Polizei hofft auf Hinweise

40.000 Euro bei Enkeltrick erbeutet - Jetzt soll „Aktenzeichen XY“ (ZDF) helfen

Fernsehmoderator Rudi Cerne moderiert die Verleihung des „XY-Preis - Gemeinsam gegen das Verbrechen“ im ZDF-Hauptstadtstudio.
+
Fernsehmoderator Rudi Cerne moderiert die Verleihung des „XY-Preis - Gemeinsam gegen das Verbrechen“ im ZDF-Hauptstadtstudio.

Eine Betrugsmasche brachte einen 86-jährigen Mann um einen hohen Geldbetrag. Die Polizei hat längst die Ermittlungen aufgenommen und sucht jetzt Hilfe bei einer TV-Show. Am Mittwoch wird der Fall in der Sendung „Aktenzeichen XY ...ungelöst“ im ZDF gezeigt.

Coesfeld - Die Polizei Coesfeld hofft durch die Sendung „Aktenzeichen XY ...ungelöst“ (ZDF) auf neue Hinweise. In der TV-Sendung mit Moderator Rudi Cerne wird am Mittwoch (13. Januar) ein Fall aus Dülmen vorgestellt, der bis dato ungeklärt ist.

In der TV-Sendung werden immer wieder ungelöste Kriminalfälle gezeigt, woraufhin sich tatsächlich des Öfteren Menschen mit ernst zu nehmenden Hinweisen melden. Gibt es also auch Hoffnung für die Polizei Coesfeld? Diese ermittelt bezüglich eines fiesen Enkeltricks*. Ein Rentner hatte im Sommer des vergangenen Jahres 40.000 an Telefonbetrüger verloren. - *wa.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare