Kult-Sendung auf Erfolgskurs 

„Aktenzeichen XY“: So helfen Zuschauer aktiv beim Aufklären von Kriminalfällen 

+
50 Jahre ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY... ungelöst"

Seit 1967 ist „Aktenzeichen XY...ungelöst“ eine der beliebtesten Sendungen im deutschsprachigen Europa und im Programm des ZDF. Alle Infos rund um die Sendung.

  • Die Erstausstrahlung von „Aktenzeichen XY...ungelöst“ war am 20. Oktober 1967 
  • Eduard Zimmermann war Urheber und Moderator des Formats
  • Seit 2002 präsentiert der erfolgreiche ZDF-Moderator Rudi Cerne die Sendung 

Ismaning - Seit 1967 ist "Aktenzeichen XY ... ungelöst" bereits erfolgreich auf Sendung. Inüber 500 Ausstrahlungen konnte die Fernsehfahndung der Polizei behilflich sein, Verbrechen aufzuklären, Mörder festzunehmen und Vermisste wiederzufinden. 

„Aktenzeichen XY...ungelöst“ (ZDF): Eine der beliebtesten Sendungen startet vor knapp 53 Jahren

„Aktenzeichen XY... ungelöst" gehört zu den beliebtesten Sendungen im deutschsprachigen Europa und ist im Programm des ZDF zu einem Markenzeichen geworden. Ihr Anliegen ist heute mindestens so aktuell, wie bei der Erstausstrahlung im Oktober 1967: die Verbrechensbekämpfung zu unterstützen. Das Ziel ist, Straftaten mithilfe der Öffentlichkeit aufzuklären. 

„Aktenzeichen XY...ungelöst“ (ZDF): Eduard Zimmermann gründete damals die Produktionsfirma

AlsEduard Zimmermann mit seiner markanten Stimme das erste Mal „Aktenzeichen XY...ungelöst“ moderierte, wurde sofort die Ernsthaftigkeit dieser Sendung klar. In kurzen Filmen werden bis heute Verbrechen von Schauspielern nachgestellt und die Zuschauer gebeten dabei zu helfen, ungelöste Kriminalfälle aufzuklären, unbekannte Täter zu identifizieren und flüchtige Verbrecher aufzuspüren. Die Sendung wird bis heute von der MünchnerFirma Securitel produziert, die Eduard Zimmermann damals gegründet hatte. Wegen seiner Tätigkeit wurde er unter anderem zum „Ehrenkommissar“ernannt. 

„Aktenzeichen XY...ungelöst“ (ZDF): Was wird in der Sendung gezeigt?

In kurzen Filmen werden Verbrechen von Schauspielern nachgestellt, danach werden die Zuschauer mit einbezogen. Kann jemand vielleicht sachdienliche Hinweise zu den gezeigten Personen oder Gegenständen geben? Die XY-Statistik beweist, dass die Angaben der XY-Zuschauer oftmals zur Aufklärung der Taten führen. Wie das ZDF schreibt, sind die"Themenlieferanten" für die Beiträge in XY die Strafverfolgungsbehörden. Also die örtliche Kriminalpolizei, die Staatsanwaltschaften, die Landeskriminalämter und das BKA. Auch ausländische Fälle werden regelmäßig ausgestrahlt, sofern es einen Bezug ins Sendegebiet gibt.

Die Zuschauer-Hinweise nehmen entgegen:

- das Aufnahmestudio in München

(am Sendeabend 20.15 bis 23.00 Uhr):

- Ermittler am Telefon: (089) 95 01 95

- die für den Fall zuständige Dienststelle

- jede andere Polizeidienststelle,

- die Redaktion per E-Mail: xy@zdf.de

„Aktenzeichen XY...ungelöst“ (ZDF): Wer moderierte die Sendung nach Eduard Zimmermann?

1997 verabschiedet sich Eduard Zimmermann mit 68 Jahren vom Bildschirm. Sein Nachfolger für vier Jahre war: Dr. Butz Peters. Er moderierte die Sendung gemeinsam mit seiner Tochter Sabine Zimmermann, die ihn schon seit 1987 als Co-Moderatorin unterstützte.

„Aktenzeichen XY...ungelöst“ (ZDF): Seit 18 Jahren ist Rudi Cerne der erfolgreiche Moderator

Im Januar 2002 werden Dr. Butz Peters und Sabine Zimmermann von Rudi Cerne abgelöst. Was kaum einer weiß, Rudi Cerne ist deutscher Sportjournalist und Moderator. Als Eiskunstläufer gewann er 1978 und 1980 die Deutsche Meisterschaft im Eiskunstlauf. Seinen größten internationalen Erfolg feierte er 1984 mit dem Gewinn der Silbermedaille bei der Europameisterschaft in Budapest. Neben seiner Tätigkeit als Sportmoderator präsentiert der erfolgreiche ZDF-Moderator die Sendung bis heute in Ruhe und Besonnenheit.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„The Masked Singer“: Anblick eines Promis schockt TV-Zuschauer - auch Moderator stichelt
„The Masked Singer“: Anblick eines Promis schockt TV-Zuschauer - auch Moderator stichelt
„Promis unter Palmen“: Claudia Obert rechnet in Talk-Show ab - plötzlich auch mit einer Bahn-Schaffnerin
„Promis unter Palmen“: Claudia Obert rechnet in Talk-Show ab - plötzlich auch mit einer Bahn-Schaffnerin
„First Dates“-Star Roland Trettl zeigt seine eigene Liebe - ihre Geschichte ist pikant
„First Dates“-Star Roland Trettl zeigt seine eigene Liebe - ihre Geschichte ist pikant
„Bauer sucht Frau“: Geschenk mit Hintergedanken - kam es nur deswegen zum Kuss?
„Bauer sucht Frau“: Geschenk mit Hintergedanken - kam es nur deswegen zum Kuss?

Kommentare