folgen laufen an jedem Tag bis zum kommenden Freitag, 7. Oktober.

Wir haben bereits alle Sendezeiten und Termine für "Adam sucht Eva" 2016 zusammengefasst.

In einer Pressemitteilung zur dritten Auflage der Nackt-Kuppel-Show stell der Kölner Sender sein "prominent überarbeitetes Konzept" vor: "Neben elf 'Normalo'-Singles verschlägt es diesmal auch sieben Prominente auf eine einsame Insel in der Südsee. Sie alle haben nur ein Ziel: Sie wollen ihren Traumpartner finden - hüllenlos."

Ob die "Promis" wirklich nur das Ziel verfolgen, ihren Traumpartner zu finden, darf man ruhig bezweifeln. Denn wie es auch im Dschungelcamp der Fall ist, treibt die Sendung natürlich auch den Bekanntheitsgrad der C- bis Z-"Promis" kurzzeitig in die Höhe. Und davon profitiert dann natürlich der Marktwert der Damen und Herren. Von einigen Kandidaten hörte man in letzter Zeit eher wenig. Und bei anderen muss man sich zunächst mal fragen: "Häh? Wer ist das denn?"

RTL geht jedenfalls davon aus, dass die Flirts zwischen den nackten Promis und den Normalos jede Menge Unterhaltung verspricht: "Im einsamen Südseeparadies, fernab der Zivilisation, wird sich nicht nur zeigen, welchen Einfluss Nacktheit auf das Flirtverhalten hat, sondern auch, ob die prominenten Adams und Evas sich trauen werden, sich auf ein Date mit 'Normalos' einzulassen.

Im vergangenen Jahr brachte "Adam sucht Eva" vor allem Transgender-Frau Edona James eine gewisse Prominenz. Und dann war da ja auch noch "Kolibri", die Ex-Freundin des Wiener Baulöwen Richard Lugner. 2016 setzt RTL gleich auf fertige Promis. Mit dem Begriff sollte man - wie gesagt - etwas vorsichtig umgehen. Am "Dschungelcamp" nehmen ja auch lauter "Stars" teil. Die dann Promis der Kategorien C bis F sind. Ähnlich verhält es sich mit den Promi-Kandidaten bei "Adam sucht Eva".

Promi-Staffel von "Adam sucht Eva": Wie hoch sind die Gagen der Kandidaten?

Nach Informationen der "Bild"-Zeitung soll RTL den Promi-Kandidaten bei "Adam sucht Eva" Gagen von 30.000 bis 100.000 Euro zahlen. "Für das Format nimmt der Sender ordentlich Geld in die Hand", bilanziert das Boulevard-Blatt. Vermutlich richten sich die Gagen nach der Bekanntheit der jeweiligen "Promis". Wie beim Dschungelcamp tauchen auch im Zusammenhang mit der Nackt-Dating-Show etliche Namen auf, bei denen man zunächst mal "Häh?" fragt. Die größeren Namen kriegen natürlich eine höhere Gage. 

"Adam sucht Eva" 2016: Wer sind die Promi-Kandidaten?

Schon bevor RTL die keine Namen der Promi-Kandidaten für "Adam sucht Eva – Promis im Paradies" bestätigt hat, geistern schon einige Namen durch die Medien. Vor allem die in Sachen RTL-Shows stets bestens informierte "Bild" hatte mögliche Teilnehmer ins Gespräch gebracht. Wer bei RTL vor der offiziellen Bekanntgabe eine Bestätigung irgendwelcher Namen erfragte, bekam dieselbe Floskel zu hören, die der Sender in solchen Fällen immer verwendet: "An Spekulationen beteiligen wir uns nicht." 

Nun stehen die Promi-Kandidaten offiziell fest:

"Adam sucht Eva" 2016: Ronald Schill ist dabei

Update vom 6. Oktober 2016: Kurz vor Ende der dritten Staffel steigt Ronald Schill in die Nackt Kuppel-Show ein. Am Donnerstag kommt Schill auf die "Insel der Versuchung" zu "Adam sucht Eva".

Für den ehemaligen Hamburger Innensenator Ronald Barnabas Schill ist es nicht das erste Mal, dass er im TV blank zieht. Der frühere "Richter Gnadenlos" (diesen Spitznamen bekam er wegen seiner extrem harten Urteile) und spätere Skandal-Politiker war vor zwei Jahren schon bei "Promi Big Brother" in Sat.1 zu sehen. Ziemlich schamfrei stieg er pudelnackt in den Pool und duschte auch vor laufenden Kameras ohne Unterhose (andere Kandidaten verdeckten die Genitalien bei der Körperpflege). Die "Bild"-Zeitung will erfahren haben, dass Schill bis Anfang Juni bei den Dreharbeiten zur neuen Staffel von "Adam sucht Eva" auf der Südseeinsel Tahiti war. Was ihn für das Nackt-Dating-Format prädestiniert: Zunächst mal der bereits erwähnte Mangel an Schamgefühl. So plaudert er gerne und unumwunden über seine Sexualleben. Zitat aus seiner Autobiographie "Der Provokateur" (erschien im Jahr 2014): "Es war meine Gier nach dem weiblichen Geschlecht, die meinen zahlreichen Feinden in Medien und Politik zu viel Angriffsfläche bot. Mein Schwanz brach mir das Genick." Außerdem verriet er, dass er während seiner Tätigkeit als Richter gerne und häufig mit Kolleginnen sexelte: "Während der ersten beiden Jahre war ich Richter auf Probe, hätte also noch jederzeit gefeuert werden können. Letzteres hielt mich allerdings keineswegs davon ab, mich mit Richterkolleginnen, Anwältinnen, Protokollführerinnen und sonstigen Mitarbeiterinnen der Geschäftsstellen sogleich in heiße Sexabenteuer zu stürzen."

Auch als Innensensator will er es mit Gespielinnen im Hamburger Rathaus getrieben haben. Nach eigenem Bekunden verduftete er auch einmal vom Ball der Polizeigewerkschaft, um seinen "Lieblingsswingerclub" zu besuchen. Sein Motto: "Na ja, ob blond, ob braun - ich liebe halt alle Frauen." Die Lektüre seiner Autobiographie könnte RTL-Mitarbeiter dazu bewogen haben, ihn als idealen Kandidaten für die Nackt-Dating-Show "Adam sucht Eva" zu engagieren. Übrigens ist Schill auch für jede Menge Drama gut: Im August 2003 erpresste er Hamburgs Ersten Bürgermeister Ole van Beust mit einem Homo-Outing. Es war das Ende von Schills politischer Karriere. Seit zehn Jahren lebt er in einer Favela in Rio de Janeiro. In einer Folge der Auswanderer-Doku "Goodbye Deutschland" präsentierte er Playmate Janina Youssefian sein Zuhause in Brasilien. Womit wir gleich bei der nächsten Kandidatin für "Adam sucht Eva" wären.

"Adam sucht Eva" 2016: Janina Youssefian zeigt sich gern nackt

Wikipedia hat der gebürtigen Iranerin die Berufsbezeichnungen "Model und Reality-TV-Teilnehmerin" verpasst. Bekannt wurde sie vor 16 Jahren unter dem Spitznamen "Teppichluder". Damals wurde sie während einer Affäre mit Dieter Bohlen in einem Teppichgeschäft - in dem sie damals arbeitete - in flagranti erwischt. Ihr Chef warf sie raus. Dafür durfte sie sich kurz darauf für den "Playboy" ausziehen. Die Bereitschaft, sich nackig zu zeigen und Sex mit einem Promi zu haben, prädestinieren sie natürlich für eine Teilnahme bei "Adam sucht Eva – Promis im Paradies". Bohlen giftete Janina Youssefian nach der Affäre in seiner Autobiographie "Nichts als die Wahrheit" hinterher: "Richtig unterhalten konnte man sich mit ihr leider nicht, sie hatte den IQ einer Tüte Popcorn." Was die "Bild"-Zeitung bereits vermeldete, hat sich nun als zutreffend herausgestellt: Janina Youssefian ist bei der neuen Staffel von "Adam sucht Eva" dabei.

Im Hinblick auf die Hüllenlos-Show verriet sie dem Boulevard-Blatt auch gleich: "Ich liebe es, nackt zu sein. Andere machen es sich zu Hause in Jogginghose auf dem Sofa gemütlich, ich laufe zu Hause immer nackt herum." Dürfte witzig werden, wenn Janina Youssefian bei "Adam sucht Eva" auf Ronald Schill trifft. Den fand sie nach ihrem Brasilien-Trip für "Goodbye Deutschland" nach eigenem Bekunden ziemlich aufdringlich.

Machen wir weiter mit einer anderen Kandidatin, die sich ebenfalls gerne recht freizügig zeigt.

"Adam sucht Eva" 2016: Sarah Joelle Jahnel sehen wir mal wieder hüllenlos

Update vom 2. Oktober 2016: Was läuft da zwischen Sarah Joelle Jahnel und Daniel Köllerer. Dass es zwischen den beiden Promi-Kandidaten bei "Adam such Eva" 2016 funkt, ist offensichtlich. Gerüchtehalber sollen die beiden sogar Sex bei den Dreharbeiten gehabt haben.

"Häh, wer?", mögen sich nun manche fragen, wenn der Name Sarah Joelle Jahnel im Zusammenhang mit der neuen Staffel von "Adam sucht Eva" auftaucht. Bekannt wurde sie im März, als die "Bild"-Zeitung über eine angebliche Affäre mit Oliver Pocher berichtete.

Ansonsten schaffte sie 2013 bei DSDS den 14. Platz. Was aber im Hinblick auf "Adam sucht Eva" keinen interessieren dürfte. Wichtiger: Für Sarah Joelle Jahnel gilt dasselbe wie für die beiden vorgenannten Kandidaten: Sie hat kein Problem damit, sich nackt zu machen. Auch sie war schon im "Playboy" zu sehen.

In der Pressemitteilung zur neuen Staffel von "Adam sucht Eva" räumt sogar RTL ein, dass bei Sarah Joelle Jahnel in letzter Zeit karrieretechnisch eher weniger los war: Bekannt wurde das ehemalige DSDS-Sternchen zuletzt eher als "Pocher-Luder" und mit anderen Skandalen als mit ihrer Musik.

Außerdem ist sie mit Micaela Schäfer das Werbegesicht der diesjährigen Berliner Erotikmesse "Venus". Zur Jobbeschreibung gehörte sicher nicht die Bedingung "möglichst viel anziehen". Vielleicht springt für sie nach der dritten Staffel von "Adam sucht Eva" ja auch noch eine Teilnahme im "Dschungelcamp" heraus. Was uns auch gleich zum nächsten Kandidaten bringt.

"Adam sucht Eva" 2016: Ex-Dschungelkönig Peer Kusmagk ist dabei

Mit Peer Kusmagk hat RTL bei der Promi-Ausgabe von "Adam sucht Eva" den Dschungelkönig von 2011 am Start. Schon lange vor der offiziellen Vorstellung der Kandidaten durch RTL hatte sich bei Kusmagks Radio-Kollegen beim Sender 94,3 rs2 dessen Teilnahme herumgesprochen. "Ich persönlich finde es nicht so doll, das habe ich ihm auch gesagt", wird seine Co-Moderatorin Katrin Schifelbein von der "Bild" zitiert. Zwar verstünden sich die beiden "super", auch wisse sie "viel von Peer", so die Radio-Frau. Dennoch müsse man "selbst von seinem Lieblingskollegen weder alles wissen, noch alles gesehen haben".

Kusmagks Chef beim Sender, Armin Braun, nimmt's hingegen gelassen: "Klar wussten wir davon. Peer ist ein verrückter Kerl, mit so etwas muss man bei ihm rechnen, wir haben aber kein Problem damit." Möglicherweise nahm seine Ex-Freundin die Teilnahme bei "Adam sucht Eva" nicht ganz so gelassen. Seit wenigen Wochen ist der Radio-Moderator wieder Single. Laut "Bild" lenkte er sich nach der Trennung bei einer dreiwöchigen Reise in die Südsee ab. "Ich habe Urlaub gemacht, es mir richtig gut gehen lassen", sagt Kusmagk. Man kann sich ohnehin denken, dass es bei dem Trip nicht allein um Urlaub ging. Dezidiert schrieb die Boulevardzeitung: "Was er nicht sagt, weil er es nicht sagen darf: Er wurde bei seinem Aufenthalt unter Palmen ständig von Kameras begleitet – als Kandidat von 'Adam sucht Eva'." Wir sehen ja demnächst auf RTL, wie gut er es sich gehen ließ - und mit wem.

Update vom 3. Oktober 2016: Möglicherweise ließ Peer Kusmagk es sich mit Leo Bartsch gut gehen. In der dritten Folge von "Adam sucht Eva" 2016 knistert es zwischen den beiden Promi-Kandidaten

"Adam sucht Eva" 2016: Leo Bartsch von "Queensberry" macht sich nackig

Zugegeben: Leo Bartsch gehört jetzt nicht unbedingt zu den großen deutschen Stars. Auch ihre Ex-Band "Queensberry" kennt eigentlich keiner mehr. Zur Erinnerung: Diese Girl-Group kam 2008 bei der achten Staffel von "Popstars" heraus. Seitdem hörte man von ihr wenig bis nichts. RTL teilt trotzdem mit, was Leo Bartsch seitdem machte: "2014 war sie Teil des Duos Resaid. Als 'Léo Noire' covert sie gemeinsam mit Rocker Dennis Krüger (35, "4Lyn") Songs wie von Rihanna und den 'Kings of Leon'. Zudem arbeitet sie als Tanzlehrerin.

Nach Informationen der "Bild" flog Leo Bartsch schon Ende Mai zu den Dreharbeiten von "Adam sucht Eva" nach Tahiti. Bei einem RTL-Reality-Format war Leo Bartsch schon mal am Rande beteiligt: Im Januar 2014 war sich beim "Dschungelcamp" in Australien Begleitperson ihrer Bandkollegin Gabby Rinne.

Janni Hönscheid: Sexy Surferin bei "Adam sucht Eva" 2016

Janni Hönscheid ist Surferin, zog sich schon mal für den Playboy aus. Auch ihre Teilnahme bei "Adam sucht Eva" vermeldete die "Bild" schon vor Wochen. Sie zeigt sich auf Fotos gerne offenherzig. Mehr muss man eigentlich nicht wissen.

Daniel Köllerer: Ex-Tennisprofi 2016 bei "Adam sucht Eva"

Daniel Köllerer ist ein ehemaliger Tennisspieler aus Österreich. Und nun auch ein Promi-Kandidat bei "Adam sucht Eva". Köllerer war im vergangenen Jahr bei "Promi Big Brother" dabei. Er würde mit Ronald Schill und Peer Kusmagk den dritten prominenten Schniedelwutz zur der Nackt-Dating-Show beisteuern.

"Adam sucht Eva" 2016: Diese Kandidaten-Gerüchte erwiesen sich als falsch

Auch Sarah Joelle Jahnels Venus-Kollegin Micaela Schäfer wurde als mögliche Kandidatin für "Adam sucht Eva" gehandelt. Wenn sich Frau Schäfer nackig macht, ist das mittlerweile so interessant, als ob Helmut Berger irgendwo betrunken herumsteuert. Insofern ist wohl auch keiner traurig, dass sich jetzt nicht dabei ist.

Seit Anfang des Jahres ist sie zudem mit dem Journalisten Felix Steiner liiert. Mittlerweile geistern sogar Hochzeitsgerüchte durch die Medien. Verständlich, dass sie dann nicht bei der Nackt-Kuppel-Show teilnimmt.

Auch Gabby Rinne, die man bereits aus dem Dschungelcamp und aus dem Sommer-Dschungelcamp kennt, wird bei "Adam sucht Eva" nicht dabei sein. Obwohl sie bestens zur Show gepasst hätte. Denn: Wie Kandidatin Sarah Joelle Jahnel hat Gabby bereits Erfahrung als Vorlage zum Wich... Okay, drücken wir es dezenter aus: Auch sie posierte schon mal für den "Playboy". Was wiederum zeigt, dass sie mit Nacktheit kein Problem hat. Vor kurzem posierte sie im Katalog des Erotikversandes "Orion". Natürlich in sehr ästhetischen Posen. Im Ernst: Klickst Du Link, dann siehst Du Gabby voll geil in Strapsen und Dessous!

Zuletzt hing in einem Berliner Luxushotel übrigens ein Fahndungszettel mit Gabbys Konterfei. Sie soll eine Zeche in Höhe von 500 Euro geprellt haben. Schade. Ihre Teilnahme hätte "Adam sucht Eva" sicher auch gut getan.

Das sind die "Normalos" bei "Adam sucht Eva" 2016

RTL hat auch bereits die "Normalos" vorgestellt, die´bei "Adam sucht Eva" mit den Promis flirten sollen. 

  • Max (29) aus Essen. Er arbeitet als Desinfektor in einem Krankenhaus. Der Heavy-Metal-Fan ist seit zwei Jahren Single und möchte, dass sich das endlich ändert.
  • Marlena (21) aus Buxtehude. Die Halbitalienerin macht eine Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau. Seit einem halben Jahr ist sie Single.
  • Kushtrim (27) aus Duisburg. Er ist von Beruf Maurer und seit zwei Jahren Single. Er interessiert sich für Sport und Rap und bereist gern fremde Länder.
  • Iwona (23) aus Berlin. Die gebürtige Polin ist seit sechs Jahren in Deutschland und arbeitet als Make-Up-Artist und modelt gelegentlich.
  • Jesse (30) aus Saarbrücken. Der Halbamerikaner arbeitet bei einer Security Firma und ist auch als Stripper unterwegs. Er liebt es zu tanzen und seinen Körper in Szene zu setzen. Das stellte er bei vielen Auftritten bei "Das Supertalent" seit 2009 unter Beweis.
  • Chantel (33) aus Bamberg. Die Halbamerikanerin ist seit einem Jahr Single. Die Erzieherin ist sehr abenteuerlustig und stets auf der Suche nach dem nächsten sportlichen Kick.
  • Jacob (27) aus Rostock. Der Graphikdesigner geht in seiner Freizeit gerne wandern und klettern und das am liebsten an abgelegenen Orten Europas. Seit zwei Jahren ist er Single.
  • Matthias (28) aus Osnabrück. Der Verkäufer ist seit eineinhalb Jahren Junggeselle und arbeitet in einem Outdoor-Geschäft. Er ist ein Naturbursche und liebt das Leben.
  • Anna (23) aus Österreich. Die Friseurin und Make-Up Artist liebt es, ihr Äußeres immer wieder zu verändern. Als Tattoo-Model ist sie für Shootings von unterschiedlichen Magazinen sehr gefragt. Außerdem hat sie eine Leidenschaft für Musik und geht gelegentlich als DJane auf Tour.
  • Ulrike (41) aus Augsburg. Die gelernte Zahnarzthelferin ist seit über zwei Jahren Single. Ulrike lacht gerne, ist bodenständig und weiß was sie will. Sie möchte sich gerne noch einmal richtig verlieben.
  • Kim (24) aus Leipzig. Die Nageldesignerin ist seit anderthalb Jahren Single. Sie liebt es, sich optisch zu verändern.

fro

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bambi 2019: Thomas Gottschalk rührt zu Tränen - Schauspielerin irritiert - „Angela Merkels Schwester?“ 
Bambi 2019: Thomas Gottschalk rührt zu Tränen - Schauspielerin irritiert - „Angela Merkels Schwester?“ 
TV-Eklat: Heidi Klum outet zwei Kandidaten gegen deren Willen
TV-Eklat: Heidi Klum outet zwei Kandidaten gegen deren Willen
„Dancing on Ice“-Star enthüllt Vorlieben seiner Ehefrau - Diese lässt Männer aufhorchen
„Dancing on Ice“-Star enthüllt Vorlieben seiner Ehefrau - Diese lässt Männer aufhorchen
Helene Fischer rührt Florian Silbereisen zu Tränen: Die Schlagerqueen spricht über Wiedersehen
Helene Fischer rührt Florian Silbereisen zu Tränen: Die Schlagerqueen spricht über Wiedersehen

Kommentare